Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Joachim de Bruyn-Ouboter stirbt in Essen. Hans Joachim de Bruyn-Ouboter war Oberstudienrat a.D. am Gymnasium Sedanstraße. Bekannt war er als Heimatforscher, Historiker und Verfasser zahlreicher Publikationen zur Wuppertaler Regionalgeschichte und im Speziellen die Geschichte Barmens.
thumbnail
Gestorben: Margarete Dörr stirbt in Oberstenfeld. Margarete Dörr war eine deutsche Geschichtsdidaktikerin und seit ihrer Pensionierung freie Historikerin. Sie war Geschichtslehrerin an einem Gymnasium und Fachleiterin für Geschichte an den Seminaren für Studienreferendare in Heilbronn und Stuttgart sowie Lehrbeauftragte an der Universität Stuttgart.
thumbnail
Gestorben: Cari Zalloni stirbt. Cari Zalloni war ein Designer. Sein Vater war griechisch-italienischer Abstammung seine Mutter stammt aus Österreich. Er lebte zunächst in Griechenland, aber die Mutter zog nach dem Tod des Vaters (1947) zurück nach Wien. Dort machte er Matura (Abitur) an einem humanistischen Konvikts-Gymnasium. Ein folgendendes Chemie-Studium brach er ab, um ein Studium in der Meisterklasse für Design an der Akademie für angewandte Kunst in Wien unter Professor Oswald Haerdtl zu machen. Im Jahr 1960 begann er mit seiner Arbeit als Designer.
thumbnail
Gestorben: Maurice Allais stirbt Saint-Cloud bei Paris. Maurice Félix Charles Allais war ein französischer Ingenieur und Wirtschaftswissenschaftler. 1988 wurde er mit dem Wirtschaftsnobelpreis „für seine bahnbrechenden Beiträge zur Theorie der Märkte und der effizienten Nutzung von Ressourcen“ ausgezeichnet. Er besuchte das bekannte Gymnasium Lycée Lakanal in Sceaux bei Paris.
thumbnail
Gestorben: Heinz-Herbert Kreh stirbt in Haßfurt. Heinz-Herbert Kreh war ein deutscher Fußballspieler. Der Halbstürmer des 1. FC Haßfurt bestritt in den Jahren 1962 bis 1966 in der deutschen Fußballnationalmannschaft der Amateure 19 Länderspiele. Neben seiner Karriere als Fußballer war Kreh Studiendirektor am Haßfurter Regiomontanus-Gymnasium und unterrichtete dort die Fächer Latein, Griechisch und Sport.

Geschichte > 16. bis 18. Jahrhundert

1543

thumbnail
Sankt Afra in Meißen (Gymnasium St. Augustin)

Schulleitung > Rektoren der Großen Stadtschule

Aktivitäten

1762

thumbnail
Lehrer am Gymnasium in Mainz (Josef Mayer (Jesuit))

Bekannte Lehrkräfte

1818

thumbnail
Georg Thudichum ; * 1794, ??? 1873; deutscher evangelischer Theologe und Altphilologe (Wolfgang-Ernst-Gymnasium)

Sehenswürdigkeiten

1828

thumbnail
Die Pfarrkirchner „Wall-Street“: Um 1800 verlor der Befestigungswall seine Bedeutung, da die Mauer durch die Veränderung der Kriegsführung (moderne Waffen) keinen Schutz mehr bot und die ansteigende Zahl der Bevölkerung innerhalb der Mauern keinen Platz mehr fand. 1803 wurden 365 Obstbäume auf dem alten Befestigungswall angepflanzt.
Zwischenzeitlich durch Pappeln ergänzt, entstand 1876 die auch jetzt noch bestehende Kastanienallee, die im wahrsten Sinne des Wortes die Pfarrkirchner „Wall-Street“ bildet. 1905 wurden beim Bau der Höheren Landwirtschaftsschule (Gymnasium) die Wassergräben aufgeschüttet. Reste des Stadtgrabens sind am Stadtweiher zu sehen. Die Friedenseiche an der Südostecke wurde 1871 gepflanzt. (Pfarrkirchen)

Druck- und Verlagserzeugnisse

1828

thumbnail
Explorationem publicam progressum.... - Gymnasii regii catholicorum Confluentini - Königliches Gymnasium . B. Heriot. Confluentibus 1826 (Pierre Bernard Francois Hériot)

Persönlichkeiten > Personen, die in der Stadt gewirkt haben

1831

thumbnail
Heinrich Bone (* 25. Juli 1813 in Drolshagen; ??? 1893), Abiturient , später Schulleiter des Gymnasium Petrinum (1856-59),dann Schulleiter in Mainz, Autor von Standardwerken zum Deutschunterricht und Kirchenlied-Sammlungen (Recklinghausen)

Bekannte Schüler und Studierende

1832

thumbnail
Hermann Alexander Müller (1814–1894), Lehrer und Kunsthistoriker, Abitur (Altes Gymnasium (Bremen))

Schülerverbindungen

1833

thumbnail
Absolvia Bayreuth (Graf-Münster-Gymnasium)

Professoren

1847

thumbnail
Christian Gottlob Tröbst (1811–1888), Theologe, Philosoph und Mathematiker - Professor ab (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1821

thumbnail
Friedrich Wilhelm Riemer (1774–1845), Philologe, Schriftsteller, Bibliothekar, Goethes Sekretär - Professor von 1812 bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1812

thumbnail
Johannes Schulze (1786–1869), preußischer Theologe, Philologe, Pädagoge und Kulturbeamter - Professor von 1808 bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1806

thumbnail
Johann Heinrich Voß (1751–1826), Dichter, Homer-Übersetzer und Freund Goethes - Professor von 1804 bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1798

thumbnail
Johann Traugott Leberecht Danz (1769–1851), deutscher Kirchenhistoriker und Theologe - Lehrer bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

Rektoren, Professoren und Kantoren

1843

thumbnail
Christian Gottlob Lorenz (1831–1864), Professor, stellvertretender Rektor ab (Gymnasium St. Augustin)

Schulwesen

1860

thumbnail
22 Gymnasien; dazu gekommen waren inzwischen: Rheinische Ritterakademie in Bedburg (1837/41), Königliches Gymnasium zu Emmerich (1830/32), Königliches Gymnasium zu Kempen (1855/57), Königliches Katholisches Gymnasiums an der Apostelkirche zu Köln , Gymnasium zu Neuß (1852); ab 1852 war dem Provinzialschulkollegium auch das Königliche Katholische Gymnasium zu Hedingen bei Sigmaringen unterstellt (Rheinprovinz)

1834

thumbnail
elf Realschulen: Aachen (1859/61), Barmen , Realabteilung am Stiftischen Gymnasium Duisburg (1831/59/62), Düsseldorf (1838/59), Elberfeld (1846/59), 2 in Köln (1829/58) einschließlich der Realabteilung des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums (1862), Krefeld (1819/60), Mülheim an der Ruhr (1859), Ruhrort (1857/62), Trier (1859) (Rheinprovinz)

Rektoren

1848

thumbnail
Johann Ernst Nizze (Gymnasium Stralsund)

Wissenschaft & Technik

1873

thumbnail
Wissenschaftliche Tätigkeit: Neue Scholien zur Thebais des Statius, aus einer Pariser Handschrift herausgegeben. Programm des Friedrich-Wilhelms-Gymnasium zu Posen, Calvary, Berlin (Philipp Kohlmann)

1528

thumbnail
Eine Freie Lateinschule in Bremen und das Bodensee-Gymnasium in Lindau werden nach lutherischen Prinzipien gegründet.

