Gregor II. (Papst)

Gregor II. († 11. Februar 731 in Rom) war Papst von 715 bis 731. Er war der Sohn des Marcellus, seine Mutter hieß Honesta.

Gregor wurde wahrscheinlich in Rom geboren. Er absolvierte eine Karriere in der kirchlichen Verwaltung und wurde unter Papst Sergius I. päpstlicher Bibliothekar. Am 19. Mai 715 wurde er Papst.

mehr zu "Gregor II. (Papst)" in der Wikipedia: Gregor II. (Papst)

Religion

thumbnail
Papst Gregor II. schreibt dem Missionar Bonifatius vor, wie er Einkünfte der Kirche -den im 8. Jahrhundert entstandenen Zehnt -und Opfergaben verwenden soll.
thumbnail
PapstGregor II. weiht Bonifatius zum Missionsbischof ohne festen Sitz.
thumbnail
Gregor II. wird Papst. Er ist Nachfolger von Konstantin I.

Politik & Weltgeschehen

724 n. Chr.

Politik & Religion:
thumbnail
Papst Gregor II. fordert die Thüringer auf, dem missionierenden Bonifatius ein „Haus“ zu bauen: den späteren Erfurter Dom.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Gregor II. (Papst) stirbt in Rom. Gregor II. war Papst von 715 bis 731. Er war der Sohn des Marcellus aus der Familie der Savelli, seine Mutter hieß Honesta.

669 n. Chr.

Geboren:
thumbnail
Gregor II. (Papst) wird in Rom geboren. Gregor II. war Papst von 715 bis 731. Er war der Sohn des Marcellus aus der Familie der Savelli, seine Mutter hieß Honesta.

Kunst & Kultur

Religion & Kultur:
thumbnail
Der angelsächsische Mönch Bonifatius wird von Papst Gregor II. mit der Missionierung der heidnischen Germanen beauftragt.

"Gregor II. (Papst)" in den Nachrichten