Gustave Le Bon

Gustave Le Bon (* 7. Mai 1841 in Nogent-le-Rotrou; † 13. Dezember 1931 in Paris) war ein französischer Mediziner, Anthropologe, Psychologe, Soziologe und Erfinder. Er gilt als einer der Begründer der Massenpsychologie, einem Teilgebiet der Sozialpsychologie. Sein bekanntestes Werk ist das 1895 veröffentlichte Buch Psychologie der Massen. Le Bons Wirkung auf die Nachwelt, wissenschaftlich auf Sigmund Freud und Max Weber, politisch insbesondere auf den Nationalsozialismus und seine Protagonisten, war groß. Einige seiner Werke sind rassenideologisch und frauenfeindlich. Seine massenpsychologischen Schriften sollten in Verbindung mit diesen Werken interpretiert werden. Diese Werke – wie beispielsweise das 1922 auf Deutsch erschienene Buch Psychologische Grundgesetze in der Völkerentwicklung – schreiben das Voranschreiten einer so genannten zivilisierten Kultur einer dünnen Schicht von (in erster Linie männlichen) Individuen zu, die aus der Masse der europäischen Rasse hervorstechen. Sie werden bis heute von der Sozialpsychologie diskutiert.

mehr zu "Gustave Le Bon" in der Wikipedia: Gustave Le Bon

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gustave Le Bon stirbt in Paris. Gustave Le Bon gilt als Begründer der Massenpsychologie. Seine Wirkung auf die Nachwelt, wissenschaftlich auf Sigmund Freud und Max Weber, politisch insbesondere auf den Nationalsozialismus und seine Protagonisten, war groß. Seine Gedanken sind teils stark zeitgebunden und massiv durch persönliche Erfahrungen beeinflusst. Sie werden bis heute von der Sozialpsychologie diskutiert.
thumbnail
Geboren: Gustave Le Bon wird in Nogent-le-Rotrou geboren. Gustave Le Bon gilt als Begründer der Massenpsychologie. Seine Wirkung auf die Nachwelt, wissenschaftlich auf Sigmund Freud und Max Weber, politisch insbesondere auf den Nationalsozialismus und seine Protagonisten, war groß. Seine Gedanken sind teils stark zeitgebunden und massiv durch persönliche Erfahrungen beeinflusst. Sie werden bis heute von der Sozialpsychologie diskutiert.

thumbnail
Gustave Le Bon starb im Alter von 90 Jahren. Gustave Le Bon war im Sternzeichen Stier geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1974

Werke (Titel in deutscher Übersetzung):
thumbnail
deutsch von Peter Aschner: Die mittelalterliche Welt der Araber, F. A. Herbig, München/Berlin

1930

Werke (Titel in deutscher Übersetzung):
thumbnail
(dt.) Steyrermühl-Verlag, Wien

1923

Werke (Titel in deutscher Übersetzung):
thumbnail
Die Welt aus dem Gleichgewicht

1920

Werke (Titel in deutscher Übersetzung):
thumbnail
Die Psychologie der neuen Zeit

1916

Werke (Titel in deutscher Übersetzung):
thumbnail
Die psychologischen Lehren des europäischen Krieges

"Gustave Le Bon" in den Nachrichten