1526

thumbnail
Philipp Melanchthon gründet in Nürnberg das erste Gymnasium, das später nach ihm benannte Melanchthon-Gymnasium Nürnberg.

1505

thumbnail
Joseph Grünbeck gründet in Regensburg das Gymnasium Poeticum.

Sehenswürdigkeiten > Schulen

1878

thumbnail
Gymnasium, erbaut (Krnov)

Bedeutende Persönlichkeiten aus Terenten

1886

thumbnail
Domdekan Josef Schmid: Josef Schmid kam am 26. Februar 1810 als Sohn des Michael Schmid, Wiedenhofbauer in Terenten, zur Welt. Weil er in der Volksschule schon große Begabung zeigte, schickte man ihn in Gymnasium nach Brixen, wo er auch Theologie studierte. Im Jahr 1835 empfing er die Priesterweihe. Nachdem er viele Jahre in der Seelsorge tätig war, berief man ihn 1874 ins Domkapitel nach Brixen, in dem er bis zum Domdekan vorrückte. Er starb am 21. März

Schulgeschichte > Geschwister-Scholl-Straße 8 (heute Pestalozzischule)

1886

thumbnail
Neubau in der Turm- bzw. Gartenstraße (Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Heilbronn)

Bekannte Lehrer > Schulleiter bis 1974

1891

thumbnail
Julius Bintz (1843–), Klassischer Philologe und Historiker, Schulleiter (Wilhelm-Gymnasium (Hamburg))

Lehrer, Rektoren, Direktoren, Absolventen > Francisceum > Absolventen

1893

thumbnail
Alexander Mette (1837–1896), Abitur 1856, Studium der Philologie und Mathematik in Berlin, Lehrer am Gymnasium in Dortmund seit 1862, 1887 Gymnasial-Professor, Verfasser der „Geschichte des Gymnasiums“ zur 350 jährigen Feier seiner Stiftung im Jahre (Francisceum Zerbst)

Geschichte > Zeittafel

1894

thumbnail
Errichtung eines Progymnasiums (Vorgänger des heutigen Armin-Knab-Gymnasium) (Kitzingen)

Geschichte > Eckpunkte der Stadtgeschichte > Schwenningen

1900

thumbnail
Einweihung der „Königlich Württembergische Fachschule für Feinmechanik, Elektromechanik und Uhrmacherei“, heute Staatliche Feintechnikschule mit Technischem Gymnasium (Villingen-Schwenningen)

Tätigkeit und Verdienste

Neuzeit > Zeitperiode der Preußen > Preußische Periode ab 1900 bis 1918

1905

thumbnail
die erste Mittelschule für Jungen, bis 1907 das neu errichtete Gebäude für die gymnasiale Luisen-Schule für Mädchen, 1912 das Gymnasium in Oberkassel, 1913 die Lessing Realschule und 1914 das Lyzeum an der Lindemannstraße (Geschichte der Stadt Düsseldorf)

Wirtschaft und Infrastruktur > Bildungseinrichtungen

Prominente Personen > Rektoren des Joachimsthalschen Gymnasium

1909

thumbnail
1909–: August Nebe (1864–1943) (Joachimsthalsches Gymnasium)

1872

thumbnail
1872–: Karl Julius Heinrich Schaper (1828–) (Joachimsthalsches Gymnasium)

1872

thumbnail
–1886: Karl Julius Heinrich Schaper (1828–1886) (Joachimsthalsches Gymnasium)

Ansichten

1910

thumbnail
Ansicht von (Marien-Gymnasium Werl)

Schulleitung > Direktoren des Friedrich-Franz-Gymnasiums und der Moltke-Oberschule

1916

thumbnail
Dr. phil. Albert Klapp i. V. (Friedrich-Franz-Gymnasium (Parchim))

Schüler und Absolventen

1919

thumbnail
Felix Raabe (1900–1996), Dirigent und Musikwissenschaftler - Abitur (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1906

thumbnail
Georg Haar (1887–1945), Stifter und Notar - Schüler von 1897 bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1894

thumbnail
Hans Wahl (1885–1949), Goetheforscher, Museums- und Archivdirektor - Schüler ab (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1886

thumbnail
Alfred Götze (1865–1948), deutscher Prähistoriker, Museumsleiter - Schüler von 1875 bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

1832

thumbnail
Carl Zeiss (1816?1888), Mechaniker und Unternehmer (Optik) - Schüler bis (Wilhelm-Ernst-Gymnasium Weimar)

Personen

1927

thumbnail
Anton Führer, ehemaliger Direktor, Autor des Buches Geschichte der Stadt Rheine ; die Straße vor dem Gymnasium ist nach ihm benannt. (Gymnasium Dionysianum (Rheine))

Persönlichkeiten > Bekannte Lehrer und Professoren

1930

thumbnail
Leo Wohleb (1888–1955), Lehrer von 1920 bis (Berthold-Gymnasium Freiburg)

Persönlichkeiten > Bekannte Schüler

1930

thumbnail
Leo Wohleb (1888–1955), Staatspräsident des ehemaligen deutschen Bundeslandes Baden, unterrichtete hier auch von 1920 bis (Berthold-Gymnasium Freiburg)

Przybyszewskis Kinder

1929

thumbnail
Stanisława Przybyszewska (geb. am 1. Oktober 1901 in Krakau), wurde mit elf Jahren eine Waise. Sie wurde von der Familie des Dr. Moraczewski adoptiert und erhielt eine gute Ausbildung. Früh zeigte sie eine literarische Begabung. Nach 1920 kam sie nach Posen und wurde bei der Post angestellt. Bald gab sie die eintönige Arbeit auf und begann ein Studium am Posener Konservatorium, dann an der Posener Universität. 1922 siedelte sie nach Warschau über, 1923 heiratete sie den Maler Jan Panieński, mit ihm ging sie nach Danzig, wo Panieński Zeichnen im Polnischen Gymnasium unterrichtete. Panieński starb plötzlich 1925 während eines Kunststudiums in Paris. Stanisława blieb in Danzig, schrieb Theaterstücke (am bekanntesten „Sprawa Dantona“ , verfilmt von Andrzej Wajda als Danton (1983)), wurde drogenabhängig und starb dort am 15. August 1935. (Stanisław Przybyszewski)

Schriften

1930

thumbnail
Das Gymnasium Sondershausen vom 16. Jh. bis 1928. Sondershausen (Friedrich Lammert)

1910

thumbnail
Die Entwicklung des Kampfes gegen das Gymnasium. Wien/Leipzig (Gustav Uhlig)

1906

thumbnail
Wilhelm-Gymnasium zu Hamburg. Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum der Anstalt. Hamburg (Wilhelm Wegehaupt)

1904

thumbnail
Das Wettiner Gymnasium zu Dresden in den ersten fünfundzwanzig Jahren seines Bestehens. Dresden (Otto Meltzer)

