Großvenediger

Der Großvenediger, die „weltalte Majestät“, ist der stark vergletscherte Hauptgipfel der Venedigergruppe in den Hohen Tauern am Alpenhauptkamm an der Grenze von Osttirol zum Land Salzburg. Mit einer Höhe von 3657 m ü. A. ist er der höchste Berg im Land Salzburg.

mehr zu "Großvenediger" in der Wikipedia: Großvenediger

Sport

thumbnail
Erstbesteigung des Großvenedigers, des vierthöchsten Berges Österreichs, durch eine von Josef Schwab geführte Gruppe.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ignaz von Kürsinger stirbt in Salzburg. Ignaz von Kürsinger war ein österreichischer Beamter, Schriftsteller und Topograf. Er war einer der Erstbesteiger des Großvenedigers und Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung.

Kunst & Kultur

1900

Bilder vom Großvenediger:
thumbnail
Johannishütte mit Großvenediger um 1900

Wichtigste Erstbesteigungen

1841

thumbnail
Großvenediger, 3. September (Anton von Ruthner)

"Großvenediger" in den Nachrichten