Giso Weißbach

Giso Weißbach (* 8. Dezember 1940 in Schlößchen) ist ein deutscher Schauspieler und Sänger.

Nach bestandener Schauspielerausbildung folgten Bühnenengagements in Parchim, Neustrelitz und Weimar. Anfang der 1970er-Jahre debütierte er mit einer kleinen Filmrolle in Rolf Römers Filmdrama He, Du! neben Annekathrin Bürger und Frank Obermann. Zwei Jahre später wurde er mit der männlichen Hauptrolle des kommunistischen Kundschafters Fred Laurenz im Fernsehmehrteiler Das Licht der schwarzen Kerze einem größeren Publikum bekannt. Es folgten weitere Film- und Fernsehaufgaben für die DEFA und das Fernsehen der DDR, aber auch Bühnentätigkeiten sowie Auftritte in Musicals. 2010 veröffentlichte er seine Memoiren Weil ich ein Sonntagskind bin Erinnerungen. Aus dem Leben eines unerschütterlichen Optimisten (Das Neue Leben, Berlin).

mehr zu "Giso Weißbach" in der Wikipedia: Giso Weißbach

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Giso Weißbach wird in Schlößchen geboren. Giso Weißbach ist ein deutscher Schauspieler und Sänger.

thumbnail
Giso Weißbach ist heute 77 Jahre alt. Giso Weißbach ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2007

Film:
thumbnail
Das Wunder der Liebe (Fernsehfilm)

2004

Film:
thumbnail
Inspektor Rolle: Herz in Not (Fernsehfilm)

1998

1996

Film:
thumbnail
Polizeiruf 110: Die Gazelle (Fernsehfilm)

1995

Film:
thumbnail
Alles außer Mord – Das Kuckucksei (Fernsehfilm)

"Giso Weißbach" in den Nachrichten