Gotik

Die Gotik bezeichnet eine Epoche der europäischen Architektur und Kunst des Mittelalters, die sich in ihren verschiedenen nationalen Ausprägungen der Früh-, Hoch- und Spätgotik zeitlich etwa von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis um 1500 erstreckt. Der zuvor vorherrschende Bau- und Kunststil ist als Romanik, der nachfolgende als Renaissance bekannt.

Zunächst durch Giorgio Vasari als abwertende Beschreibung der Architektur verbreitet, etablierte sich der Begriff im Laufe des 19. Jahrhunderts allmählich auch für die zeitgleich entstandene Malerei und Bildhauerei. Die gotische Architektur entstand um 1140 in der Île-de-France (Paris und Umgebung) und währte nördlich der Alpen bis in die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der gotische Stil ist nur in der Architektur genau abzugrenzen, während dies auf den Gebieten der Plastik und Malerei nicht in gleicher Klarheit möglich ist. Herausragende Kunstschöpfung ist die gotische Kathedrale, die als Gesamtkunstwerk Architektur, Plastik und (Glas-)Malerei des Mittelalters vereint. Sie steht am Anfang einer neuen Gestaltung des Kirchenraums, die durch die erstmalige Vereinigung burgundischer (Spitzbogen) und normannischer Formelemente (Rippengewölbe) und die weitere Entwicklung innovativer Baumaßnahmen in Erscheinung tritt. Außerdem erlebte auch die Profanarchitektur besonders im städtischen Umfeld eine erste Blüte: Neben adeligen Wohnsitzen sind besonders Rathäuser und die nur selten im ursprünglichen Zustand erhaltenen Bürgerhäuser wichtige Bauaufgaben.

mehr zu "Gotik" in der Wikipedia: Gotik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gerhard Schmidt (Kunsthistoriker) stirbt in Wien. Gerhard Schmidt war ein österreichischer Universitätsprofessor für Kunstgeschichte an der Universität Wien. Sein Hauptaugenmerk richtete er auf die Gotik, insbesondere auf die Buchmalerei.
thumbnail
Geboren: Alain Erlande-Brandenburg wird in Luxeuil geboren. Alain Erlande-Brandenburg ist ein französischer Kunsthistoriker, der sich mit der Kunst der Gotik und Romanik befasst.
thumbnail
Geboren: Gerhard Schmidt (Kunsthistoriker) wird in Wien geboren. Gerhard Schmidt war ein österreichischer Universitätsprofessor für Kunstgeschichte an der Universität Wien. Sein Hauptaugenmerk richtete er auf die Gotik, insbesondere auf die Buchmalerei.
thumbnail
Gestorben: Alfred Waterhouse stirbt in Yattendon. Alfred Waterhouse RA war ein englischer Architekt, welcher der viktorianischen Neugotik zuzuordnen ist. Besonders bekannt wurde er durch die Planung des Natural History Museum in London. Er entwarf aber eine Vielzahl weiterer Gebäude in England. Obwohl er ein Experte für Gotik und Renaissance war, beschränkte sich Waterhouse nicht nur auf eine architektonische Stilrichtung.
thumbnail
Gestorben: Jean-Baptiste Bethune stirbt in Kortrijk-Marke. Jean-Baptiste Bethune war ein belgischer Architekt, Künstler und Designer sowie eine zentrale Figur bei der Erneuerung der belgischen und katholischen Gotik. Er wurde von manchen als „Pugin von Belgien“ bezeichnet.

Religion

thumbnail
Die feierliche Grundsteinlegung zum Neubau des Kölner Doms durch Erzbischof Konrad von Hochstaden, dem bedeutendsten gotischen Bau in Deutschland nach französischem Vorbild, findet statt.

1144

thumbnail
Fertigstellung der Kirche Saint-Denis, ein frühes Meisterwerk gotischer Baukunst.

Wissenschaft & Technik

1250

thumbnail
um 1250: Die Haspel wird in Baukränen (z. B. zur Errichtung der gotischen Kirchen) als mechanischer Antrieb eingesetzt.

Europa

1344

Baukunst > Regionale Verbreitung und Weiterentwicklung > Osteuropa:
thumbnail
Veitsdom in Prag, ab

Weitere Ausstattung

1437

Geschichte

1460

thumbnail
Bau der spätgotischen Kirche St. Johannes der Täufer. (Haunzenbergersöll)

Sport

1502

Baukunst > Konstruktion und Stil > Hallenkirchen:
thumbnail
Marienkirche in Pirna, ab

1361

Baukunst > Konstruktion und Stil > Hallenkirchen:
thumbnail
St. Sebald in Nürnberg, Chor ab

1330

Baukunst > Konstruktion und Stil > Hallenkirchen:
thumbnail
Gmünder Münster in Schwäbisch Gmünd, ab

1290

Baukunst > Konstruktion und Stil > Hallenkirchen:
thumbnail
Dom in Verden (Aller), Chor ab

Ausstattung

1550

thumbnail
In einem Schrein neben dem linken Seitenaltar wird das Haupt des Johannes des Täufers aufbewahrt, eine spätgotische Skulptur aus der Zeit nach (St. Michael (Violau))

Gebäude > Frühere Gebäude

1828

thumbnail
Das gotischeSpeckhansche Haus, Langenstraße Nr. 129, benannt nach Bürgermeister Speckhan, war mit einer Breite von 14,20 Meter das gewaltigste Haus; es bestand von um 1470 bis (Langenstraße (Bremen))

