Hannes Ringlstetter

Johannes Ringlstetter 2015 auf dem Heimatsound-Festival
Lizenz: CC-Zero

Johannes „Hannes“ Ringlstetter (* 2. Juni 1970 in München) ist ein deutscher Kabarettist, Komiker, Musiker, Schauspieler, TV-Moderator und Buchautor.



Inhaltsverzeichnis



Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend und Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringlstetter wuchs im Straubinger Stadtteil Alburg auf. Nach dem Abitur und dem in der Kranken- und Altenpflege absolvierten Zivildienst studierte Ringlstetter an der Universität Regensburg Germanistik und Geschichte. Zu Studienzeiten gründete er die Musikgruppe Schinderhannes, deren Frontmann und Sänger er ist. Er absolvierte ein Praktikum beim regionalen Fernsehsender TVA, moderierte mehrere Jahre diverse Sendungen und war Redakteur der TV-Produktion Unterwegs mit Hannes Ringlstetter.

Theaterauftritte und Soloprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach 2005 folgten verschiedene Bühnenengagements, unter anderem am Theater Regensburg, im Münchener Studententheater und Auftritte am Hamburger Schmidt Theater, bei Ottis Schlachthof und in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Zudem spielte er verschiedene Rollen in TV-Serien, zum Beispiel in Lady Mayerhofer und Balko, sowie in den Kinofilmen MA 2412 – Die Staatsdiener und Liebe Sünde Vol. II – Schlagerrevue, einer Produktion der Schauspiel Compagnia Regensburg.

Großartiges Presseecho erhielt Ringlstetter 2007 vor allem mit seiner Rolle als buckliger Knecht im Bühnenstück Der Watzmann ruft, in dem er im Münchner Lustspielhaus an der Seite von Nepo Fitz auftritt, der selbst die Rolle als Bub verkörpert. Seit Herbst 2007 tourte er mit seinem Bühnenprogramm Von einem andern Stern, einem Soloprogramm mit Klavier und Gitarre, dessen Premiere am 2. September 2007 in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft stattfand. Die Premiere des Soloprogramms Meine Verehrung fand am 1. September 2010 ebenfalls in München statt.

Das aktuelle Soloprogramm Zum Ringlstetter hatte im März 2014 Premiere.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seiner Band „Schinderhannes“ ist Ringlstetter auch Solo mit Klavier und Gitarre unterwegs und verbindet dabei oftmals Kabarett und Musik. 2012 entstand mit befreundeten Musikern das Projekt „Ringl on Fire“, das Ringlstetter von 2013 bis 2015 auf der Bühne zeigte und auf einer mit der Band „The good old Looser Company“ eingespielten CD veröffentlichte. Ringlstetter spielt darin umarrangierte Country-Klassiker und eigene Stücke im Country-Stil.

TV-Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Ringlstetter 2015 auf dem Heimatsound-Festival
Lizenz: CC-Zero
Johannes Ringlstetter (3. v.L) mit Band 2015 auf dem Heimatsound-Festival
Lizenz: CC-Zero

Von 2010 bis 2012 war Ringlstetter regelmäßig als fester Partner und Stammgast von Günter Grünwald in der Sendung Grünwald Freitagscomedy im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Seit November 2011 spielt Ringlstetter die Rolle des Autowerkstattbesitzers und früheren Imbissbetreibers Yazid in der Fernsehserie Hubert und Staller. Zudem moderierte er seit 2012 bis Ende 2015 die Kleinkunst-Show Vereinsheim Schwabing im Bayerischen Fernsehen. Darüber hinaus strahlt die ARD seit dem 29. Januar 2015 regelmäßig das Comedy-Format 3. Stock links. Die Kabarett-WG aus, in der Ringlstetter festes Ensemblemitglied einer fiktiven WG in Berlin ist. Seit Ende 2016 hat er mit Ringlstetter wieder eine eigene Sendung im BR Fernsehen.



Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Bekenntnisse verschiedener Kurzgeschichten.


Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?Peter D. Wagner: Sprhender, spritziger Humor ? Hannes Ringlstetter im Kulturforum. In: Tauber-Zeitung.19.November 2012, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  2. ?Hannes Ringlstetter ?Zum Ringlstetter? ? Einkehr in die ?Signs of Fame?. fernweh-park.de, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  3. ?Der Watzmann ruft ? Darstellerinformation (Memento vom 11. November 2010 im Internet Archive)
  4. ?Der Watzmann ruft ? ?Der Berg und der Mensch ? ein ewiger Kampf?. muenchenticket.de, 23.September 2010, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  5. ?Hannes Ringlstetter. kabarett-news.de, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  6. ?Vereinsheim Schwabing. Bayerischer Rundfunk, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  7. ?Neu im Ersten: 3. Stock links. Die Kabarett-WG. Bayerischer Rundfunk, 15.Januar 2015, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  8. ?Literatur-Rundschau: Die Sache mit dem lauwarmen Wasser, Straubinger Tagblatt, 5. August 2006.
  9. ?Die Tuttlinger Krhe: Teilnehmer und Preistrger. tuttlinger-hallen.de, abgerufen am 14.Mrz 2015.
  10. ?Hannes Ringlstetter: Musik-Kabarettist / Musiker / Auftritte / Verffentlichungen. kabarettlive.de, abgerufen am 14.Mrz 2015.

