Global Positioning System

Das Global Positioning System (GPS; deutsch Globales Positionsbestimmungssystem), offiziell NAVSTAR GPS, ist ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung. Es wurde seit den 1970er-Jahren vom US-Verteidigungsministerium entwickelt und löste ab etwa 1985 das alte Satellitennavigationssystem NNSS (Transit) der US-Marine ab, ebenso die Vela-Satelliten zur Ortung von Kernwaffenexplosionen. GPS ist seit Mitte der 1990er-Jahre voll funktionsfähig und ermöglicht seit der Abschaltung der künstlichen Signalverschlechterung (Selective Availability) am 2. Mai 2000 auch zivilen Nutzern eine Genauigkeit von oft besser als 10 Metern. Die Genauigkeit lässt sich durch Differenzmethoden (Differential-GPS/DGPS) in der Umgebung eines Referenzempfängers auf Werte im Zentimeterbereich oder besser steigern. Mit den satellitengestützten Verbesserungssystemen (SBAS), die Korrekturdaten über geostationäre, in den Polargebieten nicht zu empfangende Satelliten verbreiten und ebenfalls zur Klasse der DGPS-Systeme gehören, werden kontinentweit Genauigkeiten von einem Meter erreicht. GPS hat sich als das weltweit wichtigste Ortungsverfahren etabliert und wird in Navigationssystemen weitverbreitet genutzt.

Die offizielle Bezeichnung ist „Navigational Satellite Timing and Ranging – Global Positioning System“ (NAVSTAR GPS). NAVSTAR wird manchmal auch als Abkürzung für „Navigation System using Timing and Ranging“ genutzt. GPS wurde am 17. Juli 1995 offiziell in Betrieb genommen.

mehr zu "Global Positioning System" in der Wikipedia: Global Positioning System

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Bradford W. Parkinson wird in Madison, Wisconsin geboren. Bradford Wells Parkinson ist ein US-amerikanischer Raumfahrtingenieur, Hochschullehrer, Wirtschaftsmanager und ehemaliger Oberst der US Air Force, der als Vater des Global Positioning System (GPS) gilt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Karlsruhe/Deutschland: Das Bundesverfassungsgericht erklärt in einem Urteil den polizeilichen Einsatz von GPS-Ortungsgeräten für Zwecke der Observation von Verdächtigen für rechtens.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1995

thumbnail
Gründung: SiRF Technology (heute Teil der Firma CSR) war ein Hersteller von Chipsätzen für das Global Positioning System. SiRF ist auch die Bezeichnung für die jeweiligen Produkte. SiRF-Chipsätze beherrschen sowohl das klassische NMEA-Protokoll als auch ein eigenes ebenfalls als SiRF bezeichnetes binäres Protokoll.

1988

thumbnail
Gründung: GeoSentric Oyj ist ein 1988 unter dem Namen Benefon Oyi gegründetes, in Salo ansässiges finnisches Unternehmen, das im Geschäftsfeld Mobiltelefone und GPS-Geräte tätig ist. GeoSentric ist spezialisiert auf Geräte, die Mobiltelefonie und GPS kombinieren, und vertreibt diese laut eigenen Angaben in etwa 20 Ländern. Das Unternehmen ist an der Börse Helsinki notiert.

1986

thumbnail
Gründung: Magellan Navigation Inc. ist der Name eines Herstellers von GPS-Geräten zur satellitengestützten Positionsbestimmung. Im nichtmilitärischen Bereich ist Magellan Hauptkonkurrent des amerikanischen Herstellers Garmin.

1978

thumbnail
Gründung: Trimble ist ein Anbieter von geodätischen Systemen und wurde 1978 mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, gegründet. Heute beschäftigt Trimble Arbeitnehmer in mehr als 18 Ländern weltweit. Produktionsstätten finden sich unter anderem in Schweden, Frankreich und Deutschland. Die Firma ist einer der führenden Anbieter von Global Positioning System (GPS)-Technologien. Es werden jedoch nicht nur GPS-Komponenten produziert, sondern auch GPS-Systeme mit anderen Positionierungstechnologien, Mobilfunkkommunikation und Software entwickelt und kombiniert.

"Global Positioning System" in den Nachrichten