Persönlichkeiten > Lehrer

1933

thumbnail
Ernst Majer-Leonhard (1889–1966), Direktor von 1926 bis (Lessing-Gymnasium (Frankfurt am Main))

1926

thumbnail
Friedrich Neubauer (1861-1923), Historiker, Direktor 1905 bis (Lessing-Gymnasium (Frankfurt am Main))

1913

thumbnail
Eduard Pelissier (1850–1931), Historiker, Gymnasialprofessor von 1879 bis (Lessing-Gymnasium (Frankfurt am Main))

1897

thumbnail
Richard Schwemer (1857–1928), Historiker, Gymnasialprofessor von 1883 bis (Lessing-Gymnasium (Frankfurt am Main))

1897

thumbnail
Karl Reinhardt (1849–1923), preußischer Schulreformer, Direktor 1886 bis (Lessing-Gymnasium (Frankfurt am Main))

Die Namen der Schule

1933

thumbnail
Melanchthon-Gymnasium (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

1889

thumbnail
Königliches Altes Gymnasium Nürnberg (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

1633

thumbnail
Gymnasium Aegidianum (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

1575

thumbnail
Nürnberger Landschule (in Altdorf bei Nürnberg) (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

1526

thumbnail
„Obere Schule“, „Hohe Schule“ oder „Patrizierschule“ (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

Persönlichkeiten > Schüler

1936

thumbnail
Otto Loewi (1873–1961), Pharmakologe, Nobelpreisträger für Medizin (Lessing-Gymnasium (Frankfurt am Main))

Geschichte > Moderne

1938

thumbnail
Rathausplatz und Kamp mit Gymnasium Theodorianum (Paderborn)

1918

thumbnail
Gymnasium Theodorianum (Paderborn)

1908

thumbnail
Rathausplatz und Kamp mit Gymnasium Theodorianum (Paderborn)

Prominente Schüler und Absolventen

1938

1923

thumbnail
Rudolf Beckmann, Unternehmer und Politiker, Abiturient (Gymnasium Petrinum Brilon)

1922

thumbnail
Ernst Assmann, Forstwissenschaftler, Abiturient (Gymnasium Petrinum Brilon)

1918

thumbnail
Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, Jesuit und Zen-Meister, Abiturient (Gymnasium Petrinum Brilon)

1913

thumbnail
Heinrich Lübke, Bundespräsident, Abiturient (Gymnasium Petrinum Brilon)

Persönlichkeiten aus Kloster und Schule

1944

thumbnail
Randolph von Breidbach-Bürresheim (1912–1945), Schüler am Gymnasium (Abitur 1931 am Maximiliansgymnasium München); Mitglied im Kreis des deutschen Widerstandes vom 20. Juli (Kloster Metten)

1889

thumbnail
Antonius von Thoma (1829–1897), Schüler am Gymnasium (Abitur 1848 in Freising); Bischof von Passau , Erzbischof von München und Freising (–1897) (Kloster Metten)

Leitung

1945

thumbnail
1943– Johann Schikola (D, L) – bis April (Gymnasium Stubenbastei)

Würdigungen

1946

thumbnail
wurde das Grunewald-Gymnasium in Berlin-Wilmersdorf in Walther Rathenau-Schule umbenannt

Geschichte > Frühere Namen der Schule

1948

thumbnail
Alexander-von-Humboldt-Gymnasium (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz)

1937

thumbnail
Zeppelinschule, Oberschule für Jungen (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz)

1925

thumbnail
Zeppelin-Oberrealschule mit Realgymnasium (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz)

Persönlichkeiten > Personen mit Bezug zur Stadt

1949

thumbnail
Wilfried Scharnagl, späterer Chefredakteur des „Bayernkurier”, besuchte von diesem Jahr an das Gymnasium Donauwörth

Ehemalige Schulleiter

1946

thumbnail
Paul Kegler, wiedereingesetzt (Gymnasium Fridericianum Erlangen)

1745

thumbnail
Friedrich Oertel (1706–1748), seit 1736 Professor der Beredsamkeit und Dichtkunst (Gymnasium Fridericianum Erlangen)

Prominente Personen > Bekannte Schüler

1950

thumbnail
Otto Paul Herrmann Diels (1876–1954), Chemiker, Chemie-Nobelpreisträger (Joachimsthalsches Gymnasium)

1830

thumbnail
Alfred Karl Ludwig Eberhard Jobst Graffunder (1801–1875), Pädagoge und Sprachforscher, Vizedirektor der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt von 1847 bis 1850, Mitglied der Erfurter Akademie seit (Joachimsthalsches Gymnasium)

Bekannte Lehrer und Schüler

1956

1853

Kurze Chronik

1956

thumbnail
Gymnasium Stadthagen (Ratsgymnasium Stadthagen)

1946

thumbnail
Staatliche Oberschule und Gymnasium i. E. (Ratsgymnasium Stadthagen)

Persönlichkeiten > Sonstige Persönlichkeiten

1959

thumbnail
Werner Kriesel (*1941), deutscher Professor für Automation und Kommunikation, besuchte die Bernburger Oberschule (heute Gymnasium Carolinum), Abitur (Bernburg (Saale))

Prominente ehemalige Schüler

1959

thumbnail
Olaf Kraemer , Schriftsteller und Drehbuchautor (Felix-Klein-Gymnasium Göttingen)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1959

thumbnail
Karlheinz Weißmann, Historiker und Publizist der Neuen Rechten, außerdem Lehrer am Gymnasium Corvinianum. (Northeim)

Varia > Bekannte ehemalige Schüler und Absolventen

1961

thumbnail
1946–1954: Gottfried Schatz, Biochemiker (USA), Promotion zum Dr. phil. sub auspiciis praesidentis (Akademisches Gymnasium (Graz))

Geschichte > Schulleiter

Persönlichkeiten > Mit Cloppenburg verbunden

1962

thumbnail
Manfred Zapatka (* 1942), Schauspieler, Abitur am Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg

Ehemalige bekannte Schüler

1963

thumbnail
Maria Goeppert-Mayer (1906–1972), deutsch-amerikanische Physikerin, Nobelpreis für Physik (Hainberg-Gymnasium Göttingen)

Geschichte > Ab 1900

1965

thumbnail
war das Gymnasium Lesum im Steinkamp (heute Schulverbund Lesum) als Neubau für das Gymnasium an der Kirchheide in Vegesack fertiggestellt worden, das als Schulzentrum des Sekundarbereiches II 1975 an der Bördestraße erweitert wurde. (Burglesum)

Varia > Bekannte ehemalige und aktive Lehrer

1966

thumbnail
Alfred Doppler, Universitätsprofessor für Österreichische Literaturgeschichte und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Innsbruck, Träger des Theodor-Körner-Preises 1964 und des Kardinal-Innitzer-Preises (Akademisches Gymnasium (Graz))

Chronik von Fritz Karsch

1968

thumbnail
Reise nach Japan mit Mechtild. Einladung von Matsue Senior-Gymnasium Almuniverein (75 Jahre alt). (Fritz Karsch)

1939

thumbnail
Ende des Dienstes am Matsue Altes Senior-Gymnasium. Rückkehr nach Deutschland. (46 Jahre alt). (Fritz Karsch)

