Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gunnar Hansen stirbt im Hancock County, Maine. Gunnar Hansen war ein isländisch-US-amerikanischer Schauspieler und Autor. Am bekanntesten ist seine Rolle als „Leatherface“ in dem Horrorfilm Blutgericht in Texas (1974).
thumbnail
Gestorben: Tom Krause stirbt in Hamburg. Tom Gunnar Krause war ein finnischer Opern- und Liedersänger der Stimmlage Bassbariton.
thumbnail
Gestorben: Gunnar Sønsteby stirbt in Oslo. Gunnar Fridtjof Thurmann Sønsteby DSO war ein norwegischer Widerstandskämpfer während der deutschen Besatzung von 1940 bis 1945. Er war der am höchsten dekorierte norwegische Staatsbürger.
thumbnail
Gestorben: Per Berlin stirbt in Landskrona. Per Gunnar Börje Berlin war ein schwedischer Ringer. Er war zweifacher Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki und 1956 in Melbourne.

Speerwerfen – Herren

1924

thumbnail
12. Oktober – Gunnar Lindstrom, Schweden, erreichte im Speerwerfen der Herren 66,62 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

3000 m – Herren

1936

thumbnail
16. September – Gunnar Höckert, Finnland, lief die 3000 m der Herren in 8:14,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Die bisherigen Gewinner

Palmarès

1953

thumbnail
Torschützenkönig 1952 (Gunnar Andersson)

1953

thumbnail
Torschützenkönig 1952 (Gunnar Andersson (Fußballspieler))

1500 m – Herren

1955

thumbnail
6. September – Gunnar Nielsen, Dänemark, lief die 1500 m der Herren in 3:40,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Gunnar Nielsen, Dänemark, lief die 1500 m der Herren in 3:40,8 min.
Leichtathletik:
thumbnail
Gunnar Nielsen, Dänemark, lief die 800 Meter der Herren in 1:48,6 min.

1939

Länderkämpfe:
thumbnail
in Stockholm: Schweden gegen Norwegen, Punktsieger über Gunnar Hansen (Erik Ågren (Boxer))

1938

Werdegang > Länderkämpfe mit Henry Tiller:
thumbnail
in Kopenhagen, Dänemark gegen Norwegen, Punktsieg über Gunnar Andreasen (Henry Tiller)

1936

Werdegang > Länderkämpfe mit Henry Tiller:
thumbnail
in Kopenhagen, Dänemark gegen Norwegen, Punktsieger über Gunnar Andreasen (Henry Tiller)

TV-Spiel (in Deutschland)

1958

thumbnail
(SWF) – Regie: Harald Braun (mit Käte Haack, Gunnar Möller und Klausjürgen Wussow) (Die Glasmenagerie)

Personen > Söhne und Töchter der Stadt

1961

thumbnail
Gunnar Kunz, Schriftsteller und Illustrator (Wolfenbüttel)

Bekannte Professoren und Studenten

1974

thumbnail
Gunnar Myrdal, Ökonom, Politiker und Träger des Gedenknobelpreises für Wirtschaftswissenschaften (Universität Stockholm)

MÄRZ

1985

thumbnail
Gunnar Heinsohn und Otto Steiger: Die Vernichtung der weisen Frauen (Jörg Schröder)

Gewinner

1991

thumbnail
– Walter A. Jackson für Gunnar Myrdal and America's Conscience: Social Engineering and Racial Liberalism, 1938-1987 (Anisfield-Wolf Book Award)

Der Schauspieler

1994

thumbnail
in „Tasso“ von J.W. von Goethe als Alfons, Theaterzelt DAS SCHLOSS, München, Inszenierung: Gunnar Petersen (Premiere: 2. Mai ) (Martin Sperr)

1987

thumbnail
in „Yvonne - Prinzessin von Burgund“ von Witold Gombrowicz als Yvonne, Studiotheater auf dem Alabama, München, Regie: Gunnar Petersen (Premiere: 10. Juli ) (Martin Sperr)

Martin Sperr als Schauspieler

1994

thumbnail
in "Tasso" von J.W. von Goethe als Alfons, Theaterzelt DAS SCHLOSS, München, Inszenierung: Gunnar Petersen (Premiere: 2. Mai ) (Martin Sperr)

