Hall in Tirol

Hall in Tirol (rätoromanischAudio-Datei / HörbeispielAlla?/i) ist eine Stadt im Bundesland Tirol in Österreich auf 574 m ü. A. mit 13.801 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017). Hall liegt im Inntal, etwa zehn Kilometer östlich der Landeshauptstadt Innsbruck. Von 1938 bis 1974 trug Hall den Namen „Solbad Hall“.

mehr zu "Hall in Tirol" in der Wikipedia: Hall in Tirol

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bonifaz Madersbacher stirbt in Hall in Tirol. Bonifaz Madersbacher OFM, eigentlich Friedrich Madersbacher war ein Tiroler Missionsbischof.
thumbnail
Gestorben: Maria Rehm stirbt in Hall in Tirol. Maria Rehm war eine österreichische Porträtmalerin und Buchillustratorin.
thumbnail
Gestorben: Franz Weber (ÖVP) stirbt in Hall in Tirol, Tirol. Franz Weber war ein österreichischer Politiker (ÖVP).

2000

thumbnail
Gestorben: 3. März -Otto Grünmandl, österreichischer Kabarettist, Regisseur und Schriftsteller, stirbt 73-jährig in Hall in Tirol. Grünmandl, der in den 1970er Jahren Leiter der Literaturabteilung des ORF-Landesstudio Tirol war, wurde besonders durch seine satirischen Alpenländischen Interviews bekannt.
thumbnail
Geboren: Felix Leitner wird in Hall in Tirol geboren. Felix Leitner ist ein österreichischer Biathlet. Er wurde dreifacher Juniorenweltmeister und gilt als Österreichs größte Nachwuchshoffnung im Biathlonsport.

Urkundliche Erwähnungen / Stadtrechte

1303

thumbnail
Hall in Tirol erhält das Stadtrecht.

Wirtschaft

1486

thumbnail
Die ersten Guldengroschen werden in Hall in Tirol geprägt.

Tirol

1809

thumbnail
Speckbacher-Kaserne, Hall in Tirol (bis 1998), benannt nach Josef Speckbacher, Freiheitskämpfer des Jahres (Liste der Kasernen des österreichischen Bundesheeres)

Tourismus > Erschließungsgeschichte

1843

thumbnail
Markus Vincent Lipold, Haller Berg- und Salinenpraktikant bestieg mehrere Gipfel, darunter die Speckkarspitze und Pleisenspitze (Karwendel)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1930

Film:
thumbnail
Der König von Paris (Hanna Waag)

Politik & Weltgeschehen

1967

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Deutschland Iserlohn (Nordrhein-Westfalen/Deutschland), seit

1948

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Schweiz Winterthur (Schweiz), seit

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1889

thumbnail
Gründung: Recheis ist ein traditionsreiches österreichisches Lebensmittelunternehmen im Familienbesitz mit Sitz in der Fassergasse 8–10 in Hall in Tirol. Recheis beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter, bis zu 110 Tonnen Teigwaren werden täglich produziert. Mit knapp 32? % Marktanteil ist Recheis Marktführer bei Teigwaren in Österreich. Das Unternehmen wird mittlerweile in 5. Generation von Stefan Recheis geführt. Der eingetragene Name ist Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH.

1821

thumbnail
Gründung: Die Salinenmusikkapelle Hall in Tirol ist eine der beiden Stadt-Musikkapellen in Hall in Tirol und eine der sechs Musikkapellen der Salinen Austria AG, neben Bad Ischl, Dürrnberg (Hallein), Ebensee, Hallstatt und Altaussee. Die Salinenmusikkapelle war bis ins Jahr 1954 eine Werksmusik der Salinen Österreich. Die Kapelle umfasst derzeit 40 aktive Mitglieder und wird seit 2006 von Kapellmeister Daniel Walch musikalisch geleitet. Das Gründungsjahr lässt sich aufgrund der chronistischen Aufzeichnungen auf das Jahr 1821 zurückführen. Seit dem 26. Oktober 1954 ist die Salinenmusikkapelle Hall in Tirol keine juristische Werksmusik mehr, sondern wird als Musikverein geführt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1982

thumbnail
Literatur: Hall in Tirol/Tirol: Die neben Karl Schönherrs Glaube und Heimat und Fritz von Herzmanovsky-Orlandos Kaiser Josef und die Bahnwärterstochter geplante Uraufführung von Felix Mitterers Stigma im Rahmen der Tiroler Volksschauspiele in Hall wird nach der Lektüre des Stücks durch den dortigen Bürgermeister untersagt. Daraufhin wurde zunächst versucht, einen anderen Spielort in Innsbruck oder in Wien zu finden, bevor der eigentliche Theaterskandal anfing, indem das Stück zunächst in einem Leserbrief als „schmutziges porno-blasphemisch-anarchistisches Theater“ beschimpft wurde. Im Juni forderten die Europäischen Bürgerinitiativen zum Schutze der Menschenwürde konkret die Streichung zweier Szenen. Das Medienecho im deutschsprachigen Raum war groß, die eigentliche Premiere im Fenster erfolgte jedoch ohne den erwarteten Eklat.

1955

thumbnail
Werk: Steinreliefs an der Choremporenwand in der Franziskanerkirche in Hall in Tirol (Josef Bachlechner der Jüngere)

1930

thumbnail
Werk: Bleiglasfenster im Kurhaus von Hall in Tirol (Gottlieb Schuller)

1910

thumbnail
Werk > Bauten und Entwürfe: Postgebäude in Hall in Tirol (Österreich) (Theodor Fischer)

1890

thumbnail
Altäre und Ausstattungen: Altar in der Spitalkapelle des Psychiatrischen Krankenhaus in Hall, Tirol, um 1890 (Josef Andergassen)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Ehrung > Orden/Ehrenzeichen:
thumbnail
Ehrenzeichen der Stadt Hall in Tirol (Hannes Androsch)

1998

Auszeichnungen:
thumbnail
Ehrenzeichen der Stadt Hall in Tirol (Walter Methlagl)

Kunst & Kultur

2005

Kuratorische Tätigkeiten, Organisation von Festivals:
thumbnail
Demaelstromisation. Festival "Leben in einem Denkmal", Hall in Tirol/Österreich (Günther Friesinger)

2001

Theater:
thumbnail
Der Reigen (Arthur Schnitzler) – Regie: René Zisterer – Augenspieltheater in Hall in Tirol (Susanna Knechtl)

1932

Ausstellung:
thumbnail
Landes-Kunstausstellung in Hall in Tirol (Robert A. Saurwein)

Europa

2013

Europa > Deutschsprachige Staaten > Österreich:
thumbnail
Die Münze in Hall in Tirol (Tentativliste)

"Hall in Tirol" in den Nachrichten