1925

thumbnail
Dienstantritt an dem alten Matsue Senior-Gymnasium, (32 Jahre alt) (Fritz Karsch)

1903

thumbnail
Eintritt in das Königliche Neustadt-Gymnasium in Dresden (Fritz Karsch)

Bekannte Ehemalige > Schüler

1970

thumbnail
Eckart Mensching (1936–2007), Altphilologe, Dozent in Göttingen von 1963 bis (Max-Planck-Gymnasium (Göttingen))

Bekannte Persönlichkeiten

1972

thumbnail
Heinrich Timmerevers (* 1952), Weihbischof in Münster, Abitur (Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg)

1962

thumbnail
Manfred Zapatka (* 1942), deutscher Schauspieler, lebte lange in Cloppenburg, Abitur am Clemens-August-Gymnasium (Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg)

Persönlichkeiten (ehemalige Schüler, Referendare und Lehrer)

1973

thumbnail
Ernst Otto Fischer (1918–2007), Chemiker, Nobelpreis für Chemie (Theresien-Gymnasium München)

1937

thumbnail
Alfred Einstein (1880–1952), Musikkritiker, Mozartbiograph, Köchelverzeichnis-Herausgeber (Theresien-Gymnasium München)

Liste der früheren Schulnamen

1974

thumbnail
Gymnasium Wilhelmstraße (Campe-Gymnasium Holzminden)

1974

thumbnail
Gymnasium Liebigstraße (Campe-Gymnasium Holzminden)

1955

thumbnail
Gymnasium für Jungen (Campe-Gymnasium Holzminden)

1955

thumbnail
Gymnasium für Mädchen (Campe-Gymnasium Holzminden)

1937

thumbnail
Staatliche Oberschule für Mädchen (Campe-Gymnasium Holzminden)

Persönlichkeiten > Rektoren und Lehrer

1975

thumbnail
Helmut Apffel (1911–2007), Philologe, Leiter der Schule von 1954 bis (Herzog-Wolfgang-Gymnasium)

Schulgebäude

1977

thumbnail
Das Nepomucenum bezieht einen Flügel des ausgebauten Schulzentrums an der Holtwicker Straße. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

1949

thumbnail
Das Gymnasialgebäude ist wieder aufgebaut, und der Unterricht findet größtenteils wieder statt. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

1946

thumbnail
Der Unterricht findet in der „Aufbauschule für Mädchen“ (Heriburg) statt. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

1945

thumbnail
Das Gymnasium wird durch Bomben größtenteils zerstört. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

1937

thumbnail
Bau einer neuen Turnhalle, die alte wird abgerissen. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

Bekannte Schüler und Lehrer

1977

thumbnail
Paul Scheermann (* 1949) war Fußballprofi beim 1. FC Köln, unterrichtet seit (Geschwister-Scholl-Gymnasium (Lüdenscheid))

1953

thumbnail
Ulrich Mann , Musiker, Komponist und Musiklehrer (Keyboarder der Rockband Silly) (Hennebergisches Gymnasium „Georg Ernst“)

1934

thumbnail
Siegfried Dinsel , Fernsehtechniker, Tennisfunktionär (Bundesverdienstkreuz 2001) (Hennebergisches Gymnasium „Georg Ernst“)

Persönlichkeiten > Weitere Persönlichkeiten

1978

thumbnail
Ralf Stegner (* 1959), Politiker (SPD) und Finanzminister in Schleswig-Holstein; Abitur am Gymnasium Emmendingen

Bildung

1979

thumbnail
wurde an der BBS Nienburg ein Fachgymnasium eingerichtet, das heute als Berufliches Gymnasium mit den Jahrgängen 11 – 13 einen alternativen Weg zum Abitur bietet. (Nienburg/Weser)

Großplastiken im Öffentlichen Raum

1979

thumbnail
Lebensgroße, bronzene Figurengruppe „Miteinander, Begreifen, Befinden, Erfassen“ für das staatl. Gymnasium Mallersdorf-Pfaffenberg. (Klaus Vrieslander (Bildhauer))

1979

thumbnail
Lebensgroße, bronzene Figurengruppe Miteinander, Begreifen, Befinden, Erfassen für das Burkhart-Gymnasium Pfaffenberg. (Klaus Vrieslander (Bildhauer))

Persönlichkeiten

1986

thumbnail
Frank Goosen (* 1966), Autor und Kabarettist, besuchte die Schule von 1976 bis (Gymnasium am Ostring)

1979

thumbnail
Karl-Heinz von Liebezeit, (* 1960), Schauspieler, besuchte die Schule bis (Gymnasium am Ostring)

1968

thumbnail
Thorsten Braumeister alias Hartmut Berlin, (Satiriker und Chefredakteur des Eulenspiegel), besuchte die EOS Heinrich-Schliemann in der Conrad-Blenkle-Straße von 1965 bis (Heinrich-Schliemann-Oberschule (Gymnasium))

1967

thumbnail
Manfred Eigen (* 1927), Nobelpreis für Chemie (Gymnasium am Ostring)

1845

thumbnail
Bernhard Sökeland, Philologe und Historiker, erster Leiter des Nepomucenum als staatliche Schule Preußens von 1828 bis (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

Würdigung

1986

thumbnail
wurde in Marburg die Leopold-Lucas-Straße nach ihm benannt. Hier liegt das Gymnasium Philippinum, an dem er das Abitur absolviert hatte. (Leopold Lucas)

Ehemalige Lehrer

1987

thumbnail
Edzard Visser, Altphilologe, Lehrer am Werner-Heisenberg-Gymnasium (Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied)

1890

thumbnail
Wilhelm Wegehaupt, Klassischer Philologe, Direktor des Gymnasiums 1881 (Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied)

1887

thumbnail
Karl Vorländer, Philosophiehistoriker, Lehrer am Gymnasium während eines Teils des Zeitraums 1883 (Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied)

1883

thumbnail
Ewald Gnau, Botaniker, Probekandidat am Gymnasium 1882 (Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied)

1871

thumbnail
Franz Xaver Greil (1819–), Mitglied des Reichstags für den Wahlkreis Niederbayern 3 (Gymnasium Leopoldinum (Passau))

Partnerschaften

1988

thumbnail
Deutschland? Gymnasium Heepen in Bielefeld mit Amal-Schule in Naharija, seit

Plaketten und Medaillen

1990

thumbnail
100 Jahre Franz-Ludwig-Gymnasium (Bamberg)

1986

thumbnail
400 Jahre Kaiser-Heinrich-Gymnasium (Bamberg)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1990

Gründung:
thumbnail
H-Blockx ist eine deutsche Rockband, die 1990 von Henning Wehland am Gymnasium Wolbeck im westfälischen Münster gegründet wurde. Sie gelten als deutsche Vorreiter der Stilrichtung Crossover. Neben den sieben Alben und einem Best-Of-Album schrieben sie unter anderem den Soundtrack zu dem deutschen Kinofilm Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding.

