Gregor Hauffe

Gregor Hauffe (* 20. Mai 1982 in Magdeburg) ist ein deutscher Riemenruderer. Mit dem Deutschland-Achter wurde er von 2009 bis 2011 dreimal in Folge Weltmeister.

Gregor Hauffe startete zu Beginn seiner Karriere für den RV Emscher Wanne-Eickel Herten und siegte 1996 im Einer beim Bundesentscheid der Kinderruderer. Später wechselte er zum RTHC Bayer Leverkusen. Nach Erfolgen in der Altersklasse der Unter-23-Jährigen trat er 2005 erstmals bei einer Weltmeisterschaft in der Erwachsenenklasse an und wurde Zwölfter im Vierer ohne Steuermann. Im Jahr darauf bei der Weltmeisterschaft in Mailand trat Hauffe im Vierer ohne Steuermann an, zusammen mit Toni Seifert, Urs Käufer und Filip Adamski gewann er die Silbermedaille. Dieses Boot belegte bei den Ruder-Weltmeisterschaften 2007 in München den neunten Platz und qualifizierte sich auch für die Olympischen Spiele 2008, wo es Rang sechs belegte.

mehr zu "Gregor Hauffe" in der Wikipedia: Gregor Hauffe

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Gregor Hauffe wird in Magdeburg geboren. Gregor Hauffe ist ein deutscher Riemenruderer. Mit dem Deutschland-Achter wurde er von 2009 bis 2011 dreimal in Folge Weltmeister.

thumbnail
Gregor Hauffe ist heute 35 Jahre alt. Gregor Hauffe ist im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Internationale Erfolge:
thumbnail
6. Platz Olympische Spiele im Vierer ohne Steuermann

2011

Internationale Erfolge:
thumbnail
1. Platz Weltmeisterschaften im Achter

2010

Internationale Erfolge:
thumbnail
1. Platz Europameisterschaften im Achter

2010

Internationale Erfolge:
thumbnail
1. Platz Weltmeisterschaften im Achter

2009

Internationale Erfolge:
thumbnail
1. Platz Weltmeisterschaften im Achter

"Gregor Hauffe" in den Nachrichten