Goethe-Medaille

Die Goethe-Medaille ist eine Auszeichnung, die seit 1955 jährlich vom Goethe-Institut für Verdienste um die Pflege der deutschen Sprache im Ausland und zur Förderung der internationalen kulturellen Zusammenarbeit verliehen wird. Sie gilt seit 1975 als offizieller Orden der Bundesrepublik Deutschland. Die Medaille wird gemäß Artikel 2 des Statuts für die Verleihung der Goethe Medaille (vgl. BGBl. I S. 522, 523) in der Regel für „besondere wissenschaftliche oder literarische, didaktische, organisatorische Leistungen, die der Vermittlung zwischen deutscher Kultur oder der Kultur der Partnerländer zugutekommen“, verliehen. Sie wird nur in Ausnahmefällen Deutschen verliehen. Der Tag der Verleihung ist (seit 2008) der Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe am 28. August.

mehr zu "Goethe-Medaille" in der Wikipedia: Goethe-Medaille

Musik

2004

Diskografie:
thumbnail
Hope Bleeds (Gary Numan)

Aktionen

2011

thumbnail
nahm Lecomte an einer Aktion zur Blockade des Castorzuges nach Gorleben bei Fulda teil und verbrachte deshalb im Anschluss drei Tage in der JVA Preungesheim. (Cécile Lecomte)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Literatur:
thumbnail
Goethe-Medaille: Bolat Atabayev -Dževad Karahasan -Irena Veisaitė

2010

Literatur:
thumbnail
Goethe-Medaille: Ágnes Heller -Fuad Rifka -John Spalek

2009

Literatur:
thumbnail
Goethe-Medaille: Lars Gustafsson

2008

Literatur:
thumbnail
Goethe-Medaille: John E. Woods

2007

Literatur:
thumbnail
Goethe-Medaille: Dezső Tandori

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Auszeichnungen:
thumbnail
Posthume Verleihung der Goethe-Medaille (Gerard Mortier)

2014

Preise und Ehrungen:
thumbnail
Goethe-Medaille (Robert Wilson (Regisseur))

2013

Auszeichnungen und Ehrungen:
thumbnail
Goethe-Medaille des Goethe-Instituts (Petros Markaris)

2013

Ehrung:
thumbnail
Er wurde zusammen mit Petros Markaris und Naveen Kishore am 28. August in Weimar die Goethe-Medaille verliehen. (Mahmoud Hosseini Zad)

2012

Ehrung:
thumbnail
Goethe-Medaille des Goethe-Instituts, Weimar (Dževad Karahasan)

"Goethe-Medaille" in den Nachrichten