Bedeutende Schüler

1990

thumbnail
Gerhard Gey (*? 1950), sächsischer Kommunalpolitiker, Landrat des Landkreises Leipzig seit (Gymnasium St. Augustin)

1910

thumbnail
Alfred von Kiderlen-Waechter (1852–1912), deutscher Diplomat, zuletzt Staatssekretär im Auswärtigem Amt (Gymnasium St. Augustin)

Schulprofil

1991

thumbnail
Stadtteil: Seit vielen Jahren kooperiert das Gymnasium ALLEE mit Institutionen im Stadtteil. Seit der Gründung ist die Schule aktiv am Altonaer Projekt „Freundschaft macht Schule“ beteiligt, ebenso in der Kooperation „Schule und Verein“. U.? a. mit dem Altonaer Stadtarchiv e.V. und Institutionen des Bezirks gibt es einen lebendigen Austausch. Regelmäßig nimmt die Schule am „Hamburger Architektursommer“ und am „Tag des offenen Denkmals“ teil. (Gymnasium Allee)

Erinnerung und Gedenken > Schulen

1993

thumbnail
das Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching, das eine eingehende Veröffentlichung zu ihm verfasst hat (Wir müssen es wagen sowie...damit Deutschland weiterlebt! (2000)) (Christoph Probst)

Berühmte Absolventen

1993

thumbnail
Bernd J. Hartmann (* 1973), Professor für Öffentliches Recht, Wirtschaftsrecht und Verwaltungswissenschaften – Abiturientia (Gymnasium Petrinum Recklinghausen)

1990

thumbnail
Heiko Sakurai (* 1971), politischer Karikaturist (Miss Tschörmänie) – Abiturientia (Gymnasium Petrinum Recklinghausen)

1984

1978

thumbnail
Stefan Zekorn (* 1959), Weihbischof im Bistum Münster – Abiturientia (Gymnasium Petrinum Recklinghausen)

1978

thumbnail
Jochem Ahmann (* 1957), Künstler und Designer (Installation, Malerei, Zeichnung, Fotografie und Performance) – Abiturientia (Gymnasium Petrinum Recklinghausen)

Schrift

1994

thumbnail
Der Humanist Willibald Pirckheimer – Namengeber für ein mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium? Ein Beitrag zur Überwindung der ‚Zwei Kulturen‘, Nürnberg (Dieter Wuttke)

Partnerschulen

1996

thumbnail
Lycée International De Valbonne (CIV), Cannes, Frankreich, seit (Theodor-Heuss-Gymnasium (Göttingen))

1993

thumbnail
Lycée Juliette Récamier, Lyon, Frankreich, seit (Theodor-Heuss-Gymnasium (Göttingen))

1992

thumbnail
Immanuel Lutheran College, Brisbane, Australien, seit (Theodor-Heuss-Gymnasium (Göttingen))

1992

thumbnail
V LO Toru?, Toru?, Polen, seit (Theodor-Heuss-Gymnasium (Göttingen))

Bekannte Schüler, Lehrer und Kuratoren

1985

thumbnail
Oliver Welke (* 1966), Moderator und Comedian; Abiturient (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh)

1985

thumbnail
Stephan Rürup (* 1965), Cartoonist und Musiker; Abiturient (Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh)

Öffentliche Einrichtungen > Gymnasien

1996

thumbnail
St.-Pius-Gymnasium Coesfeld, katholisches Privatgymnasium, gegründet 1953, als Gymnasium seit 1964, letzte Umbauten 1980, neue Aula mit Foyer ab

Benennungen nach Khevenhüller

1997

thumbnail
wurde das Gymnasium in der Linzer Khevenhüllerstraße in „Khevenhüller Gymnasium“ umbenannt. (Ludwig Andreas von Khevenhüller)

Stiftungen

1997

thumbnail
Stiftung der Stiftung Dr. Max Näder Gymnasium Königsee

Personen und Persönlichkeiten > mit Georgsmarienhütte verbunden

1997

thumbnail
Jan Korte (* 1977), seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages (Die Linke), aufgewachsen in Oesede, Abitur am Gymnasium Oesede (Georgsmarienhütte)

Liste von aktuellen und ehemaligen Knabenseminaren > Knabenseminare in Österreich

1999

thumbnail
Bischöfliches Gymnasium Petrinum (Diözese Linz), als Knabenseminar bis (Bischöfliches Knabenseminar)

Bisherige Schulleiter

2000

thumbnail
– heute Reinhold Müller (Scheffold-Gymnasium Schwäbisch Gmünd)

1991

thumbnail
– 2000 Adalbert Vogt (Scheffold-Gymnasium Schwäbisch Gmünd)

Bekannte Ehemalige

2001

thumbnail
Otto Lukat, Bürgermeister von Uelzen seit (Alexander-von-Humboldt-Gymnasium (Hamburg))

1990

thumbnail
Bernhard Borgeest, Journalist, Preisträger des Deutschen Umweltpreis für Publizistik (Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium)

Träger

2001

thumbnail
Irmes Ebert (* 1926 in Aschaffenburg), Poetin und ehemalige Lehrerin am Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium, Heimatautorin, Verleihung 15. April (Bürgermedaille der Stadt Aschaffenburg)

Sonstiges

2001

thumbnail
und 2013 fanden am Gymnasium Leopoldinum die Theatertage der bayerischen Gymnasien statt. (Gymnasium Leopoldinum (Passau))

Namhafte Carolinger

2002

thumbnail
Jan Tebrügge (* 1982), Ruderer, Weltmeister 2006 (mit dem Deutschlandachter) (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

1989

thumbnail
Matthias Pees (* 1970), Theaterkritiker und Dramaturg (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

1989

thumbnail
Stefan Niggemeier (* 1969), Medienjournalist, Bildblog-Gründer (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

1986

thumbnail
Arno Orzessek (* 1966), Journalist und Schriftsteller („Schattauers Tochter“) (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Der 19-jährige ehemalige Schüler Robert Steinhäuser tötet während eines zehnminütigen Amoklaufs am Erfurter Gutenberg-Gymnasium 16 Menschen und anschließend sich selbst (siehe Amoklauf von Erfurt)

Träger der Theodor-Heuss-Medaillen

2003

thumbnail
Französische Schule in Tübingen, Heinrich-von-Stephan-Oberschule in Berlin, Martin-Luther-Schule in Herten, Jenaplan-Schule in Jena, Max-Brauer-Schule in Hamburg, Friedrich-Schiller-Gymnasium in Pirna (Theodor-Heuss-Stiftung)

Wirtschaft und Infrastruktur > Bildung

2003

thumbnail
Gymnasium Bruckmühl (Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium), seit September

1907

thumbnail
Staatliches Gymnasium „Johann Heinrich Pestalozzi“ Stadtroda, gebaut

1907

thumbnail
Staatliches Gymnasium „Johann Heinrich Pestalozzi“ Stadtroda , gebaut

Bekannte ehemalige Lehrer und Schüler des Gymnasiums Plochingen

2003

thumbnail
Gerhard Remppis. Schulleiter 1990 bis (Gymnasium Plochingen)

Besonderheiten > Stiftung Maximilianeum

2005

thumbnail
Elisabeth Forster (Wirsberg-Gymnasium)

2004

thumbnail
Philipp Hacker (Wirsberg-Gymnasium)

1995

thumbnail
Wolfgang Behr (Wirsberg-Gymnasium)

1986

thumbnail
Paul Ziche (Wirsberg-Gymnasium)

