Grafschaft

Eine Grafschaft war ursprünglich der Amtsbezirk, dem ein Graf als Richter vorstand, dann das reichsunmittelbare Besitztum und später die Standesherrschaft eines Grafen; auch Bezeichnung eines Comté genannten Herrschaftsgebietes in Frankreich sowie der Provinzen in Großbritannien (für England siehe Grafschaft (England)), der Republik Irland und Nordamerika (County), wobei für die Vereinigten Staaten und die Republik Irland der Begriff Landkreis die bessere Übersetzung ist. Auch in Jamaika gibt es drei Grafschaften, die aber ohne verwaltungstechnische Relevanz sind.

Nach dem Sachsenspiegel aus der Zeit um 1230 ist der Graf ein Sonderrichter, der im Namen des Königs in bestimmten Fällen „bei Königsbann“ zu Gericht sitzt. Die Art der Bannfälle ergibt sich aus dem Wesen des Königtums: „Den König kürt man zum Richter über Grundeigen und Lehen und über das Leben eines jeden Menschen“ (Ssp. Ldr. III/52,2). Daraus folgt die ausschließliche Zuständigkeit des Königs – und damit des Grafen – bei Klagen gegen den Adel beinah von selbst. Zum Gericht „bei Königsbann“ gehörte eine vom Adel, den Schöffenbarfreien, besetzte Schöffenbank. Die Fläche der Grafschaft lag in der Größenordnung von Landkreisen. Bei der Entstehung der Länder im späten Mittelalter spielte der Erwerb – und damit die Mediatisierung – von Grafschaften durch die Landesherrn eine wichtige Rolle. Der Beginn der spätmittelalterlichen Landesherrschaft im 14. Jahrhundert ist zugleich das Ende der früh- und hochmittelalterlichen Grafschaft.

mehr zu "Grafschaft" in der Wikipedia: Grafschaft

Geboren & Gestorben

1959

thumbnail
Geboren: Richard Goleszowski wird in der GrafschaftSuffolk, England geboren. Richard Goleszowski, bekannt als Richard Starzak, ist ein englischer Trickfilmer und Animateur.
thumbnail
Gestorben: John Garstang stirbt. John Garstang war ein britischer Archäologe und Altertumsforscher. Geboren wurde er in Blackburn in der GrafschaftLancashire.

1954

thumbnail
Geboren: Ann Cleeves wird in der GrafschaftHerefordshire, Region West Midlands, England geboren. Ann Cleeves ist eine populäre Kriminalschriftstellerin, deren Romane in über 20 Sprachen übersetzt wurden. Neben Großbritannien erlangte sie besonders in Skandinavien und Deutschland Bekanntheit.
thumbnail
Geboren: Alan Sunderland wird in Conisbrough, GrafschaftYorkshire geboren. Alan Sunderland ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler.
thumbnail
Geboren: Sting wird in Wallsend, North Tyneside, GrafschaftTyne and Wear, England geboren. Sting ist der Künstlername von Gordon Matthew Thomas Sumner, CBE, einem britischen Rock-Musiker, Sänger, Bassisten und Schauspieler.

Antike

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Die bisherige GrafschaftWürttemberg wird auf dem Reichstag zu Worms vom römisch-deutschen König Maximilian I. zum Herzogtum erhoben. Der bisherige Graf Eberhard V. wird als Eberhard I. erster Herzog.

1459

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Nach dem Tod von Graf Adolf VIII. von Holstein und Herzog von Schleswig gibt es keine Erben, daher hat niemand ein Anrecht auf das Herzogtum Schleswig und die GrafschaftHolstein. Für die Wahl eines neuen Herzogs kommt die Ritterschaft zusammen. Auch nach mehreren Wahlgängen kommt es 1460 zu keinem Ergebnis.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart: Doc Martin ist eine Dramedyserie des britischen TV-Senders ITV, die von Dominic Minghella erfunden und seit 2004 bis heute produziert wird. Als Drehort dient hauptsächlich Port Isaac, das in der Serie den fiktiven Namen Portwenn trägt, und die Umgebung in der GrafschaftCornwall.

Genre: Dramedy
Produktion: Philippa Braithwaite
Idee: Dominic Minghella
Musik: Colin Towns

Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner

Europa

1460

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Nachdem sich die Ritterschaft 1459 nicht über die Nachfolge des kinderlos verstorbenen Grafen bzw. Herzog Adolf VIII. von Holstein und Schleswig einigen kann und damit die Regentschaft über das Herzogtum Schleswig und die GrafschaftHolstein zunächst ungeklärt bleibt, greift König Christian I. von Dänemark ein und ruft eine Versammlung in Ripen ein, wo er am 2. März zum Landesherren gewählt wird. Am 5. März wird dann der Vertrag von Ripen erstellt, der etliche Gesetze und Verordnungen enthält. Die wichtigste Aussage stellt die Passage über die Unteilbarkeit von Schleswig und Holstein dar, die später die Legitimation des Deutsch-Dänischen Krieges werden wird. Darin heißt es: „dat se bliven ewich tosamende ungedelt“ (dass sie ewig ungeteilt zusammenbleiben). Dieser Satz inspiriert das 1841 in einem Gedicht geprägte „op ewig ungedeelt“ (auf ewig ungeteilt).

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1989

thumbnail
Gründung: Die Toyota Motor Manufacturing (UK) Limited, oder in der internen Kurzform auch einfach TMUK genannt, ist ein englischer Automobilhersteller mit rund 3.100 Arbeitnehmern und Unternehmenshauptsitz in der Ortschaft Burnaston der GrafschaftDerbyshire. Das Unternehmen im Februar 1989 mit einer Gesamtinvestition in Höhe von 1,85 Milliarden Pfund Sterling von der Toyota Jidōsha k.k. gegründet und ist seither eine Tochtergesellschaft des japanischen Konzerns. In der Investition waren neben dem Produktionsstandort in Burnaston auch ein Motorenwerk im kymrischen Deeside enthalten. Die Bauarbeiten begannen im Dezember des Gründungsjahres. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Produktion dann am 16. Dezember 1992 aufgenommen. Das Unternehmen verwendet innerhalb der Fahrzeug-Identifikationsnummer den Welt-Herstellercode SB1. In etwa 265.000 Einheiten werden hier pro Jahr für den europäischen Markt hergestellt.

"Grafschaft" in den Nachrichten