Hamar

Die norwegische Stadt Hamar hat 30.671 Einwohner (Stand: 30. Juni 2017). Hamar ist Verwaltungszentrum der Provinz (Fylke)Hedmark. Sie liegt am Ostufer des Mjøsa-Sees, etwa 130 Kilometer nördlich von Oslo.

mehr zu "Hamar" in der Wikipedia: Hamar

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1964

Gründung:
thumbnail
Ole Ivars ist eine norwegische Dansband, die 1964 in Hamar in Norwegen gegründet wurde. Ihren musikalischen Ersterfolg konnten sie 1967 mit dem bekannten Lied Regnets rymte erzielen. Ole Ivars spielten unter anderem Aufnahmen von Songs mit der schwedischen Dansbands-, Pop- und Countrysängerin Kikki Danielsson ein. 2008 trat die Gruppe bei der norwegischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest an. Das Lied Som i himmelen kam dabei bis ins Finale.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rolf Jacobsen stirbt in Hamar. Rolf Jacobsen war ein norwegischer Lyriker und Journalist. Einige seiner Gedichte wurden vertont.
thumbnail
Geboren: Marcus Pedersen wird in Hamar geboren. Marcus Pedersen ist ein norwegischer Fußballspieler. Der aktuelle U-21 Nationalspieler Norwegens steht seit 2010 in der niederländischen Eredivisie bei Vitesse Arnheim unter Vertrag. Aktuell spielt er auf Leihbasis beim englischen Zweitligisten FC Barnsley.
thumbnail
Geboren: Lars Løkken Østli wird in Hamar geboren. Lars Løkken Østli ist ein norwegischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei den Storhamar Dragons in der GET-ligaen unter Vertrag steht.

Wirtschaft

thumbnail
Auf der Strecke Hamar–Grundset nimmt in Norwegen die weltweit erste Schmalspurbahn ihren Betrieb auf. Sie ist vom Eisenbahnpionier Carl Abraham Pihl konzipiert.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1993

Karrierehöhepunkte:
thumbnail
Goldmedaille Sprint, Weltmeisterschaften, Hamar, Norwegen (Gary Neiwand)

1884

Werk:
thumbnail
Villa für den Brauereibesitzer Gunerius Flakstad, Hamar, Skappels gate 14 (Holm Hansen Munthe)

Sehenswürdigkeiten

1997

thumbnail
Hamar Bispegard Museum (1967–1979), von dem Architekten Sverre Fehn, Träger des Pritzker-Preises

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Erfolg/Ergebniss > Juniorenweltmeisterschaft:
thumbnail
– 11. Rang - Hamar (William Beier)

2002

Erfolg/Ergebniss > Juniorenweltmeisterschaft:
thumbnail
– 11. Rang - Hamar (Christina Beier)

2002

Erfolg/Ergebniss > Juniorenweltmeisterschaft:
thumbnail
– 4. Rang – Hamar (Vladimir Tsvetkov)

2002

Erfolg/Ergebniss > Juniorenweltmeisterschaft:
thumbnail
– 4. Rang - Hamar (Miriam Steinel)

Sport

thumbnail
Eisschnelllauf: und 10. Januar -Im norwegischen Hamar wird die Mehrkampf-Europameisterschaft ausgetragen. Bei den Herren siegt der Niederländer Sven Kramer vor Enrico Fabris aus Italien und Iwan Skobrew aus Russland. Bei den Frauen ist die Tschechin Martina Sáblíková siegreich. Sie holt Gold vor der Niederländerin Ireen Wüst und der Deutschen Daniela Anschütz-Thoms.
thumbnail
Eisschnelllauf: und 8. Februar -Im norwegischenHamar findet die 103. Eisschnelllauf-Mehrkampfweltmeisterschaft statt. Bei den Damen gewinnt Martina Sáblíková aus der Tschechischen Republik vor Kristina Groves aus Kanada und Ireen Wüst aus den Niederlanden. Bei den Herren ist der Niederländer Sven Kramer bereits zum dritten Mal erfolgreich. Silber geht an Håvard Bøkko aus Norwegen vor dem Italiener Enrico Fabris.

2002

thumbnail
Resultat > Weltmeisterschaft: 18. Junioren in Hamar (Jamal Othman)

"Hamar" in den Nachrichten