Hôtel de Ville (Paris)

Das Hôtel de Ville [o'tɛl də vil] ist das in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance errichtete Rathaus von Paris. Das Rathaus befindet sich im nach ihm benannten 4. Arrondissement an der Rue de Rivoli.

mehr zu "Hôtel de Ville (Paris)" in der Wikipedia: Hôtel de Ville (Paris)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1880

Werk:
thumbnail
Rathaus in Paris: Kolossalstatuen Krieg und Frieden, Sale St. Jean; Marmorbüste der République française, Salle du budget; Relief Stadt Paris, Hauptfassade; (Jean Gautherin)

1846

Werk:
thumbnail
Histoire de l'Hôtel de ville de Paris, Paris (Antoine Le Roux de Lincy)

1751

Werk > Werksauswahl:
thumbnail
"L'Hôtel de Ville et la place de Grève" (Das Hôtel de Ville und der Place de Grève), Paris, Musée Carnavalet (Nicolas Raguenet)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Kurz nach der Befreiung von Paris hält Charles de Gaulle vom Balkon des Pariser Rathauses eine Rede an die Bevölkerung, worin er das berühmt gewordene Zitat: Paris outragé! Paris martyrisé! Mais Paris liberté! (Geschändetes Paris! Gemartertes Paris! Aber befreites Paris!) formuliert. Die Stellungnahme wird wenig später für den Hörfunk von de Gaulle improvisiert wiederholt.

Kunst & Kultur

2006

Ausstellung:
thumbnail
Cabu et Paris, in der Umgebung des Hôtel de Ville in Paris (Jean Cabut)

"Hôtel de Ville (Paris)" in den Nachrichten