Hans-Dieter Dreher

Hans-Dieter Dreher auf einer Pressekonferenz im Rahmen des Pfingstturnier Wiesbaden 2013
Bild: Oliver Abels (SBT)

Hans-Dieter „Hansi“ Dreher (* 10. Februar 1972 in Rheinfelden (Baden)) ist ein deutscher Springreiter.



Werdegang




Dreher hatte früh Kontakt mit Pferden, sein Vater betrieb einen Reitstall. Daraus resultierend begann er früh mit dem Reiten und bestritt mit acht Jahren seine erste Springprüfung. Im Juniorenalter wurde er zweifacher Landesmeister Baden-Württemberg und nahm auch an den Deutschen Junioren-Meisterschaften im Springreiten teil. Seine Lehre absolvierte er auf dem elterlichen Hof, in Folge war er drei Jahre als Bereiter im Elsass tätig. Seitdem ist er in Eimeldingen ansässig, hier ist er als Sportlicher Leiter beim Gestüt Grenzland tätig.Nach dem Wechsel in die Altersklasse der „Reiter“ trat er hauptsächlich auf regionalen Turnieren bis zur schweren Klasse sowie bei einzelnen internationalen Turnieren an. Im Jahr 2005 wurde er Baden-Württembergischer Meister der Springreiter.Seinen internationalen Durchbruch hatte Dreher im Jahr 2011: Nachdem bereits mehrere Reiter mit dem Hengst Magnus Romeo nicht richtig zusammenfinden konnten, überzeugte Beat Mändli als bisheriger Reiter den Pferdebesitzer Paul Bücheler, Hans-Dieter Dreher das Pferd zum Beritt zu überlassen. Ihren ersten großen gemeinsamen Erfolg hatten Dreher und Magnus Romeo, als sie im April 2011 in Italien den Großen Preis des CSI3* Pioltello gewannen.Nach einem siebenten Platz bei den Deutschen Meisterschaften wurde er erstmals für den CHIO Aachen nominiert. Es folgten Teilnahmen an Nationenpreisen und Weltcupspringen.Im Juni 2011 erhielt er von der FEI die monatlich verliehene Auszeichnung „Rolex One to Watch“ als Reiter, der in den Top 250 der aktuellen Weltrangliste den größten Sprung nach oben schaffte (von Rang 386 auf Rang 231). Im September 2012 gehörte er erstmals zu den besten 20 Springreitern weltweit (Platz 17 der Weltrangliste). Der Gewinn des Weltcupspringens bei den Stuttgart German Masters 2013 bedeutete seinen bisher größten Erfolg.Hans-Dieter Dreher ist im A-Kader der deutschen Springreiter. Er ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

mehr zu "Hans-Dieter Dreher" in der Wikipedia: Hans-Dieter Dreher

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Erfolg:
thumbnail
2. Platz im Großen Preis von Offenburg (CSI 2*) mit Constantin B, 1. Platz im Deutschen Hallenchampionat der Landesmeister in Braunschweig mit Constantin B

"Hans-Dieter Dreher" in den Nachrichten