Guernsey

Guernsey [ˈɡɜːnzi, englisch] (Audio-Datei / Hörbeispielanhören?/i) oder Guernesey [ɡɛʁ.nə.zɛ, französisch] ist die zweitgrößte der britischen Kanalinseln. Die Kanalinseln sind weder Teil des Vereinigten Königreiches noch Kronkolonie, sondern als Kronbesitz (englisch crown dependency) direkt der britischen Krone unterstellt. Sie sind gesonderte Rechtssubjekte und daher nicht Teil der Europäischen Union.

mehr zu "Guernsey" in der Wikipedia: Guernsey

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Robert Farnon stirbt auf der Insel Guernsey. Robert Joseph Farnon war ein kanadischer Komponist, Dirigent, Arrangeur und Trompeter.
thumbnail
Gestorben: Arthur Vere Harvey, Baron Harvey of Prestbury stirbt in St. Martin’s Port, Guernsey. Arthur Vere Harvey, Baron Harvey of Prestbury, in the County Palatine of Chester CBE war ein britischer Wirtschaftsmanager, Air Commodore und Politiker der Conservative Party, der annähernd 26 Jahre lang Abgeordneter des House of Commons sowie seit 1971 als Life Peer aufgrund des Life Peerages Act 1958 Mitglied des House of Lords war und somit fast fünfzig Jahre lang dem Parlament des Vereinigten Königreichs angehörte.
thumbnail
Geboren: Heather Watson wird in Guernsey geboren. Heather Miriam Watson ist eine für das Vereinigte Königreich startende Tennisspielerin von der Kanalinsel Guernsey.
thumbnail
Geboren: Elena Johnson wird geboren. Elena Clare Johnson ist eine für England startende Badmintonspielerin aus Guernsey.
thumbnail
Gestorben: Barry Gray (Musiker) stirbt in Guernsey, Kanalinseln. Barry Gray war ein britischer Musiker und Komponist.

Natur & Umwelt

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Der britische Passagierdampfer Stella rammt vor der Insel Guernsey (Ärmelkanal) in dichtem Nebel die Felsen von Casquets und sinkt innerhalb von acht Minuten. 105 Menschen kommen ums Leben. (30. März)

1899

Katastrophen:
thumbnail
30. März: Der britische Passagierdampfer Stella rammt vor der Insel Guernsey (Ärmelkanal) in dichtem Nebel die Felsen von Casquets und sinkt innerhalb von acht Minuten. 105 Menschen kommen ums Leben.

Währungsraum des Pfund Sterling > Kronbesitzungen

1921

thumbnail
Guernsey? Guernsey verwendet das Guernsey-Pfund seit (Pfund Sterling)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1961

Gründung:
thumbnail
J&P ist ein börsennotierter, international tätiger Baudienstleister mit Sitz in Guernsey. Seit den 1960er Jahren ist das Unternehmen international tätig, wobei der Schwerpunkt im Nahen Osten liegt.

Geschichte

2005

thumbnail
Kauf der Centrobank in Serbien und Gründung einer Niederlassung auf Guernsey. Guernsey ist eine Insel im Ärmelkanal; sie ist nicht Teil der EU und gilt als Steuerparadies. (Laiki Bank)

Tagesgeschehen

thumbnail
Cherbourg/Frankreich: Im Ärmelkanal nahe der Insel Guernsey ist in der Nacht zum Mittwoch ein Chemietanker mit 10.000 Tonnen Phosphorsäure an Bord gesunken. Laut britischer Küstenwacht scheiterten alle Versuche, den auf den Marschall-Inseln registrierten Tanker «Ece» in den französischen Hafen Le Havre zu schleppen. Erste Untersuchungen durch Taucher zeigten, dass das Schiff keine Ladung verliert. Für die Umwelt bestehe keine Gefahr, da Phosphorsäure sich im Meerwasser auflöse. Das Schiff war am Dienstag mit einem maltesischen Schüttgutfrachter kollidiert und leckgeschlagen. Die 22 Mann Besatzung konnten per Hubschrauber und Rettungsboot gerettet werden. Der 126 m lange Chemietanker war auf dem Weg nach Belgien. Das andere Schiff «General Grot Rowecki» war nach Polen unterwegs und konnte seine Fahrt fortsetzen.

"Guernsey" in den Nachrichten