1987

thumbnail
in "Yvonne - Prinzessin von Burgund" von Witold Gombrowicz als Yvonne, Studiotheater auf dem Alabama, München, Regie: Gunnar Petersen (Premiere: 10. Juli ) (Martin Sperr)

Diskografischer Hinweis

1995

thumbnail
Das Geheimnis (Soundtrack) (mit Matthias Nadolny , Gunnar Plümer , Jo Thönes ) (Uli Beckerhoff)

Kniksenprisen

1996

thumbnail
Ole Gunnar Solskjær, Manchester United (Kniksenprisen)

Steuerreformen in Deutschland > Beispiele für Steuerreformvorschläge

1996

thumbnail
stellte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Wirtschaftssprecher der Fraktion Gunnar Uldall die Abschaffung von Ausnahmetatbeständen und einen dreistufigen Einkommensteuertarif von 8? %, 18? % und 28? % bei einem Grundfreibetrag von 12.000 DM zur Diskussion. (Steuerreform)

Deane B. Judd Award

1997

thumbnail
Anders Hård, Gunnar Tonnquist and Lars Sivik (Schweden); (Internationale Vereinigung für die Farbe)

Vertonung

2000

thumbnail
Unsuk Chin: Kalá für Sopran, Bass, gemischten Chor und Orchester. Texte: Gerhard Rühm, Inger Christensen, Unica Zürn, Gunnar Ekelöf, Arthur Rimbaud, Paavo Haavikko. Uraufführung 9.? März 2001 in der Göteborger Konzerthalle; Piia Komsi (Sopran), Martin Snell (Bass), Göteborger Symphoniker, Chor der Göteborger Symphoniker, Dirigent: Péter Eötvös

Solo-Aufnahmen

2000

thumbnail
Rhapsody mit G. M. Reiss (Morten Gunnar Larsen)

1981

thumbnail
plays Robert Clemente (Morten Gunnar Larsen)

1978

thumbnail
Don't you leave me here (Morten Gunnar Larsen)

Noten-Ausgaben

2001

thumbnail
Benjamin-Gunnar Cohrs (Hrsg.): Anton Bruckner, IX. Symphonie d-moll (1. Satz – Scherzo & Trio – Adagio), kritischer Bericht zur Neuausgabe. Wien (9. Sinfonie (Bruckner))

2000

thumbnail
Benjamin-Gunnar Cohrs (Hrsg.): Anton Bruckner, IX. Symphonie d-moll (1. Satz – Scherzo & Trio – Adagio), kritische Neuausgabe unter Berücksichtigung der Arbeiten von Alfred Orel und Leopold Nowak, Partitur und Stimmen. Wien (9. Sinfonie (Bruckner))

1998

thumbnail
Benjamin-Gunnar Cohrs (Hrsg.): Anton Bruckner, IX. Symphonie d-moll, Scherzo & Trio, Studienband zum 2. Satz. Wien (9. Sinfonie (Bruckner))

1998

thumbnail
Benjamin-Gunnar Cohrs (Hrsg.): Anton Bruckner, 2 nachgelassene Trios zur IX. Symphonie d-moll, Aufführungsfassung, Partitur incl. kritischer Kommentar und Stimmen. Wien (9. Sinfonie (Bruckner))

Ehrendoktoren

2006

thumbnail
Gunnar Kulldorff (Universität Vilnius)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2004

thumbnail
Gründung: Dacia & The WMD ist das neue Projekt der in den USA geborenen Dacia Bridges, wobei WMD als Abkürzung für Weapons Of Mass Destruction steht. Bridges ist in Deutschland keine Unbekannte mehr, nachdem sie zusammen mit Hanz Eberhard, Gunnar Nielsen, Ike Fuenzalida und Ole Kollat die Heavy-Formation Tape gegründet hatte. Mit Tape veröffentlichte sie das Album #1 sowie die Singles Yeeha und Mother. Mit dem Album und auch mit der ersten Single enterte die Band sogar die deutschen Media Control Charts. Tape spielte unter anderem als Vorgruppe von Kittie, Disturbed, Ojo Rojo, Headcrash und Stone Sour auf deren Europa-Touren.

