Grundschule

Die Grundschule bezeichnet in der Bundesrepublik Deutschland die Schulen, die Kinder der Klassen 1 bis 4 (nur in den Ländern Berlin und Brandenburg Klassen 1 bis 6) besuchen. Sie sind in der Regel zwischen etwa sechs bis zehn (bzw. sechs bis zwölf) Jahre alt. Ab Ende der 1960er Jahre ist die Grundschule aus den unteren Klassen der Volksschule hervorgegangen, während die eigenständige Hauptschule mit den Klassen 5 bis 9 von ihr organisatorisch abgetrennt worden ist. Anders als der nicht verpflichtende Besuch des Kindergartens oder einer Vorschule gilt für die Grundschule die allgemeine Schulpflicht. Im Jahr 2017 gab es in Deutschland 15.465 Grundschulen.

mehr zu "Grundschule" in der Wikipedia: Grundschule

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Marianne Franke stirbt. Marianne Franke war eine Professorin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Sie lehrte vor allem den Bereich der Didaktik des Lehramtes an Grundschulen.
thumbnail
Geboren: Michael Brandon Hill wird geboren. Michael Brandon Hill ist ein amerikanischer mutmaßlicher Gewaltverbrecher, der am 20. August 2013 als potentieller Amokläufer eine Grundschule mit rund 870 Kindern in Decatur bei Atlanta (Bundesstaat Georgia) stürmte. Bewaffnet war er mit einem Sturmgewehr AK-47 und 500 Schuss Munition. Er nahm die Buchhalterin Antoinette Tuff als Geisel, die ihn schließlich zur Aufgabe überredete. Auf die Frage nach dem Potential des Angriffes bestätigte Polizeichef Alexander später: "Es hätte tatsächlich ein weiteres Sandy Hook geben können."

1952

thumbnail
Geboren: Marianne Franke wird geboren. Marianne Franke war eine Professorin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Sie lehrte vor allem den Bereich der Didaktik des Lehramtes an Grundschulen.
thumbnail
Geboren: Hartmut Barth-Engelbart wird in Michelstadt im Odenwald geboren. Hartmut Barth-Engelbart, Pseudonyme unter anderem Carl Hanau, HaBE, ist ein deutscher Schriftsteller, Lyriker, Liedermacher, Grafiker und Grundschullehrer.
thumbnail
Geboren: Karlheinz Reich wird geboren. Karlheinz Reich in Brenderup (Dänemark) auf der Flucht aus Ostpreußen ist heute Lehrer an der Grund- und Hauptschule in Eicklingen und war bis 1983 liberaler Politiker in Braunschweig. Er wohnt mit seiner Frau Karin Reich in Wathlingen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1965

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke:
thumbnail
Realschule Plus und Grundschule (1998) (Nentershausen (Westerwald))

Bildung > Schulen

1976

thumbnail
zog die damalige Karl-Hoch-Schule aus Graurheindorf, wo ihr Vorläufer bereits seit dem 17. Jahrhundert bestand, nach Auerberg um; dort heißt sie als Grundschule seit 1977 Bernhardschule.

Tagesgeschehen

thumbnail
Düsseldorf/Deutschland: Erstmals bietet in Deutschland mit Nordrhein-Westfalen ein Bundesland islamischen Religionsunterricht an den Grundschulen an.
thumbnail
Peking/China: In Südwestchina werden bei einer Massenpanik in einer Grundschule zehn Kinder getötet; 45 weitere Viertklässler werden verletzt, fünf davon schwer. Die Schüler waren auf einer überfüllten Treppe nach außen unterwegs, als eines der Kinder „Geister“ gerufen haben soll, woraufhin die Panik ausbrach. (Xinhua-Meldung)

"Grundschule" in den Nachrichten