Griechische Mythologie

Die griechische Mythologie umfasst die Gesamtheit der antiken griechischen Mythen, also der Geschichten der Götter und Helden (Heroen) des antiken Griechenlands.

mehr zu "Griechische Mythologie" in der Wikipedia: Griechische Mythologie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Dag Øistein Endsjø wird in Ann Arbor geboren. Dag Øistein Endsjø ist ein norwegischer Religionswissenschaftler und Professor an der Universität Bergen. Er ist vor allem für seine Bücher zum Verhältnis von Sexualität und Religion und zur Kontinuität von griechischer Religion und Christentum bekannt. Daneben setzt er sich als Vorsitzender der Menneskerettsalliansen für die Menschenrechte ein.

1967

thumbnail
Gestorben: Christopher Okigbo stirbt nahe Nsukka. Christopher Ifekandu Okigbo war ein nigerianischer Lyriker. Seine Gedichte greifen sowohl die griechische Mythologie und die Klassiker der europäischen Literatur als auch die Tradition der Igbo auf.
thumbnail
Gestorben: Walter F. Otto stirbt in Tübingen. Walter Friedrich Gustav Hermann Otto war ein deutscher Altphilologe, der besonders für seine Arbeiten über Bedeutung und Nachwirkung der griechischen Religion und Mythologie bekannt ist, vor allem durch das Standardwerk Die Götter Griechenlands (zuerst 1929).

1946

thumbnail
Geboren: Felice Vinci wird in Rom geboren. Felice Vinci ist ein italienischer Atomingenieur und Amateurhistoriker. Seit den frühen 1990er Jahren beschäftigt er sich mit der Frage der Lokalisierung der historischen Orte aus der griechischen Mythologie.
thumbnail
Geboren: Albert Henrichs wird in Köln geboren. Albert Maximinus Henrichs ist ein deutschamerikanischer Gräzist. Er lehrt seit 1984 als “Eliot Professor of Greek Literature” an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts. Henrichs’ Forschungsschwerpunkte liegen auf griechischer Literatur und Mythologie sowie literarischen Papyrus-Fragmenten.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2002

Gründung:
thumbnail
Thaurorod (sindarin ‚Böser Berg‘ oder genauer ‚Der Berg des Schreckens‘) ist eine Symphonic-Metal-Band aus Hyvinkää, Finnland, die im Jahr 2002 gegründet wurde. Ihre Lieder handeln oft von Emotionen, dem Krieg und der griechischen Mythologie (wie in Scion of Stars und Guide for the Blind). Im Jahr 2010 war Thaurorod zusammen mit Sabaton und Alestorm auf Welttournee, im Jahr 2011 zusammen mit Symphony X, Nevermore und Psychotic Waltz.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Film: Krieg der Götter (Originaltitel: Immortals) ist ein US-amerikanischer Fantasy-Actionfilm aus dem Jahr 2011, von dem indischen Regisseur Tarsem Singh. In den Hauptrollen spielen Henry Cavill und Mickey Rourke. Der Film basiert lose auf der griechischen Mythologie, besonders den Sagen um den Minotaurus und die Titanomachie. Eine zentrale Rolle spielt der Held Theseus.

Stab:
Regie: Tarsem Singh
Drehbuch: Charley Parlapanides, Vlas Parlapanides
Produktion: Ryan Kavanaugh, Gianni Nunnari, Mark Canton
Musik: Trevor Morris
Kamera: Brendan Galvin
Schnitt: David Rosenbloom, Wyatt Jones, Stuart Levy

Besetzung: Henry Cavill, Stephen Dorff, Luke Evans, Isabel Lucas, Kellan Lutz, Joseph Morgan, Freida Pinto, Mickey Rourke, Daniel Sharman, Peter Stebbings, John Hurt

2010

thumbnail
Film: Kampf der Titanen ist ein im Jahr 2010 produzierter US-amerikanischer Fantasyfilm, dessen Handlung sich verschiedener Motive aus der griechischen Mythologie bedient. Es handelt sich um eine Neuverfilmung des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1981.

Stab:
Regie: Louis Leterrier
Drehbuch: Travis Beacham Phil Hay Matt Manfredi
Produktion: Kevin De La Noy Basil Iwanyk
Musik: Ramin Djawadi
Kamera: Peter Menzies Jr.
Schnitt: Vincent Tabaillon Martin Walsh David Freeman

Besetzung: Sam Worthington, Liam Neeson, Ralph Fiennes, Jason Flemyng, Gemma Arterton, Alexa Davalos, Tine Stapelfeldt, Mads Mikkelsen, Luke Evans, Liam Cunningham, Hans Matheson, Nicholas Hoult, Vincent Regan, Polly Walker, Pete Postlethwaite, Agyness Deyn, Natalia Vodianova, Alexander Siddig, Tamer Hassan, Danny Huston, Izabella Miko, Ashraf Barhom, Mouloud Achour

2005

thumbnail
Film: Manticore -Blutige Krallen ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2005. Mittelpunkt der Handlung ist der Mantikor, ein Wesen aus der griechischen Mythologie.

Stab:
Regie: Trip Reed
Drehbuch: John Werner
Produktion: Jeffery Beach, Phillip J. Roth
Musik: David C. Williams
Kamera: Lorenzo Senatore
Schnitt: Trip Reed, David Flores

Besetzung: Robert Beltran, Jeff Fahey, Chase Masterson, Heather Donahue, Faran Tahir
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Xena-Die Kriegerprinzessin ist eine in den Jahren 1995 bis 2001 produzierte US-amerikanische Fernsehserie, die als Ableger der Serie Hercules entstand. Die Serie, die dem Fantasy-Genre zugerechnet wird, spielt lose in der griechischen Mythologie und wurde in Neuseeland gedreht.

Genre: Fantasy, Actionserie
Idee: Robert G. Tapert, John Schulian, Sam Raimi
Musik: Joseph LoDuca

Besetzung: Lucy Lawless, Renée O’Connor, Kevin Smith, Ted Raimi, Hudson Leick, Adrienne Wilkinson
thumbnail
Serienstart: Xena-Die Kriegerprinzessin ist eine in den Jahren 1995 bis 2001 produzierte US-amerikanische Fernsehserie, die als Ableger der Serie Hercules entstand. Die Serie, die dem Fantasy-Genre zugerechnet wird, spielt lose in der griechischen Mythologie und wurde in Neuseeland gedreht.

Genre: Fantasy, Actionserie
Idee: Robert G. Tapert, John Schulian, Sam Raimi
Musik: Joseph LoDuca

Besetzung: Lucy Lawless, Renée O’Connor, Kevin Smith, Ted Raimi, Hudson Leick, Adrienne Wilkinson

"Griechische Mythologie" in den Nachrichten