Handel

Als Handel wird die wirtschaftliche Tätigkeit des Austauschs von materiellen oder immateriellen Gütern zwischen Wirtschaftssubjekten von der Produktion bis zum Konsum oder einer anderweitigen Güterverwendung bezeichnet.

mehr zu "Handel" in der Wikipedia: Handel

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bassel Fleihan stirbt in Clamart bei Paris. Bassel Fleihan war ein libanesischer Abgeordneter und Minister für Wirtschaft und Handel. Er starb an den Verletzungen, die er bei einem schweren Attentat auf den Fahrzeugkonvoi auf der Corniche Beirut in Beirut auf Ex-Ministerpräsident Rafik al-Hariri am 14. Februar 2005 erlitten hatte. Bei dem Anschlag wurden 20 weitere Menschen getötet, einschließlich Hariri. Obwohl er direkt neben Hariri saß, überlebte Fleihan zunächst den Anschlag; allerdings erlitt er Verbrennungen von über 95 Prozent seiner Hautoberfläche. Er wurde mit dem Flugzeug in das Militärkrankenhaus Percy bei Paris gebracht, wo er 63 Tage später seinen Verletzungen erlag.
thumbnail
Gestorben: Heinz Karl Behrendt stirbt in Berlin. Heinz Karl Behrendt war ein deutscher Politiker (SED) und von 1965 bis 1978 Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR und zuständig für den Handel mit der Bundesrepublik Deutschland.
thumbnail
Gestorben: Karl Christian Behrens stirbt in Berlin. Karl Christian Behrens war ein emeritierter Professor für Betriebswirtschaftslehre der Freien Universität Berlin. Dort lehrte er 1950 bis 1975 allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Seine Fachbücher behandeln die demoskopische Marktforschung, die Absatzwerbung, die Unternehmensstandorte mit ihren Agglomerationseffekten und den Wandel im Handel.
thumbnail
Geboren: Bassel Fleihan wird geboren. Bassel Fleihan war ein libanesischer Abgeordneter und Minister für Wirtschaft und Handel. Er starb an den Verletzungen, die er bei einem schweren Attentat auf den Fahrzeugkonvoi auf der Corniche Beirut in Beirut auf Ex-Ministerpräsident Rafik al-Hariri am 14. Februar 2005 erlitten hatte. Bei dem Anschlag wurden 20 weitere Menschen getötet, einschließlich Hariri. Obwohl er direkt neben Hariri saß, überlebte Fleihan zunächst den Anschlag; allerdings erlitt er Verbrennungen von über 95 Prozent seiner Hautoberfläche. Er wurde mit dem Flugzeug in das Militärkrankenhaus Percy bei Paris gebracht, wo er 63 Tage später seinen Verletzungen erlag.

Wirtschaft

1180

thumbnail
König Heinrich II. von England lässt den „easterling“ schlagen. Die neue Münze stärkt die Handelsbeziehungen zum Osten (east = Osten). Im modernen Sprachgebrauch wandelt sich der Name zum „Sterling“ (Pfund Sterling, Sterling Silber) im Sinne von „echt“ und „rein“.

33 n. Chr.

thumbnail
Ständig wiederkehrende Geldverknappung (Deflation) im Römischen Reich durch Hortung führt zu sozialen Unruhen und politischen Krisen. Kaiser Tiberius stellt der Bevölkerung 100 Millionen Sesterze zinslos für drei Jahre zur Verfügung, um den Zusammenbruch des Handels zu verhindern.

Politik & Weltgeschehen

1226

thumbnail
Im Juni erwirbt Lübeck als erste deutsche Stadt mit der Reichsfreiheit auch das Münzrecht. Kaiser Friedrich II. stellt den Lübecker Reichsfreiheitsbrief in Fidenta in der Provinz Parma aus und übergibt ihn Sendboten des Rates der Stadt. Die Hansestädte gewinnen für den Handel an Bedeutung. Allerdings verlangt der Kaiser eine Abgabe vom Münzgewinn. In Deutschland entstehen in der Folge die unmittelbar dem Kaiser unterstellten Reichsstädte.

