Tagesgeschehen

thumbnail
Brüssel/Belgien: Nach neuen Zwischenfällen am Grenzübergang Jarinje sagt Serbien die von der Europäischen Union unterstützten Verhandlungen mit dem Kosovo bis auf Weiteres ab.
thumbnail
Priština/Kosovo: Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen am Grenzübergang Jarinje im Norden des Landes wird die internationale KFOR-Schutztruppe mit rund 700 Soldaten aus Deutschland und Österreich verstärkt.
thumbnail
Jarinje/Kosovo: An einem Grenzübergang zu Serbien kommt zu gewaltsamen Auseinandersetzungen, an denen auch KFOR-Soldaten beteiligt sind.

"Grenzübergang Jarinje" in den Nachrichten