Goiânia

Goiânia ([ɡoˈjɐ̃niɐ]) ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Goiás. Sie liegt in Zentralbrasilien auf einer Hochebene etwa 750 Meter über dem Meeresspiegel. Sie hat etwa 1,3 Millionen Einwohner, das Gemeindegebiet umfasst etwa 750 Quadratkilometer. Die Entfernung zur Hauptstadt Brasília beträgt etwa 200 Kilometer, zum Wirtschaftszentrum São Paulo sind es 950 Kilometer.

mehr zu "Goiânia" in der Wikipedia: Goiânia

Gesellschaft & Soziales

1987

Ereignisse > Gesellschaft:
thumbnail
Ein in der brasilianischen Stadt Goiânia entwendeter Bleibehälter eines Strahlentherapiegerätes wird als Quelle für die Erkrankung mehrerer Menschen identifiziert. Beim sogenannten Goiânia-Unfall sind in den beiden Wochen zuvor zahlreiche Menschen sowie ganze Straßenzüge der Stadt durch das Austreten von radioaktivem Caesium-137 kontaminiert worden. (28. September)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Adriano Pimenta wird in Goiânia geboren. Adriano Faria Pimenta ist ein brasilianischer Fußballspieler.
thumbnail
Geboren: Fernandão wird in Goiânia geboren. Fernando Lúcio da Costa - meist nur kurz Fernandão genannt - ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballnationalspieler.
thumbnail
Gestorben: Mestre Bimba stirbt in Goiânia. Manuel dos Reis Machado , auch Mestre Bimba genannt, war ein brasilianischer „Capoeirista“ und Begründer der Capoeira Regional.

"Goiânia" in den Nachrichten