Europa

thumbnail
Die Maigesetze im Kaiserreich Russland schränken die Freizügigkeit der Juden im Land ein. So wird ihnen unter anderem verboten, sich außerhalb von Städten niederzulassen oder an Sonn- und Feiertagen Handel auszuüben.

Wirtschaft und Verkehr > Handelsprodukte

1902

thumbnail
8.858.463 ? (Deutsch-Ostafrika)

Ereignisse

thumbnail
Die Winzer des Beaujolais erstreiten sich eine Ausnahmegenehmigung vom französischen Weinrecht. Sie dürfen nun ihren Wein schon ab dem dritten Donnerstag im November vermarkten.

Tagesgeschehen

thumbnail
Palästina, USA: Ebenso wie die EU stellen nun auch die Vereinigten Staaten die Zahlungen an die Hamas-Regierung ein, weil diese eine Anerkennung Israels ablehnt. Bei einer islamischen Tagung in Tehran wurde der Kampf gegen Israel von einem hohen Hamas-Vertreter als wichtiges Ziel bestätigt, und Irans Präsident Ahmadinedschad rief erneut zur Zerstörung Israels auf. Das US-Finanzministerium hat den Handel mit Gaza und Westjordanland untersagt, wenn nicht spezielle Genehmigungen vorliegen.
thumbnail
Indien und Deutschland planen für die kommenden Jahre die Verdopplung ihres Handelsvolumens.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1965

thumbnail
Gründung: Astron (2012 umbenannt in Lindab) war europaweit ein Hersteller im Stahlsystembau für Industrie, Handel, Gewerbe oder Sport und Freizeit. In den drei Produktionsstätten in Luxemburg, Tschechien und Russland werden wöchentlich rund 70 Gebäude individuell produziert. Die Unternehmensgruppe besteht aus 15 Gesellschaften und beschäftigt europaweit rund 1.000 Mitarbeiter.

1963

thumbnail
Gründung: Die Nordkap Bank AG (bis 2003 ABB Export Bank) ist ein auf Handels-, Export- und Projektfinanzierung spezialisiertes Schweizer Kreditinstitut.

1907

thumbnail
Gründung: Die Ganske-Verlagsgruppe ist die Holding einer mittelständischen Unternehmensgruppe, die 18 Unternehmen mit rund 1.500 Beschäftigten zusammenfasst. Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit sind Bücher, Zeitschriften, elektronische Medien und der Handel. Hauptstandorte sind Hamburg und München.

1853

thumbnail
Gründung: Levi Strauss & Co. ist ein privates Handelsunternehmen für Textilien, das weltweit für seine Denim-Jeans bekannt ist. Es wurde 1853 gegründet, als der fränkische Einwanderer Levi Strauss (eigentlich Löb Strauß) nach San Francisco kam, um an der Westküste ein Textilwarengeschäft mit seinem Bruder zu eröffnen. Von der Firma wurden Denim-Overalls bereits in den 1870er Jahren hergestellt, doch entstanden die modernen Jeans erst in den 1920er Jahren. Die Firma befindet sich im Besitz der Nachkommen und Verwandten der vier Neffen von Levi Strauss, die nach seinem Tod das Unternehmen erbten. Das Unternehmen ist globaler Marktführer beim Verkauf von Jeans und anderer lässiger Hosenkleidung. Der Konzern hat seinen Sitz in San Francisco/USA.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Komposition > Solo:
thumbnail
Langenbogener Ouvertüre – mit G.F.H. - for organ; (Steffen Schleiermacher)

Musik

2008

Musiker:
thumbnail
Gesamtaufnahme der Suiten für Cembalo von G.F.Händel (Michael Borgstede)

Kunst & Kultur

2012

Opernproduktionen:
thumbnail
Giulio Cesare in Egitto (Händel), auch bei den Sommerfestspielen (Salzburger Pfingstfestspiele)

2002

Opernproduktionen:
thumbnail
Radamisto (Händel) (Salzburger Pfingstfestspiele)

"Handel" in den Nachrichten