Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Glen A. Larson stirbt in Santa Monica, Kalifornien. Glen Albert Larson war ein US-amerikanischer Autor, Filmproduzent und Komponist.
Geboren:
thumbnail
Glen A. Larson wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Glen Albert Larson war ein US-amerikanischer Autor, Filmproduzent und Komponist.

thumbnail
Glen A. Larson starb im Alter von 77 Jahren. Glen A. Larson wäre heute 80 Jahre alt. Glen A. Larson war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Knight Rider ist eine Serie, die auf der 1980er Fernsehserie mit dem gleichen Titel und dem 2008er Fernsehfilm Knight Rider beruht. Justin Bruening spielt in der Serie Mike Traceur/Knight, welcher der entfremdete Sohn von Michael Knight ist. In der Reihe spielt Deanna Russo Sarah Graiman, sie ist Traceurs ehemalige Freundin. Sie ist die Tochter von Charles Graiman, welcher von Bruce Davison gespielt wird. Graiman ist der Schöpfer des neuen K.I.T.T. (Knight Industries Three Thousand). Die Serie nimmt, wie der Fernsehfilm Knight Rider, keinerlei Bezug auf den früheren Knight-Rider-Ableger Team Knight Rider oder die Filme Knight Rider 2000 und Knight Rider 2010.

Genre: Action, Drama
Titellied: Stu Phillips
Produktion: Gary Scott Thompson, Dave Bartis, Doug Liman, Matt Pyken, David Andron, Sean Ryerson
Idee: Glen A. Larson
Musik: Christopher Tyng

Besetzung: Justin Bruening, Deanna Russo, Bruce Davison, Paul Campbell, Smith Cho, Sydney Tamiia Poitier, Yancey Arias, Val Kilmer
thumbnail
Serienstart: Knight Rider ist eine Serie, die auf der 1980er Fernsehserie mit dem gleichen Titel und dem 2008er Fernsehfilm Knight Rider beruht. Justin Bruening spielt in der Serie Mike Traceur/Knight, welcher der entfremdete Sohn von Michael Knight ist. In der Reihe spielt Deanna Russo Sarah Graiman, sie ist Traceurs ehemalige Freundin. Sie ist die Tochter von Charles Graiman, welcher von Bruce Davison gespielt wird. Graiman ist der Schöpfer des neuen K.I.T.T. (Knight Industries Three Thousand). Die Serie nimmt, wie der Fernsehfilm Knight Rider, keinerlei Bezug auf den früheren Knight-Rider-Ableger Team Knight Rider oder die Filme Knight Rider 2000 und Knight Rider 2010.

Genre: Action, Drama
Titellied: Stu Phillips
Produktion: Gary Scott Thompson, Dave Bartis, Doug Liman, Matt Pyken, David Andron, Sean Ryerson
Idee: Glen A. Larson
Musik: Christopher Tyng

Besetzung: Justin Bruening, Deanna Russo, Bruce Davison, Paul Campbell, Smith Cho, Sydney Tamiia Poitier, Yancey Arias, Val Kilmer

2008

thumbnail
Film: Knight Rider -K.I.T.T. in Gefahr! (oft kurz: Knight Rider) ist ein Fernsehfilm aus dem Jahr 2008, welcher auf der gleichnamigen Fernsehserie Knight Rider aus den 1980ern basiert. Der Film hat eine Spielzeit von etwa 80 Minuten (ohne Werbung) und wurde am 17. Februar erstmals im US-amerikanischen Fernsehsender NBC ausgestrahlt. Der Film diente als Pilotfilm zur Nachfolgeserie Knight Rider, die seit 24. September 2008 regelmäßig im Programm von NBC ausgestrahlt wurde. Der Film nimmt keinerlei Bezug auf den früheren Knight-Rider-Ableger Team Knight Rider oder die Filme Knight Rider 2000 und Knight Rider 2010.

Stab:
Regie: Steve Shill
Drehbuch: Dave Andron Glen A. Larson
Produktion: Dave Andron
Musik: Christopher Tyng
Kamera: Jamie Barber
Schnitt: Stewart Schill William B. Stich

Besetzung: Justin Bruening, Deanna Russo, Bruce Davison, Sydney Tamiia Poitier, David Hasselhoff, Susan Gibney, Val Kilmer, Peter Flechtner
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Battlestar Galactica ist eine Neuauflage des Military-Science-Fiction-Klassikers Kampfstern Galactica von 1978, die ab 2003 im Auftrag des amerikanischen SciFi-Channels produziert und ausgestrahlt wurde. Ab 2005 war sie ebenfalls im deutschen Fernsehen zu sehen. Ausführende Produzenten sind Ronald D. Moore, der auch schon an der Produktion der Serien Deep Space Nine und Roswell beteiligt war, und David Eick.

Episoden: 75
Genre: Drama, Military science fiction
Titellied: Richard Gibbs
Produktion: Ronald D. Moore, David Eick
Idee: Glen A. Larson
Musik: Bear McCreary
thumbnail
Serienstart: Battlestar Galactica ist eine Neuauflage des Military-Science-Fiction-Klassikers Kampfstern Galactica von 1978, die ab 2003 im Auftrag des amerikanischen SciFi-Channels produziert und ausgestrahlt wurde. Ab 2005 war sie ebenfalls im deutschen Fernsehen zu sehen. Ausführende Produzenten sind Ronald D. Moore, der auch schon an der Produktion der Serien Deep Space Nine und Roswell beteiligt war, und David Eick.

Episoden: 75
Genre: Drama, Military science fiction
Titellied: Richard Gibbs
Produktion: Ronald D. Moore, David Eick
Idee: Glen A. Larson
Musik: Bear McCreary

"Glen A. Larson" in den Nachrichten