Hanazono

Kaiser Hanazono (jap.花園天皇Hanazono-tennō; * 14. August 1297; † 2. Dezember 1348) war der 95. Tennō von Japan (28. Dezember 1308–29. März 1318) und der letzte aus der Kamakura-Zeit. Sein Eigenname war Tomihito (富仁).

Eine seiner Frauen war die als Ichijō no tsubone genannte jüngere Schwester der Senkōmon-in Saneko. Zunächst war sie Hofdame und Gespielin des Go-Fushimi (r. 1298–1301). Danach diente sie Hanazono (r. 1308-18), mit dem sie den Prinzen Kakuyo-hōshinnō (覚誉法親王) hatte.

mehr zu "Hanazono" in der Wikipedia: Hanazono

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Hanazono wird 95. Tennō von Japan.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Hanazono stirbt. Kaiser Hanazono war der 95. Tenn? von Japan (28. Dezember 1308–29. März 1318) und der letzte aus der Kamakura-Zeit. Sein Eigenname war Tomihito (??).
Geboren:
thumbnail
Hanazono wird geboren. Kaiser Hanazono war der 95. Tennō von Japan (28. Dezember 1308–29. März 1318) und der letzte aus der Kamakura-Zeit. Sein Eigenname war Tomihito (富仁).

thumbnail
Hanazono starb im Alter von 51 Jahren. Hanazono war im Sternzeichen Löwe geboren.

"Hanazono" in den Nachrichten