Hamburger SV

Der Hamburger Sport-Verein e. V., kurz Hamburger SV oder einfach nur HSV, ist ein Sportverein aus der Freien und Hansestadt Hamburg. Er entstand am 2. Juni 1919 durch den Zusammenschluss der drei Vereine SC Germania von 1887, Hamburger FC von 1888 und FC Falke 06. Als traditionelles Gründungsdatum gilt offiziell der 29. September 1887 das Gründungsdatum des SC Germania von 1887. Mit 78.707 Mitgliedern (Stand: 1. Mai 2018) in 33 Abteilungen ist der HSV derzeit der achtgrößte Sportverein Deutschlands sowie einer der größten der Welt und in erster Linie ein Breitensportverein, dessen Zweck die „Förderung des Sports“ ist. Die Vereinsfarben sind „Blau, Weiß, Schwarz.“ Die Spielkleidung besteht – soweit es die betriebene Sportart zulässt – aus „weißem Hemd mit dem Vereinsabzeichen, roter Hose und blauen Stutzen mit senkrecht gestreiftem schwarzweißem Rand.“

Bekannt wurde der HSV durch seine professionelle Fußballabteilung, die seit 2014 in die HSV Fußball AG ausgegliedert ist. Der HSV war seit seiner Gründung 1919 bis zur Saison 2017/18 durchgehend in der jeweils höchsten Spielklasse vertreten. Zudem war er von den 16 Bundesliga-Gründungsmitgliedern der einzige Verein, der von der Saison 1963/64 bis zur Saison 2017/18 in 55 Spielzeiten immer in der Bundesliga gespielt hat. Dies brachte dem Klub im neuen Jahrtausend den Spitznamen „Bundesliga-Dino“ ein. Am 12. Mai 2018 stieg der HSV zum ersten Mal aus der Bundesliga ab. In der Ewigen Tabelle belegt der HSV den dritten Platz (Stand: 34. Spieltag 2017/18). Auf nationaler Ebene sind die Hamburger mit dem Gewinn von sechs deutschen Meisterschaften, drei DFB-Pokal- und zwei Ligapokalsiegen einer der erfolgreichsten Fußballvereine. International gewann der Verein in der Saison 1976/77 den Europapokal der Pokalsieger und in der Saison 1982/83 den Europapokal der Landesmeister und erreichte außerdem drei weitere europäische Endspiele. Die erste Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Volksparkstadion aus.

mehr zu "Hamburger SV" in der Wikipedia: Hamburger SV

Erfolg > Meisterschaftserfolge

1958

thumbnail
(3:0 gegen Hamburger SV) (FC Schalke 04)

1958

thumbnail
(3:0 gegen Hamburger SV) (FC Schalke 04/Namen und Zahlen)

Spieler und Trainer > Ehrung

1978

thumbnail
Ernst Happel: Der Rapidler Ernst Happel bestellte die Verteidigung bei Österreichs 54er-Team, machte sich international allerdings vor allem als Trainer einen Namen. Er gewann mit Feyenoord Rotterdam und dem Hamburger SV den Europapokal, wurde mit den Niederlanden Vizeweltmeister (Österreichische Fußballnationalmannschaft)

Preisträger > Mannschaft des Jahres

1983

thumbnail
– Deutschland Bundesrepublik? Hamburger SV (29? %) (World Soccer)

Erfolg als Trainer

1987

thumbnail
Deutscher Pokalfinalist mit den Stuttgarter Kickers (1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV) (Dieter Renner)

Titel und Erfolge der Nachwuchsmannschaften > A-Junioren/U19

2000

thumbnail
TSV 1860 München - Hamburger SV 2:1 (TSV 1860 München/Daten)

Erfolg/Titel

2003

thumbnail
Hamburger SV – Spieler des Jahres (Mehdi Mahdavikia)

Erfolg

2007

thumbnail
UI-Cup-Sieger mit dem Hamburger SV (Nigel de Jong)

2003

thumbnail
Deutscher Ligapokalsieger mit dem Hamburger SV (Stefan Wächter)

1977

thumbnail
1:1 (A) und 6:0 (H) gegen Hamburger SV (FC Liverpool)

1976

thumbnail
DFB-Pokalsieger mit dem Hamburger SV (Johann Ettmayer)

Preisträger > Bundesliga

2008

thumbnail
Frank Rost vom Hamburger SV mit 13 Spielen ohne Gegentor (Die weiße Weste)

Fußball > Erfolge und bemerkenswerte Ereignisse

2011

thumbnail
1:0-Auswärtssieg des Aufsteigers FC St. Pauli beim Hamburger SV. Erster Sieg im Hamburger Stadtderby seit 1977

"Hamburger SV" in den Nachrichten