Griechenland

Griechenland (griechischΕλλάδα [ɛˈlaða], Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat. Das griechische Staatsgebiet grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Griechenland ist eine parlamentarische Republik mit präsidialen Elementen; die Exekutive liegt bei der Regierung, zum kleineren Teil auch beim Staatspräsidenten. Die Hauptstadt des Landes ist Athen. Weitere bedeutende große Städte sind Thessaloniki, Patras, Iraklio und Piräus.

Das antike Griechenland ist als frühe europäische Hochkultur bekannt, die wichtige Errungenschaften wie die attische Demokratie und Philosophie, frühe Naturwissenschaften und die klassische griechische Architektur hervorbrachte. Nach dem Ende der Antike und dem Aufgehen in verschiedenen Großreichen wie Byzanz und Osmanischem Reich konnte erst im 19. Jahrhundert im Zuge der griechischen Revolution und der folgenden Unabhängigkeit von den Osmanen wieder ein griechischer Staat gebildet werden. Die heutige parlamentarische Präsidialdemokratie geht zurück auf das Referendum im Dezember 1974 zur Abschaffung der Monarchie und für die Einführung der Republik.

mehr zu "Griechenland" in der Wikipedia: Griechenland

Griechenland

336 v. Chr.

thumbnail
Alexander der Große trifft in Korinth ein, um sich der Gefolgschaft der griechischen Städte nach Philipps Tod zu versichern. In Thrakien und Illyrien kommt es dagegen zu Rebellionen gegen ihn.

Östliches Mittelmeer

295 v. Chr.

thumbnail
Lysimachos gewinnt die GriechenstädteKleinasiens.

300 v. Chr.

thumbnail
Demetrios I. Poliorketes, dem die Athener nach seiner Niederlage bei Ipsos die Aufnahme verweigern, greift Lysimachos an der Halbinsel Chersonnes an und stellt seine in Griechenland verbleibenden Truppen unter das Kommando des jungen Pyrrhus.

375 v. Chr.

thumbnail
Die Belagerungswaffe Oxybeles wird in Griechenland entwickelt.

Osteuropa

918 n. Chr.

thumbnail
Simeon I. von Bulgarien fällt in Griechenland ein

Entstehung und Entwicklung der Kommunistischen Parteien, Geschichte von 1848 bis 1947/48 > Entwicklung Kommunistischer Parteien bis Ende der 1940er Jahre > Europa

1920

thumbnail
in Frankreich, Griechenland und Großbritannien (Kommunistische Partei)

Europa

1922

thumbnail
Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei nach der Kleinasiatischen Katastrophe

1896

thumbnail
Mai: Aufstand der griechisch-orthodoxen Bevölkerungsmehrheit gegen die türkische Herrschaft auf Kreta. Das Eingreifen Griechenlands löst den Türkisch-Griechischen Krieg aus.

1821

thumbnail
25. März: Es beginnt die griechische Revolution mit dem Ziel eines freien und souveränen Griechenland.

580 n. Chr.

thumbnail
ab etwa 580: Die südlichen Slawen weichen vor den Awaren nach Süden, überschreiten die Donau und beginnen mit der Landnahme im Oströmischen Reich im Gebiet der heutigen Staaten Bulgarien, Serbien, Mazedonien sowie im nördlichen Griechenland; in den nächsten Jahrzehnten dringen sie sogar bis zur Peloponnes vor (slawische Ortsnamen).

CowParade Städte > Europa

2006

thumbnail
Athen, Griechenland (CowParade)

"Griechenland" in den Nachrichten