Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren 2010

Die Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren 2010 war die 14. Auflage der Hallenhockey-EM der Herren. Sie fand vom 15. bis. 17. Januar in Almere, Niederlande statt. Acht Teilnehmer spielten in zwei Vierergruppen die Halbfinaltickets aus, die Sieger der Halbfinale bestritten das Endspiel. Titelverteidiger war Russland, Rekordsieger Deutschland (12 Titel). Die Auswahl Österreichs gewann erstmals den Titel.

mehr zu "Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren 2010" in der Wikipedia: Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren 2010

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Armin Stremitzer wird geboren. Armin Stremitzer ist seit 2009 Kapitän der österreichischen Hockey-Nationalmannschaft und Europameister im Hallenhockey 2010. Er ist der Zwillingsbruder von Elmar Stremitzer, der ebenfalls österreichischer Nationalspieler ist.

Sport

Hockey - Hallenhockey:
thumbnail
bis 17. Januar -Im niederländischen Almere findet die 14. Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren statt. Österreich schlägt im Finale Russland mit 4:3 nach Verlängerung. Gastgeber Niederlande hatte sich zuvor nach einem Sieg über Spanien die Bronzemedaille gesichert.

"Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren 2010" in den Nachrichten