Hamas

Die Hamas (arabisch حَمَاسْ, DMGḤamās; arabisch für „Eifer“, zugleich Akronym aus Ḥarakat al-muqāwama al-islāmiyya für „Islamische Widerstandsbewegung“) ist eine sunnitisch-islamistische palästinensische Terrororganisation. Sie wurde 1987 als Zweig der Muslimbruderschaft unter anderem von Ahmad Yasin gegründet. Sie besteht aus den paramilitärischen Qassam-Brigaden, einem Hilfswerk und einer politischen Partei.

Die Hamas hat u. a. das Ziel, den Staat Israel mit militärischen Mitteln zu beseitigen und einen islamischen Staat zu errichten. In ihrer bis heute gültigen Gründungscharta bezieht sich die Hamas auf die weltweit einflussreichste antisemitische VerschwörungstheorieDie Protokolle der Weisen von Zion. Ihr militärischer Arm verübt seit 1993 Selbstmordattentate und andere Angriffe, die überwiegend gegen israelische Zivilisten und Soldaten gerichtet sind. Sie wird juristisch von der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten, Israel und anderen – auch arabisch-muslimischen – Staaten als terroristische Vereinigung eingestuft.

mehr zu "Hamas" in der Wikipedia: Hamas

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Mahmud al-Mabhuh stirbt in Dubai. Mahmud al-Mabhuh war ein hochrangiges Mitglied der radikalislamischen Hamas und gilt als Mitbegründer der Qassam-Brigaden.
thumbnail
Gestorben: Said Siam stirbt bei Dschabaliya. Said Siam, auch Seyam, Saeed oder Sayed, war der Innenminister der Hamas in der Regierung der Palästinensischen Autonomiebehörde vom März 2006. Er gehörte nicht der Regierung der nationalen Einheit vom März 2007 an, wurde aber nach dem Putsch der Hamas in das Kabinett von Chalid Maschal berufen.
thumbnail
Gestorben: Nizar Rayan stirbt in Dschabaliya. Nizar Rayan (auch: Nizar Ghayan ) war ein palästinensischer Militärkommandeur und einer von zehn Führern der Hamas.
thumbnail
Gestorben: Chalid Abu Silmiyya stirbt in Gaza. Chalid Abu Silmiyya war ein militanter Führer der islamistischen Palästinenser-Organisation Hamas. Er war ein Kommandant der nach Ezzedin el Kassam benannten, 1992 gegründeten Qassam-Brigaden, des bewaffneten Arms der Hamas.
thumbnail
Gestorben: Abd al-Aziz ar-Rantisi stirbt , arabisch? ‏عبد العزيز الرنتيسي‎, DMG ʿAbd al-ʿAzīz ar-Rantīsī. Abd al-Aziz ar-Rantisi war Kinderarzt und „Generalkommandant“ der Hamas.

Kunst & Kultur

1997

Geschichte > Fehlgeschlagene Operationen:
thumbnail
scheiterte ein geplantes Giftattentat auf den Hamas-Führer Khalid Meshaal in Jordanien. Laut Aussage von Rafi Eitan, einem ehemaligen Mossad-Agentenführer, war der Fehlschlag auf ungenügende Ausbildung der beteiligten Agenten zurückzuführen. Dieser Misserfolg konnte nur durch diverse politische Zugeständnisse Israels gegenüber Jordanien kompensiert werden.

Terroranschläge

thumbnail
Die radikal-islamische Hamas verübt einen Selbstmordanschlag nahe Gusch Katif im südlichen Gaza: Ein getöteter Israeli, drei Verletzte

Kritik

2012

thumbnail
Die Preisvergabe stieß auf Kritik aufgrund von Äußerungen Butlers zu den islamistischen Organisationen Hamas und Hisbollah, sowie ihrer Unterstützung der Kampagne Boycott, Divestment and Sanctions. (Theodor-W.-Adorno-Preis)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die seit 27. Dezember 2008 laufende Operation Gegossenes Blei endet: Nachdem die Hamas einem einwöchigen Waffenstillstand zugestimmt hat, beginnt Israel mit dem Rückzug aus dem Gazastreifen.
thumbnail
Nach tagelangem Beschuss israelischer Städte durch Hamas-Raketen bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele im Gazastreifen. Damit ist der Konflikt zwischen Hamas und Israel erneut offen ausgebrochen.
thumbnail
Bei der Parlamentswahl in den Autonomiegebieten Palästinas erobert die extremistische Hamas 76 Sitze, während die bisher regierende Fatah entgegen den Umfragen nur 43 Mandate erreicht.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Gründer der radikalislamischen Hamas-Bewegung, Scheich Ahmad Yasin, wird am frühen Morgen von israelischen Kampfhubschraubern in Gaza-Stadt getötet. Bei dem Angriff kommen neun weitere Menschen ums Leben. (22. März)

2004

thumbnail
Terroranschläge & Kriege: 22. März: Die israelische Armee tötet den Anführer der HamasAhmad Scheich Yasin

Tagesgeschehen

thumbnail
Gaza/Palästinensische Autonomiegebiete: Israel und die radikalislamische Hamas einigen sich im Zuge der Operation Wolkensäule auf eine Waffenruhe.
thumbnail
Jerusalem/Israel: Mit Angriffen durch die israelischen Luftstreitkräfte gegen Einrichtungen und Mitglieder der Hamas im Gazastreifen beginnt die Operation Wolkensäule.
thumbnail
Gaza/Palästinensische Autonomiegebiete und Tel Aviv-Jaffa/Israel: Die radikale Palästinenserorganisation Hamas lässt den vor fünf Jahren entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit frei. Im Gegenzug entlässt Israel die ersten 477 von 1027 palästinensischen Häftlingen.
thumbnail
Kairo/Ägypten: Vertreter der rivalisierenden palästinensischen Gruppen Fatah und Hamas unterzeichnen ein Versöhnungsabkommen.
thumbnail
Ramallah/Palästinensische Autonomiegebiete: Die im Gazastreifen regierende Hamas und die im Westjordanland regierende Fatah einigen sich auf die Beilegung ihres Konfliktes und die Bildung einer gemeinsamen Übergangsregierung.

"Hamas" in den Nachrichten