Glockenturm Iwan der Große

Der Glockenturm Iwan der Große (russischКолокольня Ивана Великого) in Moskau ist mit seiner Höhe von 81 Metern das höchste Gebäude des Moskauer Kremls. Er wurde zwischen 1505 und 1508 für die in unmittelbarer Nähe stehenden Erzengel-Michael-Kathedrale, Mariä-Entschlafens-Kathedrale und Mariä-Verkündigungs-Kathedrale gebaut, die keine eigenen Glockenstühle haben. Zum Ensemble Iwan des Großen gehört neben dem eigentlichen Turm eine später angebaute ehemalige Kirche, die seit dem 17. Jahrhundert ebenfalls als Glockenturm verwendet wird.

mehr zu "Glockenturm Iwan der Große" in der Wikipedia: Glockenturm Iwan der Große

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1812

Werk:
thumbnail
Wiederaufbau Glockenturm Iwan der Große im Moskauer Kreml nach (Luigi Rusca)

"Glockenturm Iwan der Große" in den Nachrichten