Großherzogtum Hessen

Das Großherzogtum Hessen, auch Großherzogtum Hessen-Darmstadt genannt, bestand von 1806 bis 1919. Es ging 1806 aus dem Reichsfürstentum der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt hervor. Die regierenden Fürsten entstammten dem Haus Hessen und führten nach der Erweiterung ihres Herrschaftsgebietes um die linksrheinischen Gebiete in Anlehnung an die ehemalige Pfalzgrafschaft bei Rhein den Titel Großherzog von Hessen und bei Rhein. Haupt- und Residenzstadt war Darmstadt; andere wichtige Städte waren Mainz, Offenbach, Worms und Gießen.

Das Großherzogtum war von 1815 bis 1866 ein Mitgliedstaat des Deutschen Bundes. Mit seinen nördlich des Mains gelegenen Gebieten gehörte es von 1867 bis 1870 dem Norddeutschen Bund an und war von 1871 bis 1919 ein Gliedstaat des Deutschen Kaiserreichs. Bei Entstehung der Weimarer Republik wurde es in den Volksstaat Hessen umgewandelt, einen Vorläufer des heutigen Landes Hessen.

mehr zu "Großherzogtum Hessen" in der Wikipedia: Großherzogtum Hessen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adolph Anton von Gemmingen stirbt in Heidelberg-Schlierbach. Adolph Anton Maria Weiprecht von Gemmingen war Grundherr in Treschklingen, Hoffenheim und Fränkisch-Crumbach, außerdem großherzoglich-hessischerHofjunker und später Landrat in Dieburg.
thumbnail
Gestorben: Alexandrine von Hutten-Czapska stirbt in Vevey/Schweiz. Alexandrine Gräfin von Hutten-Czapska war 1884 für kurze Zeit die zweite Gattin des Großherzogs Ludwig IV. von Hessen-Darmstadt.
thumbnail
Gestorben: Friedrich von Hombergk zu Vach stirbt in Darmstadt. Friedrich (Fritz) Albert Johann Eduard Adolf von Hombergk zu Vach war Offizier, Verwaltungsbeamter und Politiker im Großherzogtum Hessen und dort Innenminister in der Regierung des Großherzogtums Hessen.
thumbnail
Gestorben: Carl von Ewald stirbt in Darmstadt. Christian Wilhelm Karl Ewald, seit 1912 von Ewald, war Staatsminister des Großherzogtums Hessen und deutscher Reichsgerichtsrat.
thumbnail
Gestorben: Franz Bamberger stirbt in Langenschwalbach. Franz Michael Bamberger war ein jüdischer Bankier und Politiker im Großherzogtum Hessen.

Geschichte > Verwaltung und Einwohnerentwicklung

1783

thumbnail
zum Amt Lichtenberg, das ab 1806 zur Provinz Starkenburg des Großherzogtums Hessen gehörte (Ueberau)

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Der Botanische Garten Darmstadt entsteht, nachdem GroßherzogLudwig I. der Trockenlegung des Darmbachs und einer damit geänderten Geländenutzung zustimmt.

Geschichte > 19. und 20. Jahrhundert

1815

thumbnail
Deutschland wird auf dem „Wiener Kongreß“ neu geordnet. Kirchberg verbleibt bei dem 1806 gegründeten Großherzogtum Hessen, der vormaligen Landgrafschaft Hessen-Darmstadt. (Kirchberg (Lahn))

Wirtschaft

1833

thumbnail
22. März: Die Königreiche Bayern und Württemberg schließen mit Preußen und dem Großherzogtum Hessen den Zollvereinigungsvertrag ab. Der bestehende Süddeutsche Zollverein geht damit vereinbarungsgemäß am 1. Januar 1834 im Deutschen Zollverein auf.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Die Königreiche Bayern und Württemberg schließen mit Preußen und dem Großherzogtum Hessen den Zollvereinigungsvertrag ab. Der bestehende Süddeutsche Zollverein geht damit vereinbarungsgemäß am 1. Januar 1834 im Deutschen Zollverein auf. (22. März)

Politik & Weltgeschehen

1834

Verlauf > Zeittafel > Vorrevolutionäre Entwicklung:
thumbnail
Georg Büchner und Friedrich Ludwig Weidig verbreiten im Großherzogtum Hessen aus dem Untergrund die sozialrevolutionäre Flugschrift Der Hessische Landbote mit dem Motto „Friede den Hütten, Krieg den Palästen!“. (Deutsche Revolution 1848/1849)

Hessen

thumbnail
Georg Büchners revolutionäre und sofort von der Obrigkeit verfolgte Streitschrift Der Hessische Landbote, die soziale Missstände im Vormärz anprangert, wird heimlich im Großherzogtum Hessen verteilt.

Europa

Die Ereignisse in Europa:
thumbnail
Eine Mainzer Volksversammlung erhebt freiheitliche Forderungen gegenüber der großherzoglich hessischen Regierung in Darmstadt. Heinrich von Gagern stellt einen Antrag auf „Einberufung einer Nationalrepräsentation“ und auf „Erneuerung des Bundesoberhaupts“.

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1866

thumbnail
Karl zu Solms-Hohensolms-Lich, Mitglied des Preußischen Herrenhauses sowie der Ersten Kammer im Großherzogtum Hessen.

Deutscher Bund / Italien

thumbnail
Friedensvertrag zwischen Königreich Preußen und Großherzogtum Hessen: Reparationen, Gebietsabtretung und Regelung der künftigen Beziehungen Hessens zum Norddeutschen Bund

Norddeutscher Bund

thumbnail
Preußen und das Großherzogtum Hessen schließen ein Schutz- und Trutzbündnis.

Denkmalschutz und Denkmalpflege > Fundamentalinventarisation > Deutschland

1885

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1913

Ehrung:
thumbnail
Erhebung in den großherzoglich hessischenAdelsstand (Robert von Hirsch)

1913

Ehrung:
thumbnail
Erhebung in den großherzoglich hessischen Adelsstand. (Robert von Hirsch)

Bedeutende Produkte > Hoflieferantenprädikate

1914

thumbnail
Ernst Ludwig, Großherzog von Hessen und bei Rhein (Ibach (Unternehmen))

"Großherzogtum Hessen" in den Nachrichten