1969

thumbnail
Christian Hock (Wirsberg-Gymnasium)

Absolventen

2006

1994

thumbnail
Remco van der Velden, Prof. für Strategie an der GISMA Business School; ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis für Technische Kommunikation der SEL Alcatel Stiftung für Kommunikationsforschung (Gymnasium Antonianum Geseke)

1991

thumbnail
Christian Kersting, Kartellrechtsforscher an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Gymnasium Antonianum Geseke)

1988

thumbnail
Stefan Romberg, ehemaliger Abgeordneter und gesundheitspolitischer Sprecher der FDP im Düsseldorfer Landtag (Gymnasium Antonianum Geseke)

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

2005

thumbnail
Theodor Götz, (* 1930; ??? 2008), u.? a. 34 Jahre lang Gemeinderat, Rektor am Friedrich-Schiller-Gymnasium (Pfullingen)

1922

Bekannte Lehrer

2006

thumbnail
Emmeram Kränkl (* 1942), Altabt und ehemaliger Abtpräses der Bayerischen Benediktinerkongregation, Lehrer bis (Gymnasium bei St. Stephan (Augsburg))

1990

thumbnail
Theodor Hausmann (* 1963), Abt, Geschichts- und Religionslehrer seit (Gymnasium bei St. Stephan (Augsburg))

1977

thumbnail
Georg Ruppelt (* 1947), Referendar für Deutsch und Geschichte (Gaußschule Gymnasium am Löwenwall)

1960

thumbnail
Manfred Bock (1941–2010), deutscher Leichtathlet, Zehnkämpfer und Olympiateilnehmer bei den Olympischen Spielen (Ludwig-Meyn-Gymnasium)

1953

thumbnail
Johannes (Hans) Schaal (1888–1963), Archäologe und Altphilologe, Direktor von 1926 bis 1945 und von 1951 bis (Altes Gymnasium (Bremen))

Bildung > Gymnasien

2006

thumbnail
Duborg-Skolen war bis zur Eröffnung der Schleswiger A. P. Møller-Skolen im Jahr 2008 Deutschlands einziges dänisches Gymnasium. (Flensburg)

Schulwesen > Bekannte ehemalige Schüler

2006

thumbnail
Josef Schuster, Abitur 1973, Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland , Verfassungsmedaille in Silber des Bayerischen Landtags (2008). (Röntgen-Gymnasium Würzburg)

2004

thumbnail
Wolfgang Malisch, Abitur 1962, Professor für Chemie, Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland (Röntgen-Gymnasium Würzburg)

Die Austragungsorte

2007

thumbnail
24. bis 29. April in Taipei, Taipei Gymnasium Hall, Chinese Taipei (Badminton-Seniorenweltmeisterschaft)

Jugendparlament zur Alpenkonvention

2007

thumbnail
Innsbruck, Österreich - Akademisches Gymnasium Innsbruck (Alpenkonvention)

2006

thumbnail
Innsbruck, Österreich - Akademisches Gymnasium Innsbruck (Alpenkonvention)

Ateliers und Kurse

2007

thumbnail
Gymnasium der L’Assomption Cogolin/Sainte-Maxime (Towhidi Tabari)

2003

thumbnail
Gymnasium Auguste Renoir: fünfmal im Jahr (Towhidi Tabari)

Besonderheiten der Schule > Soziales

2007

thumbnail
gemeinsame Rom-Fahrt der gesamten Schule im Herbst (St. Hildegardis-Gymnasium)

Bekannte ehemalige Schüler

2008

thumbnail
Hauke Berheide, Abitur 2000, Komponist, Förderpreisträger des Landes Nordrhein-Westfalen (Steinbart-Gymnasium)

1984

thumbnail
Jürgen Hingsen (* 1958), Abitur 1978, dreimaliger Weltrekordhalter im Zehnkampf, Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Los Angeles (Steinbart-Gymnasium)

1944

thumbnail
Albrecht Mertz von Quirnheim (1905–), Offizier, Held des 20. Juli (Erasmus-Gymnasium Amberg)

Musik

2008

Diskografie > Sampler:
thumbnail
Celtis Big Band 2 Generations(Celtis-Gymnasium) (Meri Voskanian)

1984

Diskografie:
thumbnail
LP „Kant live“ – Kant-Big-Band (Kant Gymnasium in Münster) (Markus Paßlick)

Bekannte Absolventen

2005

thumbnail
Lisa Politt (* 1956), Kabarettistin, Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises (Gymnasium Walsrode)

2004

1996


Schulgebäude > Fassade > Observatorium

2009

thumbnail
Das Schulgebäude in der Westansicht im November (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

Bekannte Abgängerinnen und Abgänger

2009

thumbnail
Markus Deibler, Schwimmsportler und Olympiateilnehmer (Pestalozzi-Gymnasium Biberach)

2007

thumbnail
Steffen Deibler, Schwimmsportler und Olympiateilnehmer (Pestalozzi-Gymnasium Biberach)

1991

1989

Impressionen

2009

thumbnail
Banner zur 100-Jahr-Feier im August (Gaußschule Gymnasium am Löwenwall)

Bekannte Persönlichkeiten > Auswahl bekannter Schüler

2009

thumbnail
Jochen Alexander Freydank (* 1967), Regisseur des 2007 gedrehten Kurzspielfilms Spielzeugland, hierfür erhielt er in der Kategorie „Kurzspielfilm“ den Oscar (Kurfürst-Friedrich-Gymnasium Heidelberg)

1986

thumbnail
Ernst Ruska (1906–1988), Elektroingenieur, gemeinsam mit Gerd Binnig und Heinrich Rohrer, erhielt er für die Erfindung des Elektronenmikroskops den Nobelpreis für Physik im Jahr (Kurfürst-Friedrich-Gymnasium Heidelberg)

Geschichte > „Jugend forscht“ am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium

2010

thumbnail
wurde der Sonderpreis in Höhe von 1000 € für eine besonders engagierte Schule gestiftet von CTS - Gruppen und Studienreisen an das Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium vergeben.

Mandate

2010

thumbnail
Stiftungsrat Gymnasium Marienburg Rheineck seit (Thomas Ammann (Politiker))

Presseartikel

2010

thumbnail
Konzertbericht vom Celtis Gymnasium vom 10. Februar (Dany Tollemer)

Ausstattung

2010

thumbnail
Hauptgebäude mit Schulsee (Schickhardt-Gymnasium Herrenberg)

Berühmte Persönlichkeiten

2010

thumbnail
Christoph Klein, pädiatrischer Onkologe, Leibnizpreisträger (Johann-Vanotti-Gymnasium Ehingen)

1989

thumbnail
Andrea Nahles (* 1970), Politikerin (SPD), Abitur (Megina-Gymnasium Mayen)

1963

thumbnail
Reinhard Dauber (* 1942), Architekt und Kunsthistoriker, Abitur (Megina-Gymnasium Mayen)

1950

thumbnail
Mario Adorf (* 1930), Schauspieler, Abitur (Megina-Gymnasium Mayen)

1946

thumbnail
Oswald Mathias Ungers (* 1926, ??? 2007), Architekt, Abitur (Megina-Gymnasium Mayen)

