Gustav Burmester (Regisseur)

Gustav Burmester (* 14. Dezember 1904 in Hamburg; † 6. Juli 1978) war ein deutscher Schauspieler, aber vor allem Fernseh- und Hörspielregisseur.

mehr zu "Gustav Burmester (Regisseur)" in der Wikipedia: Gustav Burmester (Regisseur)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1974

thumbnail
Film > als Schauspieler: Tatort: Kneipenbekanntschaft

1971

thumbnail
Film: Die Deutschstunde ist ein zweiteiliger deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 1971. Er beruht auf dem Roman Deutschstunde von Siegfried Lenz. Die Literaturverfilmung wurde erstmals am 24. bzw 26. Januar 1971 in der ARD ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Peter Beauvais
Drehbuch: Diethard Klante
Produktion: Erich Proebster
Kamera: Jost Vacano
Schnitt: Barbara Hermann

Besetzung: Wolfgang Büttner, Arno Assmann, Andreas Poliza, Jens Weisser, Irmgard Först, Edda Seippel, Jörg Marquardt, Joeka Paris, Erland Erlandsen, Petra Redinger, Lisa Helwig, Heinz Ulrich, Antje Hagen, Ferdy Mayne, Gustav Burmester

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Gustav Burmester (Regisseur) stirbt. Gustav Burmester war ein deutscher Schauspieler, aber vor allem Fernseh- und Hörspielregisseur.
Geboren:
thumbnail
Gustav Burmester (Regisseur) wird in Hamburg geboren. Gustav Burmester war ein deutscher Schauspieler, aber vor allem Fernseh- und Hörspielregisseur.

thumbnail
Gustav Burmester (Regisseur) starb im Alter von 73 Jahren. Gustav Burmester (Regisseur) wäre heute 113 Jahre alt. Gustav Burmester (Regisseur) war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Gustav Burmester (Regisseur)" in den Nachrichten