Johannes Ringlstetter 2015 auf dem Heimatsound-FestivalBild: OrdercrazyLizenz: CC-Zero
Lizenz: CC-Zero

Johannes Ringlstetter 2015 auf dem Heimatsound-FestivalBild: OrdercrazyLizenz: CC-Zero
Lizenz: CC-Zero

Johannes Ringlstetter (3. v.L) mit Band 2015 auf dem Heimatsound-FestivalBild: OrdercrazyLizenz: CC-Zero
Lizenz: CC-Zero

Johannes „Hannes“ Ringlstetter (* 2. Juni 1970 in München) ist ein deutscher Kabarettist, Komiker, Musiker, Schauspieler, TV-Moderator und Buchautor.

mehr zu "Hannes Ringlstetter" in der Wikipedia: Hannes Ringlstetter

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hannes Ringlstetter wird in München geboren. Johannes „Hannes“ Ringlstetter ist ein deutscher Kabarettist, Komiker, Musiker, Schauspieler, TV-Moderator und Autor des Buches „Bekenntnisse“ (2005) sowie verschiedener Kurzgeschichten.

thumbnail
Hannes Ringlstetter ist heute 47 Jahre alt. Hannes Ringlstetter ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
2. Preis bei der Verleihung der „Tuttlinger Krähe"

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Die Rosenheim-Cops – Vergiftetes Glück
thumbnail
Serienstart: Heiter bis tödlich: Hubert & Staller ist eine deutschsprachige Vorabend-Krimiserie, die seit November 2011 im Ersten ausgestrahlt wird.

Genre: Krimi
Produktion: Herbert Kloiber

Besetzung: Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Monika Gruber, Carin C. Tietze, Karin Thaler, Michael Brandner
Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner, Christel Peters, Peter Fitz, Adelheid Arndt, Stefan Behrens, Marianne Berendsdorf, Katharina Beyer, Detlef Bierstedt, Davia Dannenberg, Gerd Duwner, Günter Glaser, Evelyn Gressmann, Walter Gross, Wilfried Herbst, Rainer Hunold, Käte Jaenicke, Hellmut Lange, Manfred Lehmann, Christian Lemke, Lena Lessing, Ralf Lindermann, Ralph Lothar, Michele Marian, Bettina Martell, Michael Nowka, Gundula Petrovska, Jörg Pleva, Ilja Richter, Peter Schiff, Hugo Schrader, Luciano Simioni, Karsten Speck, Wolfgang Spier, Edith Teichmann, Christian Wolff, Inge Wolffberg, Gerhard Wollner, Heinrich Schmieder, Shira Fleisher, Petra Berndt, David Rott, Dietz-Werner Steck, Elke Czischek, Jürgen Haug, Max Gertsch, Lara Körte, Maria Salfa, Susanne von Medvey, Helga Storck, Mia Martin, Oliver Lentz, Wookie Mayer, Gianni Anzellotti, Simona Caparrini, Luigi Santamaria, Lisa Bernardini, Andreas Schreyer, Anna Lutz-Pastré, Sylvia Ulrich, Romina Nowack, Elisabeth Kaza, Ernst Theo Richter, Shane Sweet, Cheech Marin, Harold Sylvester, E.E. Bell, Dan Tullis Jr., Juliet Tablak, Teresa Parente, Lisa Kushell, Jake Thomas, Jordan Puryear, Zolee Griggs, J.R. Nutt, Mark Valley, Hayley Erin, Dana Powell, Seven-Summits, David Ogden Stiers, Hal Holbrook, Anthony Zerbe, Lloyd Bridges, William Schallert, Johnny Cash, Tony Frank, William Ostrander, Elizabeth Taylor, James Stewart, Linda Evans, Morgan Fairchild, Robert Mitchum, Olivia de Havilland, Kate McNeil, Lee Horsley, Michael Dudikoff, Forest Whitaker, Lana Turner, John Saxon, Roy Thinnes, Shannon Tweed, Mary Kate McGeehan, Cliff Robertson, Gina Lollobrigida, Kate Vernon, Morgan Fairchild, Jane Greer, Ursula Andress, Anne Archer, Robert Stack, Celeste Holm, Jane Badler, Parker Stevenson, Bob Curtis, Tahnee Welch, Tammy MacIntosh, Raelee Hill, Melissa Jaffer, Rebecca Riggs, David Franklin, Jim Norton, Graham Norton, Tony Guilfoyle, Maurice O’Donoghue, Don Wycherley, Chris Curren, Pat Shortt, Glenn Robards, Fernando Allende, Gina Gallego, David Selby, Cynthia Sikes, Philip Davis, Wolf Kahler, John Hancock, Joe Santos, Alexa Maria Surholt, Jörg Gudzuhn, Stephan Grossmann, Winnie Böwe, Antonia Görner, Annett Fleischer, Paul Sedlmeir, Alina Stiegler, Hannes Ringlstetter, Sigi Zimmerschied, Gerd Ekken Gerdes

2011

thumbnail
Film: Eine ganz heiße Nummer

2010


"Hannes Ringlstetter" in den Nachrichten