Tagesgeschehen

thumbnail
Ansbach/Deutschland: Vor dem Landgericht beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Amokläufer vom 17. September 2009 am Gymnasium Carolinum. Nach einer Woche Verhandlung wird er des versuchten Mordes in 47 Fällen für schuldig befunden und zu neun Jahren Jugendhaft verurteilt.
thumbnail
Köln/Deutschland: Tanja O. wird wegen versuchtem Amoklauf und Körperverletzung zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Schülerin begang am 11. Mai 2009 ein Attentat mit Molotowcocktails auf das Sankt Augustiner Albert-Einstein-Gymnasium.
thumbnail
Ansbach/Deutschland: Bei einem Amoklauf am Gymnasium Carolinum in der mittelfränkischen Bezirkshauptstadt werden zehn Menschen verletzt. Der Täter wird bei der Festnahme vor Ort durch Schüsse verletzt.
thumbnail
Sankt Augustin/Deutschland: Nach dem verhinderten Amoklauf am Albert-Einstein-Gymnasium hat die Staatsanwaltschaft die Schülerin Tanja O. wegen versuchten Mordes angeklagt. Sie wollte zunächst einen Lehrer mit einem Schwert niederstechen und ihm danach die Schlüssel für die Klassenräume stehlen.
thumbnail
Sankt Augustin/Deutschland: Gegen 9 Uhr wurde im Albert-Einstein-Gymnasium in Sankt Augustin bei Bonn vermutlich ein geplanter Amoklauf verhindert. Offenbar plante eine 16 jährige Schülerin einen Brandanschlag auf die Schule. Laut Polizei wurde dieser nur verhindert, da sie auf der Damentoilette bei den Vorbereitungen von einer Schülerin überrascht wurde. Die Täterin griff mit einem Messer an und flüchtete. Am späten Abend stellte sie sich den Polizeibeamten.

Chronik

2011

thumbnail
100-jähriges Schulhausjubiläum (Heinrich-Suso-Gymnasium Konstanz)

2004

thumbnail
400-Jahr-Jubiläum, derzeit etwa 700 Schüler. (Heinrich-Suso-Gymnasium Konstanz)

2002

thumbnail
"Reform der Reform" der Oberstufe. Leistungskurse teilweise abgeschafft, dafür Neigungsfächer 4 Stunden pro Woche, weitere mündliche Abitur-Prüfungsfächer (Heinrich-Suso-Gymnasium Konstanz)

1985

thumbnail
Schulkonferenz beschließt Wahlmöglichkeit zwischen Griechisch und Französisch ab 9.Schulstufe. Hebräisch entfällt bis 1995 (Heinrich-Suso-Gymnasium Konstanz)

1973

thumbnail
567 Schüler (359:208), Oberstufe 3 Klassen naturwissenschaftlich, 4 Klassen sprachlich (Sprachlabors seit 1971) (Heinrich-Suso-Gymnasium Konstanz)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

Verfilmung:
thumbnail
von Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel, (Deutschland, Schülerprojekt) (Peer Gynt)

2010

2010

Lehrfilmproduktionen:
thumbnail
Kindheit und Jugend in der NS-Zeit – Dokumentation einer Zeitzeugenbefragung am Städtischen Gymnasium Straelen. Verlag des PIB, Duisburg (Hans-Werner Gessmann)

Bekannte Schüler

2012

thumbnail
Stephanie Grebe (* 1987), deutsche Tischtennisspielerin und Teilnehmerin bei den Sommer-Paralympics (Ludwig-Meyn-Gymnasium)

1996

thumbnail
Julia Malik (* 1976), Schauspielerin (u.a. Verliebt in Berlin), Abitur (Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (Trier))

Politik & Weltgeschehen

2012

thumbnail
Chronologie: wurde die Geschichte der Gründung des Nepomucenums durch Josef Vennes in seinem 5. Historienspiel " Zwei Orden für Coesfeld" (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

2012

thumbnail
Chronologie: Feier des Alumni-Vereins zum 385-jährigen Bestehen. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

2011

thumbnail
Chronologie: Das Nepomucenum wird zum ersten und einzigen Gymnasium Coesfelds im gebundenen Ganztag. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

2009

thumbnail
Chronologie: Im Januar wird dem Cecilien-Gymnasium das „SIEGEL berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“ verliehen (Cecilien-Gymnasium Düsseldorf)

2008

thumbnail
Chronologie: Kooperationsvertrag mit der NRW.BANK (Cecilien-Gymnasium Düsseldorf)

Zitate

2012

thumbnail
Zitate über das Carolinum: Meinen ganzen Zorn über diese Schule, ihren verquasten Katholizismus und Konservativismus, ihre Überheblichkeit, ihren Umgang mit Außenseitern und Kritikern packte ich in diese Rede. (Stefan Niggemeier über das Schreiben seiner Abi-Rede) (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

2004

thumbnail
Zitate über das Carolinum: Es ist etwas absolut Außergewöhnliches, einer Schule zum 1200-jährigen Bestehen gratulieren zu können. Fest steht: Eine Schule, die auf eine so lange Geschichte verweisen kann, darf von sich mit Stolz behaupten, etwas darzustellen, ein unverwechselbares Profil zu besitzen und im Laufe der Geschichte immer wieder eine überzeugende Antwort auf die Frage der vielen Elterngenerationen gefunden zu haben, warum es sich lohnt, ihr Kind auf diese Schule zu schicken. (Niedersächsischer Ministerpräsident Christian Wulff am 28. Januar in seiner Festrede zum 1200-jährigen Bestehen des Carolinums) (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

1989

thumbnail
Zitate über das Carolinum: Das Carolinum ist unserer Meinung nach eine Schule, die mehr als alle anderen zum Konformismus, zur Anpassung an die Normen erzieht. Ein wichtiger Grund dafür ist, daß wir Traditionen übernehmen, anstatt eine kritische Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Gegenwart zu führen. Der Erziehungsgrundsatz lautet zumeist, die Schüler dazu zu bringen, althergebrachte Denk– und Verhaltensformen hinzunehmen, und nicht, eben diese Traditionen und verkorksten Strukturen, in die sich die heutige träge und phantasielose Gesellschaft flüchtet, einmal grundsätzlich zu hinterfragen. Auseinandersetzung und Persönlichkeitsbildung soll nicht stattfinden. Matthias Pees Pamphlet: Einige Gedanken zum Karlstag, verfasst zum 1175. Todestages Karls des Großen. (Gymnasium Carolinum (Osnabrück))

Kunst & Kultur

2012

Ausstellung:
thumbnail
– 675 Jahre Gymnasium Weißenburg. Ehemalige Schüler stellen aus. KunstSchranne in Weißenburg i. Bay. (Martin Mayer (Bildhauer))

2011

Kultur > Theater:
thumbnail
Dario Fo: Er schießt mit zwei Pistolen Und seine Augen waren schwarz und weiss (Margarete-Steiff-Gymnasium Giengen)

2011

Auftritte, Konzerte und Veranstaltungen:
thumbnail
Regensburg, Museumscafé 2009 & 2010, Von Müller Gymnasium (Dany Tollemer)

