Hamburg-Hamm

Die Caspar-Voght-Straße am S–Bahnhof Hasselbrook
Bild: Staro1

Hamm ist ein Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte der Freien und Hansestadt Hamburg. Einst ein bevorzugter Villenvorort wohlhabender Kaufleute, wuchs es in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einem der bevölkerungsreichsten Stadtteile heran, bevor es im Zweiten Weltkrieg nahezu vollständig zerstört wurde. Zwischen 1951 und 2010 war Hamm in drei Stadtteile (Hamm-Nord, -Mitte und -Süd) gegliedert. Auf Initiative der Bezirksversammlung wurden diese zum 1. Januar 2011 wieder zu einem Stadtteil vereinigt.

mehr zu "Hamburg-Hamm" in der Wikipedia: Hamburg-Hamm

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Reimer Steffen stirbt in Hamburg. Hans Reimer Steffen war ein deutscher Zeitungsredakteur und Autor von humoristischen Hamburger Dialekt-Geschichten. In Norddeutschland bei Älteren und Mundartfreunden bekannt unter dem Pseudonym Hans ut Hamm. Den Aliasnamen leitete er von seinem späteren Wohnort Hamburg-Hamm ab.
thumbnail
Geboren: Arno Schmidt wird in Hamburg-Hamm geboren. Arno Otto Schmidt war ein deutscher Schriftsteller.
thumbnail
Geboren: Hans Reimer Steffen wird in Hamburg geboren. Hans Reimer Steffen war ein deutscher Zeitungsredakteur und Autor von humoristischen Hamburger Dialekt-Geschichten. In Norddeutschland bei Älteren und Mundartfreunden bekannt unter dem Pseudonym Hans ut Hamm. Den Aliasnamen leitete er von seinem späteren Wohnort Hamburg-Hamm ab.
thumbnail
Gestorben: Friedrich Karl Kraft stirbt in Hamm bei Hamburg. Friedrich Karl Kraft war ein deutscher Altphilologe und Lexikograf.
thumbnail
Geboren: Johannes Hirsch wird in Hamburg-Hamm geboren. Johannes Hirsch war ein Drechsler, Hamburger Gewerbevereinsvorsitzender, Politiker der Reichspartei des deutschen Mittelstandes, später der DVP und Hamburger Bausenator.

Geschichte > Einwohnerentwicklung

2012

thumbnail
37.607

1990

thumbnail
36.355

1959

thumbnail
53.835

1946

thumbnail
07.489

1939

thumbnail
90.316

"Hamburg-Hamm" in den Nachrichten