Gorkowski Awtomobilny Sawod

GAZ-Emblem an einem Wolga
Lizenz: Public domain

Gorkowski Awtomobilny Sawod (russischГорьковский автомобильный завод (ГАЗ); deutsch: Gorkier Automobilwerk) ist ein russischer Automobilkonzern mit Sitz in Nischni Nowgorod (ehemals Gorki). Gegründet wurde GAZ 1932 als Resultat des ersten Fünfjahrplans der Sowjetunion. Bis 1932, dem Jahr der Umbenennung Nischni Nowgorods in Gorki, war das Werk unter dem Namen Nischnegorodski Awtomobilny Sawod (russischНижегородский автомобильный завод (НАЗ)) bekannt.

Viele Jahre trug das Werk zusätzlich den Beinamen W. M. Molotow, nach dem Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow, worauf der Buchstabe M in verschiedenen Typenbezeichnungen zurückgeht. Heute gehört GAZ zur GAZ-Gruppe.



Geschichte




Nachdem der Fünfjahrplan 1928–1932 besondere Aufmerksamkeit auf die bis dahin wenig entwickelte Automobilproduktion legte, schloss der Oberste Wirtschaftssowjet 1929 ein Abkommen mit dem amerikanischen Autobauer Ford, von dem Produktionsanlagen importiert und Lizenzen für die ersten Modelle übernommen wurden. Der Autoschlosser Andrei Aleksandrowitsch Lipgart, der nach Hochschulbesuch 1930 zum Studium der US-Autoindustrie in die USA entsendet worden war, wurde 1933 Chefkonstrukteur von GAZ und blieb es bis 1951. Er zeichnete sich nicht nur durch hohe technische Kreativität, sondern auch durch sehr gute Führungsfähigkeiten aus.GAZ wurde eine der größten Autofabriken der Russischen Sowjetrepublik; nachdem im Jahr 1930 mit dem Bau der Fabrikanlagen begonnen wurde, lief die Produktion im Jahr 1932 an. In den Vorkriegsjahren wurden vor allem Lastwagen, etwa der 1,5-Tonner GAZ-AA, aber auch Personenwagen wie der GAZ-A oder der GAZ-M1 (seit 1936) gebaut. Letzterer wird auch als Emka bezeichnet und basiert auf dem V8-40 von Ford. Während des Deutsch-Sowjetischen Krieges im Zweiten Weltkrieg produzierte GAZ nur noch LKW für die Kriegsindustrie. GAZ wurde 1941 und 1971 mit dem Leninorden ausgezeichnet, 1944 mit dem Rotbannerorden und 1945 mit dem Orden des Großen Vaterländischen Krieges 1. Klasse.Ein wichtiger Konstrukteur war Juri Dolmatowski. Nach 1945 folgten Eigenentwicklungen wie 1946 der GAZ-M20 Pobeda, 1950 der luxuriöse GAZ-12 ZIM und 1954 das Amphibienfahrzeug GAZ-46 auf Grundlage des PKW GAZ-69.1952 wurde Lipgart nach Konflikten mit Stalin ins Uralski Awtomobilny Sawod, 1953 aber zurück in die Forschung und Motorenkonstruktion nach Moskau versetzt, wo er später ordentliches Mitglied des Akademie der Wissenschaften wurde und 1980 hochgeehrt verstarb.Im Jahre 1956 begann die Produktion des GAZ-21 (Wolga); seit 1959 wurden die Luxusmodelle GAZ-13 bzw. ab 1977 GAZ-14 (Tschaika) hergestellt....

mehr zu "Gorkowski Awtomobilny Sawod" in der Wikipedia: Gorkowski Awtomobilny Sawod

Herkunft und Nachkommen

Technische Daten

1340

thumbnail
Hersteller: Werk Nr.37 (Sawod No.37) in Moskau , Gorkowski Awtomobilny Sawod (36) (T-38 (Panzer))

Sonstige Ereignisse

Modelle

2004

thumbnail
GAZ-31105 Wolga Limousine

2002

thumbnail
GAZ-2330 Tigr 4×4 Geländewagen

2002

thumbnail
GAZ-2975 Tigr 4×4 Geländewagen

2000

thumbnail
GAZ-22171 Sobol Van

1999

thumbnail
GAZ-2217 Barguzin Van

Natur & Umwelt

2004

Historische Flutkatastrophen in anderen Ländern:
thumbnail
Indischer Ozean: Tsunami in 15 Ländern gleichzeitig. (ca. 226.000 Tote) (siehe: Erdbeben im Indischen Ozean ) (Flutkatastrophe)

Kunst & Kultur

2004

Inszenierung:
thumbnail
– Bash von Neil LaBute am TR Warszawa (Teatr Rozmaito?ci) in Warschau (Grzegorz Jarzyna)

1999

Einzelausstellungen:
thumbnail
– 2000 Kunsthalle Mannheim, Mannheim (Helmut Schober)

1929

Kunst im öffentlichen Raum:
thumbnail
Kriegerehrenmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges, Friedhof Griesheim, Waldschulstraße, Frankfurt-Griesheim. Ein ca. 12 Meter langes liegendes Mal aus Basalt mit darauf applizierten Bronzezeichen. Den Treppenzugang flankieren steinerne liegende Kriegergestalten, die von Seiler geschaffen wurden. (Paul Seiler)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

Film:
thumbnail
Nora Roberts: Das Leuchten des Himmels (Northern Lights, Fernsehfilm) (Rosanna Arquette)

2000

Film:
thumbnail
Tiefe der Sehnsucht (Passion of Mind) (Peter Riegert)

1991

Empirische Evidenz > Weitere Beispiele für Militärregierungen:
thumbnail
Nach einem Militärputsch des stellvertretenden Stabschefs der Armee, Mathieu Kérékou, am 26. Oktober 1972 regierte dieser das Land Benin bis (Militärregierung)

1986

Film:
thumbnail
Schrei nach Gerechtigkeit (Outrage!, Fernsehfilm) (Paul Zastupnevich)

Geschichte > Einwohnerentwicklung

2011

thumbnail
0 Einwohner (Schmalnbachshof)

Musik

2014

Diskografie > Single:
thumbnail
Drown (Theory of a Deadman)

2009

Diskografie:
thumbnail
1st P / A?D?S?R?M! (Re-Issue) (Polysics)

"Gorkowski Awtomobilny Sawod" in den Nachrichten