Schulen

2012

thumbnail
Liebigschule, Kollwitzstraße 3, 60488 Frankfurt am Main – Öffentliches Gymnasium bis Jahrgang 13 / G8 / Europaschule mit Schwerpunkt Sport, 28 Klassen, ca. 1100 Schüler (Frankfurt-Praunheim)

Bischöfliche Kommissäre, Regenten und Direktoren

2013

thumbnail
Klemens Keplinger, Direktor seit (Bischöfliches Gymnasium Petrinum)

2013

thumbnail
Franz Asanger, Direktor von 2000 bis (Bischöfliches Gymnasium Petrinum)

2000

thumbnail
Wilhelm Schöggl, Direktor von 1996 bis (Bischöfliches Gymnasium Petrinum)

1999

thumbnail
Klaus Dopler, Regens von 1991 bis (Bischöfliches Gymnasium Petrinum)

Bekannte Persönlichkeiten der Schule > Schüler und Absolventen

2013

thumbnail
Wilfried Haslauer junior, Matura 1974, Landeshauptmann seit (Akademisches Gymnasium Salzburg)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

thumbnail
Werke im Öffentlichen Raum: "Auszeit", Mensa Hannah Arendt Gymnasium, Haßloch (Peter Brauchle)

2013

thumbnail
Arbeiten im öffentlichen Raum: Glastafeln, Gymnasium Marktoberdorf (Christoph Brech)

2013

thumbnail
Werke im Öffentlichen Raum: "Auszeit", Mensa Hannah-Arendt-Gymnasium, Haßloch (Peter Brauchle)

2012

thumbnail
Werk: Schulnachrichten von Ostern 1840 bis dahin 1841. In: Einladungsschrift zur Ankündigung der öffentlichen mündlichen Prüfung im Gymnasium zu Wittenberg den 31. März und 1. April Vormittags von 9 Uhr ab so wie der feierlichen Entlassung der zur Akademie Abgehenden am 1. April Nachmittags 3 Uhr. Rübener, Wittenberg 1841, S. 25 ff. (books.google.de), abgerufen am 27. März (Franz Spitzner)

2012

thumbnail
Trivia: fungierte Casper als Hauptgewinn des 1LIVE Schulduells. Die Siegerschule, das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Düsseldorf, gewann ein exklusives Konzert mit ihm an der eigenen Schule. (Casper (Rapper))

Ehemalige Schüler

2013

thumbnail
Sylvia Jörrißen, geb. Wegner (Abitur 1987): CDU-Politikerin, Mitglied des Deutschen Bundestages seit (Gymnasium Hammonense)

Besonderheiten

2014

thumbnail
wurden die Turner des Gymnasiums Plochingen Sieger im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ welcher jedoch auf Grund von Kürzungen des Kultusministeriums kleiner ausgefallen ist. (Gymnasium Plochingen)

2008

thumbnail
wurde die Schule mit dem Titel Sportfreundliche Schule ausgezeichnet. (Gymnasium Georgianum (Lingen))

2004

thumbnail
wurde das Gymnasium Partnerschule des Deutschen Fußballbundes. (Gymnasium Georgianum (Lingen))

1996

thumbnail
wurden die Handballer des Gymnasiums Plochingen Bundessieger im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. (Gymnasium Plochingen)

Direktoren

2014

thumbnail
–..... Christoph Schreiner (Illtal-Gymnasium Illingen)

2007

thumbnail
– 2013: Klaus Lessel (Illtal-Gymnasium Illingen)

1999

thumbnail
– 2007: Peter Geckeis (Illtal-Gymnasium Illingen)

1975

thumbnail
– 1999: Robert Kirsch (Illtal-Gymnasium Illingen)

1966

thumbnail
– 1975: Reinhold Müller (Illtal-Gymnasium Illingen)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

thumbnail
Ehrung: Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung (Anerkennungspreis) (Werner-von-Siemens-Gymnasium (Bad Harzburg))

2014

thumbnail
Ehrung: BORIS-Berufswahlsiegel (Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach)

2014

thumbnail
Ehrung: Teilnahme Jugend trainiert für Olympia - Bundesfinale Skilanglauf (Werner-von-Siemens-Gymnasium (Bad Harzburg))

2013

thumbnail
Heutige Schule > Melanchthon-Preis: Maximilian Kipke (Melanchthon-Gymnasium Nürnberg)

2013

thumbnail
Preisträger: Vincent Deparis, Lehrer für Naturwissenschaften am Jean-Monnet-Gymnasium in Annemasse; für seine Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte der Geowissenschaften (Prix Paul Doistau-Émile Blutet de l’Information Scientifique)

Geschichte

2014

thumbnail
Axel B. Brott verlässt die Schule und wechselt an die Deutsche Schule Istanbul, Lutz Hasbach wird kommissarischer Schulleiter (Martinus-Gymnasium Linz)

2011

thumbnail
Rückkehr zum Klassenraumprinzip (Martinus-Gymnasium Linz)

2011

thumbnail
Fassadenerneuerung der Sporthallen (Martinus-Gymnasium Linz)

2011

thumbnail
Fertigstellung des neuen Freizeitbereichs (Gaußschule Gymnasium am Löwenwall)

2010

thumbnail
Einführung des Lehrerraumprinzips (Probejahr) (Martinus-Gymnasium Linz)

Schulleitung

2014

thumbnail
Carsten Böckl, seit (Heinrich-Schliemann-Gymnasium Fürth)

2014

thumbnail
Reinhard Heydenreich, 2007 (Heinrich-Schliemann-Gymnasium Fürth)

2007

thumbnail
Dr. Herbert Meyerhöfer, 1990 (Heinrich-Schliemann-Gymnasium Fürth)

1990

thumbnail
Dr. Hermann Hanschel, 1984 (Heinrich-Schliemann-Gymnasium Fürth)

1984

thumbnail
Erhard Springer, 1972 (Heinrich-Schliemann-Gymnasium Fürth)

Schulleiter

2014

1994

thumbnail
1994 bis 2007: Hartmut Jokisch (Gymnasium Trittau)

1984

thumbnail
1984 bis 2000: Bernhard Arend-Schneider (Albert-Einstein-Gymnasium Hameln)

1983

thumbnail
1983 bis 1994: Günther Baumann (Gymnasium Trittau)

1972

thumbnail
1972 bis 1984: Friedrich Flügge (Albert-Einstein-Gymnasium Hameln)

Bekannte ehemalige Schüler und Lehrer

Wissenswertes

2015

thumbnail
Linie 1 wurde von vielen Schulen aufgeführt. So lief es im März 2014 in der Integrierten Gesamtschule Schaumburg in Stadthagen bereits zum zweiten Mal unter großem Erfolg. Die dortigen Schüler bereiteten in rund zwei Jahren die komplette Handlung unter professioneller Leitung vor. Ein besonderes Highlight war auch das Einbeziehen der ehemaligen Schüler, die bereits vor über 14 Jahren an der ersten Aufführung beteiligt waren und den mehrmaligen Vorstellungen beiwohnten. Im Juni 2014 spielte das Gottfried-Arnold Gymnasium Perleberg Linie 1 in Kooperation mit der Kreismusikschule Prignitz im Rahmen der 775-Jahr-Feier von Perleberg sowie der Landesmusikschultage

"Gymnasium am M��nsterplatz" in den Nachrichten