Han Guangwu di

Kaiser Guangwu von Han (chinesisch 漢光武帝, PinyinHàn Guāngwǔ dì, * 15. Januar 5 v. Chr.; † 29. März 57 n. Chr. in Luoyang), Geburtsname Liu Xiu, gelang im Jahre 25 die Wiedererrichtung der von Wang Mang beendeten Han-Dynastie. Liu Xiu war ein Angehöriger der weitverzweigten kaiserlichen Familie. Darum beanspruchte er (nicht als Einziger) das Erbe der Han-Dynastie für sich, als Wang Mangs Xin-Dynastie im Chaos versank. Liu Xiu behauptete sich gegen den Usurpator und die rivalisierenden Warlords und erklärte sich zum Kaiser. Nach und nach besiegte er alle Widersacher und schlug auch den Aufstand der Roten Augenbrauen nieder. Im Jahre 36 herrschte er unumschränkt über ganz China.

Die Hauptstadt seines Reiches errichtete er in Luoyang, 335 Kilometer östlich von der vorigen Hauptstadt Chang’an, weshalb seine Dynastie als Östliche Han-Dynastie bezeichnet wird. Um dem Verfall vorzubeugen, dem die Westliche Han-Dynastie zum Opfer gefallen war, führte er zahlreiche Reformen durch, darunter auch eine bemerkenswerte Landreform. Immerhin währte die von ihm begründete Dynastie fast 200 Jahre.

mehr zu "Han Guangwu di" in der Wikipedia: Han Guangwu di

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Han Guangwu di wird geboren. Kaiser Guangwu von Han, Geburtsname Liu Xiu, gelang im Jahre 25 die Wiedererrichtung der von Wang Mang beendeten Han-Dynastie. Liu Xiu war ein Angehöriger der weitverzweigten kaiserlichen Familie. Darum beanspruchte er (nicht als Einziger) das Erbe der Han-Dynastie für sich, als Wang Mangs Xin-Dynastie im Chaos versank. Liu Xiu behauptete sich gegen den Usurpator und die rivalisierenden Kriegsherrn und erklärte sich zum Kaiser. Nach und nach besiegte er alle Widersacher und schlug auch den Aufstand der Roten Augenbrauen nieder. Im Jahre 36 herrschte er unumschränkt über ganz China.

thumbnail
Han Guangwu di war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Im Kaiserreich China ruft sich auf Drängen seiner Gefolgsleute Liu Xiu zum Kaiser aus. Er begründet mit der Thronübernahme als Han Guangwu di die östliche Han-Dynastie. Es gelingt ihm im Januar 27 den jahrelang währenden Aufstand der Roten Augenbrauen durch seine Truppen zu beenden.

China

thumbnail
Mit der Kapitulation der letzten abtrünnigen Stadt Chengdu ist China unter Kaiser Han Guangwu di (Han-Dynastie) vereint.

"Han Guangwu di" in den Nachrichten