Giuliano II. de’ Medici

Giuliano di Lorenzo de’ Medici (* 12. März 1479 in Florenz; † 17. März 1516 in Fiesole) war der drittgeborene Sohn von Lorenzo il Magnifico nach Piero di Lorenzo de’ Medici und Giovanni de’ Medici. Ab 1515 war er Herzog von Nemours.

mehr zu "Giuliano II. de’ Medici" in der Wikipedia: Giuliano II. de’ Medici

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Giuliano II. de’ Medici wird geboren. Giuliano de’ Medici, seit 1515 Herzog von Nemours, war einer der drei Söhne des Lorenzo il Magnifico und damit der jüngere Bruder von Piero II. de’ Medici und Giovanni de’ Medici, der 1513 als Leo X. Papst wurde.

thumbnail
Giuliano II. de’ Medici war im Sternzeichen Fische geboren.

Italien

thumbnail
Der Herrscher von Florenz, Piero de’ Medici wird mit seinen Brüdern Giovanni und Giuliano und seinem Cousin Giulio aus der Stadt vertrieben, der Medici-Palast geplündert. Der Bußprediger Girolamo Savonarola übernimmt die Macht in Florenz. Die Medici gehen nach Bologna.

"Giuliano II. de’ Medici" in den Nachrichten