Gythio

Gythio (griechisch Γύθειο (n. sg.), Aussprache: [ˈʝiθio], altgriechischΓύθιον) ist eine griechische Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes in der Präfektur Lakonien. Gythio ist seit der Verwaltungsreform von 2010 ein Gemeindebezirk und Sitz der Gemeinde Östliche Mani (Anatoliki Mani).

mehr zu "Gythio" in der Wikipedia: Gythio

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1891

Werke > Öffentliche Bauten:
thumbnail
Rathaus und Mädchenschule (1896) in Gythio (Ernst Ziller)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Tzannis Tzannetakis wird in Gythio, Lakonien geboren. Tzannis Tzannetakis war ein griechischer Politiker und im Jahr 1989 kurzzeitig Premierminister.

Partnerschaften

1997

thumbnail
Gythio auf dem Peloponnes in Griechenland seit (Villeneuve-lès-Avignon)

Ereignisse

455 v. Chr.

thumbnail
Die Athener zerstören im Ersten Peloponnesischen Krieg den spartanischen Hafen Gythio.

"Gythio" in den Nachrichten