Goldküste (Westafrika)

Goldküste (portugiesisch: Costa do Ouro, englisch: Gold Coast) ist eine historische Bezeichnung für einen Küstenabschnitt in Westafrika, der sich weitgehend mit der Küste des heutigen Ghana deckt. Von den ersten europäischen Entdeckungsfahrten im 15. Jahrhundert bis in das 19. Jahrhundert hinein hielten sich für die gesamte sogenannte „(Ober-)Guineaküste“, also das Gebiet etwa vom heutigen Liberia bis zum heutigen Nigeria, Bezeichnungen, die auf die Produkte hinwiesen, die die Europäer dort einzutauschen hofften. Von West nach Ost waren das die Pfefferküste, die Elfenbeinküste, die Goldküste und die Sklavenküste. Die Bezeichnung Goldküste weist darauf hin, dass die Europäer an dieser Küste Gold eintauschen konnten, das aus den Fundstätten im Inneren des heutigen Ghana, dem Gebiet der Aschanti, an die Handelsorte an der Küste gebracht wurden. Die Bezeichnung hielt sich bis 1957 im Namen der britischen Kolonie Goldküste, die in diesem Jahr als „Ghana“ unabhängig wurde. Der alte Name findet sich manchmal sogar heute noch auf Karten.

mehr zu "Goldküste (Westafrika)" in der Wikipedia: Goldküste (Westafrika)

Geboren & Gestorben

1894

thumbnail
Gestorben: Alfred Burdon Ellis stirbt. Alfred Burdon Ellis war ein britischer Offizier und Autor, der an der Sklavenküste und Goldküste von Westafrika ethnographische, linguistische und historische Forschungen betrieb.
thumbnail
Geboren: Maximilian Albert wird in Nürnberg geboren. Maximilian Albert SMA war ein katholischer Priester aus Franken, Missionspater im Gebiet des heutigen Ghana, ab 1895 Apostolischer Präfekt, von 1901 an Apostolischer Vikar des Vikariats Goldküste.

1852

thumbnail
Geboren: Alfred Burdon Ellis wird geboren. Alfred Burdon Ellis war ein britischer Offizier und Autor, der an der Sklavenküste und Goldküste von Westafrika ethnographische, linguistische und historische Forschungen betrieb.
thumbnail
Geboren: Willem Bosman wird in Utrecht -? ? geboren. Willem Bosman trat sehr früh in die Dienste der Niederländischen Westindien-Kompanie. 1688, mit 16 Jahren, kam er an die damalige Goldküste (heute Ghana) und wurde später der oberste Vertreter der Kompanie in Elmina, dem Hauptort der Niederländer hier. Bosman verbrachte 14 Jahre an der Goldküste und bereiste in dieser Zeit auch andere Stellen der Guineaküste, zum Beispiel Liberia, ehe er 1702 in die Niederlande zurückkehrte.

Reisen & Expeditionen

1471

Portugal & seine Entdeckungsfahrten:
thumbnail
Die Portugiesen überqueren als erste Europäer den Äquator und entdecken die Goldküste in Westafrika.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Otto Friedrich von der Groeben gründet an der westafrikanischen Goldküste die kurbrandenburgische Kolonie Groß Friedrichsburg.

Afrika

thumbnail
Aschanti-Kriege: Ein Heer des Aschantireiches, gelegen im heutigen Ghana, schlägt eine britische Streitmacht unter Gouverneur Sir Charles MacCarthy vernichtend und bewahrt damit seine Selbstständigkeit im Hinterland der Goldküste.

1695

thumbnail
um 1695: Osei Tutu I. gründet das Aschantireich an der Goldküste in Westafrika und wird erster Asantehene (Herrscher).
thumbnail
Der Vertrag von Axim wird zwischen den Niederlanden und den „chiefs“ des Ortes Axim im Südwesten des heutigen Ghana abgeschlossen. Der Vertrag, der abgeschlossen wird, nachdem die Niederländische Westindien-Kompanie die Portugiesen vertrieben hat, die dort bisher mit dem Fort São António einen ihrer ältesten Stützpunkte an der Goldküste besessen haben, regelt die Oberhoheit der Niederlande und der Kompanie über die Stadt und ihr Herrschaftsgebiet.

"Goldküste (Westafrika)" in den Nachrichten