Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft

Die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG, auch Hamburg-Amerika-Linie oder kurz Hapag) war eine deutsche Reederei, die am 27. Mai 1847 in Hamburg gegründet wurde. Die Linien der Reederei umspannten im Laufe der Zeit die ganze Welt. Der Wahlspruch des Unternehmens war „Mein Feld ist die Welt!“. Nach 123 Jahren fusionierte die HAPAG am 1. September 1970 mit dem Bremer Norddeutschen Lloyd zur Hapag-Lloyd AG.

mehr zu "Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft" in der Wikipedia: Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Emil Helfferich stirbt in Neustadt an der Weinstraße. Emil Helfferich war ein Südostasienkaufmann, der von 1899 bis 1927 in Niederländisch-Indien (heute Indonesien) im Handel tätig war. Von 1927 bis 1972 war er in Hamburg als Vorsitzender des Aufsichtsrats der HAPAG, als Vorsitzender des Ostasiatischen Vereins (OAV) sowie als Staatsrat tätig. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in Neustadt.
thumbnail
Gestorben: Friedrich Ferdinand Heinrich Kruse stirbt. Friedrich Ferdinand Heinrich Kruse, kurz Fritz Kruse war ein deutscher Kapitän und Marineoffizier. Herausragende Bedeutung kommt Kruse durch seine Stellung als Kommodore der Reederei Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Gesellschaft und als Schiffsführer einer Reihe der seinerzeit bekanntesten deutschen Passagierschiffe zu.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Cuno stirbt in Aumühle bei Hamburg. Carl Josef Wilhelm Cuno war ein deutscher Geschäftsmann und parteiloser Politiker. Er war vom 22. November 1922 bis 12. August 1923 deutscher Reichskanzler. Cuno vertrat konservative und wirtschaftsliberale Ansichten. Er war Direktor der HAPAG und als Wirtschaftsvertreter bei zahlreichen Konferenzen und Gremien vertreten.
thumbnail
Gestorben: Albert Ballin stirbt in Hamburg. Albert Ballin war ein Hamburger Reeder und eine der bedeutendsten jüdischen Persönlichkeiten in der Zeit des deutschen Kaiserreiches. Er machte als Generaldirektor die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG) zur größten Schifffahrtslinie der Welt.
thumbnail
Gestorben: Adalbert Krech stirbt auf dem Atlantischen Ozean. Adalbert Krech war ein deutscher Kapitän der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG). Er war 1898–1899 der seemännische Leiter der Deutschen Tiefsee-Expedition mit dem Forschungsschiff Valdivia. Als er 1907 auf hoher See starb, galt er als der mit den meisten Orden dekorierte Kapitän auf dem Atlantik.

Wirtschaft

thumbnail
Der HAPAG-Schnelldampfer Augusta Victoria startet von Cuxhaven aus zur ersten luxuriösen Kreuzfahrt dieser Schifffahrtsgesellschaft.
thumbnail
Der HAPAG-Dampfer „Thuringia“ eröffnet eine direkte Linie zwischen Hamburg und Mexiko.
thumbnail
Die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft nimmt mit dem Segelschiff Deutschland den Linienverkehr zwischen Hamburg und New York auf.
thumbnail
Die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft wird gegründet, ein Vorläufer der HAPAG-Lloyd AG.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Auf der Werft AG Vulcan Stettin findet in Gegenwart von Kaiser Wilhelm II. der Stapellauf des Doppelschraubendampfers Deutschland der HAPAG statt. Die Deutschland ist das bis dahin größte, stärkste und schnellste deutsche Schiff und erhält am 5. Juli das Blaue Band für die schnellste Atlantik-Überquerung.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1925

Leben:
thumbnail
auf den Atlantik, mit dem Hapag-Dampfer Liguria (Richard Reinhard Emil Schorr)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1983

thumbnail
Auflösung: H. J. Merck & Co. war ein 1799 gegründetes Handelshaus, das später zu einem der größten Hamburger Merchant Banker seiner Zeit wurde und bis 1983 bestand. Neben Handels- und Banktätigkeit, wurde anfangs auch ein eigenes Reedereigeschäft betrieben. Die Unternehmung war als wichtiger Kapitalgeber führend an der Gründung der Hapag und der Norddeutschen Bank beteiligt. Später waren H. J. Merck & Co. stark im Kunstdüngergeschäft engagiert.

1970

thumbnail
Auflösung: Der Norddeutsche Lloyd (NDL) (engl. North German Lloyd) war eine deutsche Reederei, die am 20. Februar 1857 von Hermann Henrich Meier und Eduard Crüsemann in Bremen gegründet wurde. Sie entwickelte sich zu einem der bedeutendsten deutschen Schifffahrtsunternehmen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts und beförderte nachhaltig die wirtschaftliche Entwicklung von Bremen und Bremerhaven. Am 1. September 1970 fusionierte der Norddeutsche Lloyd mit der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG) zur Hapag-Lloyd AG.

1970

thumbnail
Auflösung: Die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG, auch Hamburg-Amerika Linie oder kurz Hapag) war eine deutsche Reederei, die am 27.? Mai 1847 in Hamburg gegründet wurde. Die Linien der Reederei umspannten im Laufe der Zeit die ganze Welt und das Unternehmen machte seinem Wahlspruch „Mein Feld ist die Welt!“ alle Ehre. Nach 123 Jahren fusionierte die HAPAG am 1.? September 1970 mit dem Bremer Norddeutschen Lloyd zur Hapag-Lloyd AG.

1857

thumbnail
Gründung: Der Norddeutsche Lloyd (NDL) (engl. North German Lloyd) war eine deutsche Reederei, die am 20. Februar 1857 von Hermann Henrich Meier und Eduard Crüsemann in Bremen gegründet wurde. Sie entwickelte sich zu einem der bedeutendsten deutschen Schifffahrtsunternehmen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts und beförderte nachhaltig die wirtschaftliche Entwicklung von Bremen und Bremerhaven. Am 1. September 1970 fusionierte der Norddeutsche Lloyd mit der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG) zur Hapag-Lloyd AG.

1847

thumbnail
Gründung: Die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG, auch Hamburg-Amerika Linie oder kurz Hapag) war eine deutsche Reederei, die am 27.? Mai 1847 in Hamburg gegründet wurde. Die Linien der Reederei umspannten im Laufe der Zeit die ganze Welt und das Unternehmen machte seinem Wahlspruch „Mein Feld ist die Welt!“ alle Ehre. Nach 123 Jahren fusionierte die HAPAG am 1.? September 1970 mit dem Bremer Norddeutschen Lloyd zur Hapag-Lloyd AG.

"Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft" in den Nachrichten