A

1736

thumbnail
Augustinerstraße, 1862 amtlich erfasst, nach der Augustinerkirche an dieser Straße. Die gotische Kirche wurde 1330–1339 erbaut und später in den Gebäudekomplex der Hofburg integriert. Benannt ist sie nach dem Kirchenlehrer und Philosophen Augustinus von Hippo (354–430). 1634 wurde die Augustinerkirche zur kaiserlichen Hofpfarrkirche ernannt, in der man die Trauungen der Habsburger vollzog. Die bedeutendsten Hochzeiten waren diejenigen von Maria Theresia mit Franz von Lothringen , die Stellvertreterhochzeit ihrer Tochter Marie Antoinette mit dem späteren König von Frankreich Ludwig XVI. (1770) und die Trauung von Kaiser Franz Joseph I. mit Prinzessin Elisabeth (Sisi) (1854). Die Straße hieß um 1357 Hochstraße gegenüber den Augustinern, um 1547 Augustinergasse und seit 1862 Augustinerstraße. (Liste der Straßennamen von Wien/Innere Stadt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1993

thumbnail
Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke: Die Pfarrkirche St. Marien wurde als frühgotischer Backsteinbau mit Feldsteinsockel ab 1267 erbaut. Die ursprünglich dreischiffige Hallenkirche mit fünf Jochen wurde im 15. Jahrhundert ergänzt mit dem dreischiffigen Hallenchor. Die reich geschnitzte Kanzel stammt von 1707, das Zunftgestühl von 1586. Teilsanierungen erfolgten innen 1976/77, am Dach 1986, an der Orgel 1982 und 1992, an Halle und Turm ab (Grimmen)

1939

thumbnail
Veröffentlichungen: Über die Herkunft der Gotik, Freiburg i. Br. (Kurt Bauch)

1877

thumbnail
Bauwerk > Kirche: Fertigstellung der katholischen Backsteinkirche St. Josef in Frankfurt-Bornheim mit der 1874 abgerissenen ehemaligen gotischenJohanniterkirche in der Frankfurter Altstadt als Vorbild, Verwendung einer Reihe von Spolien, darunter Gewölberippen, Schlusssteine und Fenstermaßwerke der abgerissenen Kirche (Max Meckel)

1863

thumbnail
Bauten und Entwürfe: Wettbewerbsentwurf für eine Kirche in gotischem Stil, prämiert mit einem 2. Preis (Walter Kyllmann)

1852

thumbnail
Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke: Die evangelische Pfarrkirche St. Marien ist ein dreischiffiges Backsteingebäude aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Sie ist damit eine der frühesten gotischenHallenkirchen in Mecklenburg und steht auf dem Tempelberg der slawischen Müritzer. Der Innenraum besitzt ein tief herabgezogenes Kreuzrippengewölbe im Chor und in der Sakristei. Im Mittelschiff ist die Kanzel und das Gestühl mit filigranen Schnitzereien verziert. Das Altargemälde stammt von Gaston Lenthe (1805–1860), der als Schweriner Hofmaler zahlreiche Kirchen ausstattete. Der erst Mitte des 19. Jahrhunderts fertiggestellte und begehbare Turm hat eine Höhe von 58 m und bietet einen Überblick über die Müritz. (Röbel/Müritz)

Sehenswürdigkeiten

2003

thumbnail
Johanniterkirche als spätgotische Saalkirche vom 15. Jahrhundert auf alten Fundamenten von 1217; hölzerner Turm von (Sülstorf)

1907

thumbnail
Kirche Pripsleben; gotische, einschiffige Feldsteinkirche, wahrscheinlich aus dem 15. Jahrhundert. Der Fachwerkturm stammt von

1902

thumbnail
Die Kirche Saint-Bernard de Menthon ist teilweise gotisch. Im Innern fällt eine Madonna mit einem dreiarmigen Jesuskind auf; Monument historique seit (Ferrette)

1898

thumbnail
Die Stadtkirche Tessin ist die gotische St. Johanniskirche aus Backsteinen; Chor um 1343, Langhaus aus der Mitte des 14. Jh., Dachturm von 1728, Vorhalle von (Tessin (bei Rostock))

1876

thumbnail
neugotische Kirche in Redlin von (Siggelkow)

O > Osterreich?Österreich

2005

thumbnail
– Die Sammlung Gotische Baurisse, Akademie der bildenden Künste, Wien – gotischer Architekturzeichnungen (Weltdokumentenerbe)

Kunst & Kultur

2010

thumbnail
Bisherige Ausstellungen: Zwischen Himmel und Hölle. Kunst des Mittelalters von der Gotik bis Baldung Grien, 19. September 2009 bis 10. Januar (Bucerius Kunst Forum)

1845

thumbnail
Kultur und Sehenswürdigkeiten: Die Stadtkirche Kröpelin ist eine Gotische Backsteinkirche mit einem zweijochigem Chor vom 13. Jahrhundert und dem einschiffigem, dreijochigem Langhaus vom 14. Jh. Der Turm vom 15. Jahrhundert erhielt 1883 ein neues Obergeschoss und seinen Turmhelm. Das Bronze-Taufbecken stammt von 1508, die barocke Kanzel von 1786, die neugotische Altarwand von 1857 und die Orgel von

1540

thumbnail
Kultur und Sehenswürdigkeiten: GotischeGlocke aus dem Jahr (Horní Slavkov)

1512

thumbnail
Kultur: SpätgotikManuelinik in Portugal

1507

thumbnail
Kultur: SpätgotikManuelinik in Portugal

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

Film:
thumbnail
Low Winter Sun (Fernsehserie, 10 Folgen) (Sprague Grayden)

2007

Film:
thumbnail
Die Stein (Fernsehserie) (Sarah Alles)

"Gotik" in den Nachrichten