Grafschaft Troyes

Im 10. Jahrhundert bestand eine Grafschaft Troyes mit dem Hauptort Troyes im Besitz des Grafenhauses Vermandois, einer Linie der Karolinger.

Durch Erbschaft kam Troyes an das Haus Blois, ebenso wie die Grafschaft Meaux (Theobald I., Graf von Blois, † 975, war mit einer Tochter des Grafen Heribert II. von Vermandois verheiratet gewesen). Durch Zusammenlegung der beiden Grafschaften gingen Troyes und Meaux in der Grafschaft Champagne auf, deren Hauptstadt ebenfalls Troyes war.

mehr zu "Grafschaft Troyes" in der Wikipedia: Grafschaft Troyes

Titel

820 n. Chr.

thumbnail
820 bis 852 Graf von Troyes (?) (Aleran (Barcelona))

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Theobald I. (Champagne) stirbt./ 1089. Theobald III. von Blois war ein Graf von Blois, Chartres, Châteaudun, Tours und Sancerre, sowie seit 1063 als Theobald I. Graf von Meaux, Troyes (Champagne). Er war der älteste Sohn von Graf Odo II. von Blois (Odo I. von Meaux-Troyes) etc. und der Ermengarde von Auvergne.
thumbnail
Gestorben: Giselbert (Burgund) stirbt./ 956 in Paris. Giselbert, auch Gilbert, aus der Familie Vergy war Graf von Chalon, Graf von Autun, Graf von Auxerre und Graf von Troyes sowie von 952 bis 956 Herzog von Burgund.

"Grafschaft Troyes" in den Nachrichten