1997

thumbnail
Gründung: múm ist eine isländische Band aus Reykjavík, die 1997 von Örvar Þóreyjarson Smárason, Gunnar Örn Tynes sowie den beiden Zwillingsschwestern Kristín Anna und Gyða Valtýsdóttir gegründet wurde. Der Bandname soll laut Aussagen der Mitglieder gar nichts bedeuten. In einem früheren Interview wurde er als ein Bild erläutert: Die Buchstaben stellen zwei Elefanten dar, die mit ihren Rüsseln winken.

1988

thumbnail
Auflösung: Sogblettir (isl. Knutschfleck) war eine isländische Punkband, die von 1986 bis 1988 existierte. Die Band wurde von den Freunden Arnar Sævarsson (Björks Halbbruder), Ari Eldon und Gunnar Sæmundsson gegründet. In ihrer ersten Formation mit dem Sänger Jón Júlíus Filippusson gab die Band recht aggressiven Hardcore Punk zum Besten und veröffentlichte eine selbstbetitelte EP. Nach dem Ausstieg von Jón Július veränderte sich auch der Sound der Band. Mit dem neuen Sänger Grétar legte man sich ein weitaus düsteres Image zu. Der vormals punkorientierte Sound rückte stilistisch nunmehr in die Nähe von Bauhaus und anderen Gothic-Rock-Vertretern. Nach nur einem Album, Fysti Kossin, löste sich die Band auf.

1986

thumbnail
Gründung: Sogblettir (isl. Knutschfleck) war eine isländische Punkband, die von 1986 bis 1988 existierte. Die Band wurde von den Freunden Arnar Sævarsson (Björks Halbbruder), Ari Eldon und Gunnar Sæmundsson gegründet. In ihrer ersten Formation mit dem Sänger Jón Júlíus Filippusson gab die Band recht aggressiven Hardcore Punk zum Besten und veröffentlichte eine selbstbetitelte EP. Nach dem Ausstieg von Jón Július veränderte sich auch der Sound der Band. Mit dem neuen Sänger Grétar legte man sich ein weitaus düsteres Image zu. Der vormals punkorientierte Sound rückte stilistisch nunmehr in die Nähe von Bauhaus und anderen Gothic-Rock-Vertretern. Nach nur einem Album, Fysti Kossin, löste sich die Band auf.

Sonstige Ereignisse

2009

thumbnail
Vegas , Film von Gunnar Vikene aus dem Jahr

1974

thumbnail
Jörg Schüttauf: LPG-Chef Gunnar Bieske (Küss mich, Genosse!)

1921

thumbnail
VI. Olympische Sommerspiele 1920 in Antwerpen: Sechster mit 60,52 m (Siegesweite des Finnen Jonni Myyrä: 65,78 m). Im darauffolgenden Jahr warf er mit 63,98 m persönliche Bestleistung. (Gunnar Lindström)

Schauspieler

2010

thumbnail
Ludo in "Zweiohrküken (Uraufführung)" von Gunnar Dreßler nach dem Drehbuch von Til Schweiger, Anika Decker, Regie: Gunnar Dreßler, Tribuene Berlin (Can Fischer)

Länderübersicht > Norwegen?Norwegen

Kunst & Kultur

2013

Hörspielinszenierungen:
thumbnail
Schwarze Vögel nach dem gleichnamigen Roman von Gunnar Gunnarsson, DLR (Judith Lorentz)

2013

Theater:
thumbnail
Ziemlich beste Freunde (Regie: Gunnar Dreßler) (Judith Richter)

2010

Theater:
thumbnail
Die fetten Jahre sind vorbei (von Hans Weingartner) – Regie: Gunnar Dressler (Tribüne, Berlin) (Joel Stuehl)

2009

Ausstellung:
thumbnail
"Kabine (City)", Kunstraum xtd, Linz `09 European Capital of Culture (Gunnar Friel)

2007

Regie am Theater:
thumbnail
Begrav meg i Bergen (Bbegrabt mich in Bergen) von Gunnar Staalesen (Den Nationale Scene, Store Scene) (Torfinn Nag)

