Griechischer Bürgerkrieg

Der Griechische Bürgerkrieg (griechisch Ελληνικός εμφύλιος πόλεμος, ellinikos emfylios polemos) begann im März 1946 und endete am 9. Oktober 1949. Er entstand aus dem Konflikt zwischen der linken Volksfront bzw. deren Demokratischer Armee Griechenlands (DSE), die logistisch durch Albanien und Jugoslawien unterstützt wurde, einerseits und andererseits der konservativen griechischen Regierung, welche von Großbritannien bis 1947 und ab März 1947 von den USA im Rahmen der Truman-Doktrin militärisch unterstützt wurde.

Nach vorherrschender Auffassung stellte der Griechische Bürgerkrieg von 1946 bis 1949 eine Fortsetzung und zugleich Eskalation des seit 1943 schwelenden Konfliktes zwischen der griechischen Volksfront (vereinfacht Linken) und den griechischen Konservativen und Monarchisten (vereinfacht Rechten) dar. In der Zeitlinie von 1942 bis 1949 wird der Griechische Bürgerkrieg auch als Dritte Runde der vorgenannten Auseinandersetzungen zwischen Linken und Rechten bezeichnet. Die erste Runde erfolgte von 1943 bis Oktober 1944 (Widerstand im Zweiten Weltkrieg mit Auseinandersetzungen innerhalb der Widerstandsgruppen), die zweite Runde gipfelte am 3. Dezember 1944 in der sogenannten Dekemvriana.

mehr zu "Griechischer Bürgerkrieg" in der Wikipedia: Griechischer Bürgerkrieg

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Markos Vafiadis stirbt in Athen. Markos Vafiadis, auch „General Markos“ genannt, war ein griechischer Politiker und Offizier im griechischen Bürgerkrieg (1946 bis 1949).

1980

thumbnail
Gestorben: Dimitrios Partsalidis stirbt in Athen. Dimitrios "Mitsos" Partsalidis war ein griechischer Politiker und während des Griechischen Bürgerkrieges 1949 kurzzeitig Chef einer kommunistischen Gegenregierung.
thumbnail
Gestorben: Nikolaos Zachariadis stirbt in Surgut. Nikolaos „Nikos“ Zachariadis war ein griechischer Politiker, langjähriger Generalsekretär der Kommunistischen Partei (KKE) und während des Griechischen Bürgerkrieges 1949 kurzzeitig Chef einer kommunistischen Gegenregierung.
thumbnail
Geboren: Cornelius Castoriadis wird in Istanbul geboren. Cornelius Castoriadis war ein griechisch-französischer politischer Philosoph. Er arbeitete als Wirtschaftswissenschaftler und als Psychoanalytiker. Er war ausgebildeter Jurist, ein Widerstandskämpfer im griechischen Bürgerkrieg und revolutionärer Sozialist.

1906

thumbnail
Geboren: Markos Vafiadis wird in Theodosiopolis geboren. Markos Vafiadis, auch „General Markos“ genannt, war ein griechischer Politiker und Offizier im griechischen Bürgerkrieg (1946 bis 1949).

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die griechische kommunistische Partei beschließt, den Widerstand gegen die Regierung in Athen aufzugeben und zieht nach Albanien ab. Damit endet der Griechische Bürgerkrieg.
thumbnail
Der UN-Sicherheitsrat fordert Albanien, Bulgarien und Jugoslawien auf, die Hilfe für die kommunistischen Aufständischen im Griechischen Bürgerkrieg einzustellen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1985

thumbnail
Film: Eleni ist eine Literaturverfilmung aus dem Jahr 1985 des gleichnamigen autobiographischen Buches von Nicholas Gage. Das Buch basiert auf einer wahren Geschichte. Während des griechischen Bürgerkrieges wurden über 28.000 griechische Kinder ihren Eltern von den kommunistischen Partisanen zwangsweise weggenommen und in verschiedene kommunistischen Länder „in Sicherheit gebracht“.

Stab:
Regie: Peter Yates
Drehbuch: Steve Tesich Nicholas Gage (Buch)
Produktion: Nick Vanoff Mark Pick
Nicholas Gage
Musik: Bruce Smeaton
Kamera: Billy Williams
Schnitt: Ray Lovejoy

Besetzung: Kate Nelligan, John Malkovich, Linda Hunt, Oliver Cotton, Ronald Pickup, Rosalie Crutchley

"Griechischer Bürgerkrieg" in den Nachrichten