Grammy Awards 2012

Am 12. Februar 2012 wurden im Staples Center von Los Angeles die Grammy Awards 2012 verliehen. Zum 54. Mal gingen die Grammys, die wichtigsten US-amerikanischen Musikpreise, an Interpreten und Musikschaffende. Zwischen dem 1. September 2010 und dem 30. September 2011 wurde veröffentlicht, was bei der Veranstaltung Anfang 2012 ausgezeichnet und gewürdigt wurde.

Nachdem zuvor die Zahl der Auszeichnungen Jahr um Jahr angewachsen war, wurde zum ersten Mal in der Geschichte des Musikpreises die Kategorien deutlich zusammengestrichen und zusammengefasst. Aus 108 Trophäen im Vorjahr wurden so nur noch 78 goldene Grammophone, so viel wie zuletzt 1992. Neben der Zusammenlegung einiger Genres wurde vor allem die Unterscheidung nach männlichen und weiblichen Interpreten, nach freier Zusammenarbeit (Collaborations) und festen Duos und Gruppen sowie nach Gesang und Instrumentals aufgehoben.

mehr zu "Grammy Awards 2012" in der Wikipedia: Grammy Awards 2012

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: DJ Snake wird in Paris geboren. William Grigahcine, besser bekannt als DJ Snake, ist ein französischer DJ und Musikproduzent in den Bereichen Hip-Hop und Elektronische Musik, vor allem Trap. Erstmals auf sich aufmerksam machte er 2011 durch seine Mitarbeit als Musiker und Produzent am Album Born This Way von Lady Gaga, das für einen Grammy als Album des Jahres nominiert war. Daraufhin wurde er von Diplos Label Mad Decent unter Vertrag genommen. Drei Solosingles erschienen 2013. Zu internationalem Erfolg führte im Dezember desselben Jahres seine Zusammenarbeit mit Lil Jon auf der Single Turn Down for What, die auf Platz 1 der US-Dance-Charts und in die Top 5 der offiziellen Singlecharts kam und mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde. DJ Snakes Get Low ist der Titelsong von Fast & Furious 7 und im Trailer schon zu hören.

Jazz

500 n. Chr.

thumbnail
Miles High von Chick Corea

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
Bestes Weltmusikalbum bei den Grammy Awards (Tinariwen)

2012

Auszeichnungen:
thumbnail
Nominierung als Bester komponierter Soundtrack für visuelle Medien von The Shrine (Ryan Shore)

2012

Ehrung:
thumbnail
Best Album für My Beautiful Dark Twisted Fantasy (Kanye West)

2012

Ehrung:
thumbnail
Grammy Awards , Auszeichnung für die Band On The Run Deluxe Edition in der Kategorie Best Historical Album (Paul McCartney)

2012

Ehrung:
thumbnail
Grammy Award für „bestes gesprochenes Album“ für If You Ask Me (And of Course You Won't) (Betty White)

Tagesgeschehen

thumbnail
Los Angeles/Vereinigte Staaten: Bei der 54. Verleihung der Grammy Awards schneidet die britische Sängerin Adele mit sechs gewonnen Preisen am erfolgreichsten ab.

"Grammy Awards 2012" in den Nachrichten