Noten

2013

thumbnail
Mozart: Requiem d-Moll KV 626, neu vervollständigt und herausgegeben von Benjamin-Gunnar Cohrs, Studienpartitur mit Kommentar: Musikproduktion Höflich, München, 2013; Aufführungsmaterial: BGC Manuscript Edition, Bremen (Requiem (Mozart))

Diskographie > Remixes

2013

thumbnail
Gunnar Stiller: Lust - Upon You (Alex Niggemann)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

thumbnail
Ehrung: Shortlist Samiel Award für Zeppelin 126 (Gunnar Kunz)

2014

thumbnail
Preise: nominiert für Japan Prize (Contest for educational Media) in der Kategorie "Continuing Education" (für 14-Diaries of the Great War) (Gunnar Dedio)

2014

thumbnail
Preise: nominiert für Deutscher Fernsehpreis (für 14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs) (Gunnar Dedio)

2014

thumbnail
Preise: Robert-Geisendörfer-Preis (für 14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs) (Gunnar Dedio)

2014

thumbnail
Preise: nominiert für Japan Prize (Contest for educational Media) in der Kategorie "Youth" (Small Hands in a Big War) (Gunnar Dedio)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

thumbnail
Ausgewählte Veröffentlichungen: Gemeinsam mit Gunnar Duttge und Dieter Rössner: Gesamtes Strafrecht. StGB/StPO/Nebengesetze. Handkommentar. 3. Aufl. Baden-Baden (Dieter Dölling)

2012

thumbnail
Bibliografie: mit Otto Steiger, edited by Frank Decker: Ownership Economics. On the Foundations of Interest, Money, Markets, Business Cycles and Economic Development. Routledge, ISBN 978-0-415-64546-1. (Gunnar Heinsohn)

2012

thumbnail
Werk: Der hvor roser aldri dør (Gunnar Staalesen)

2011

thumbnail
Ausgewählte Veröffentlichungen: Gemeinsam mit Gunnar Duttge und Dieter Rössner: Gesamtes Strafrecht. StGB/StPO/Nebengesetze. Handkommentar. 2. Aufl. Baden-Baden (Dieter Dölling)

2011

thumbnail
Karriere: 8:09,9 Min. über 3000 m, erzielt am 14. August 1940 in Stockholm. Jonsson verbesserte damit die vier Jahre alte Bestmarke des Finnen Gunnar Höckert um 5,8 Sek. Der Rekord hatte genau 2 Jahre Bestand, ehe Gunder Hägg ihn auf 8:01,2 Min. drückte (heutige Bestleistung: 7:20,67 Min., gelaufen 1996 von Daniel Komen). (Henry Jonsson)

Musik

2013

Hörspielmusiken:
thumbnail
Gunnar Gunnarsson: Schwarze Vögel – Regie: Judith Lorentz (Hörspiel – DKultur) (Lutz Glandien)

2010

Diskografie > Remix:
thumbnail
Gunnar Stiller - Manaus Madness (Marek Hemmann Remix) (Voltage Musique Records)

2008

Diskografie:
thumbnail
Ici Ensemble & Olga Neuwirth, NEOS (Gunnar Geisse)

2007

Diskografie:
thumbnail
Gunnar Geisse MEtA⎪At∃M, CS creativesourcesrecords

2007

Diskografie:
thumbnail
Ici Ensemble & George Lewis, PAO (Gunnar Geisse)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Kleine Hände im Grossen Krieg (Dramaserie für Kinder, Regie: Matthias Zirzow, englischer Titel Small Hands in a Big War) (Gunnar Dedio)

2014

thumbnail
Film: Die Wahrheit über den Holocaust (dokumentarische Serie, Regie: William Karel) (Gunnar Dedio)

2014

thumbnail
Film: 14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs (dokumentarische Dramaserie, Regie: Jan Peter) (Gunnar Dedio)

2014

thumbnail
Film: Im Krieg (3D Kinodokumentarfilm, Regie: Niko Vialkowitsch) (Gunnar Dedio)

2013

thumbnail
Hörspiele: Gunnar Gunnarsson: Schwarze Vögel – Regie: Judith Lorentz (Hörspiel – DKultur) (Ernst Jacobi)

"Gunnar H��ckert" in den Nachrichten