Hans-Jürgen Bäumler

Hans-Jrgen BumlerEiskunstlauf

Olympische Medaillen

Hans-Jürgen Bäumler (* 28. Januar 1942 in Dachau) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer und heutiger Schauspieler. Nach seiner Karriere als Sportler war er außerdem Schlagersänger und Moderator.

mehr zu "Hans-Jürgen Bäumler" in der Wikipedia: Hans-Jürgen Bäumler

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hans-Jürgen Bäumler wird in Dachau geboren. Hans-Jürgen Bäumler ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer und heutiger Schauspieler. Nach seiner Karriere als Sportler war er außerdem Schlagersänger und Moderator.

thumbnail
Hans-Jürgen Bäumler ist heute 75 Jahre alt. Hans-Jürgen Bäumler ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1965

Erfolgstitel:
thumbnail
Einmal gibt's ein Wiedersehn

1964

Erfolgstitel:
thumbnail
Viel zu groß ist meine Liebe

1964

Erfolgstitel:
thumbnail
Sorry little Baby

1964

Erfolgstitel:
thumbnail
Aber mein Herz ist allein

1964

Erfolgstitel:
thumbnail
Eine Träne unter tausend

Kunst & Kultur

2011

Theater:
thumbnail
Zärtliche Machos

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Kreuzfahrt ins Glück (2. Staffel, 3. Folge)

1995

thumbnail
Film: Großstadtrevier – Der Rächer

1977

thumbnail
Film: Gefundenes Fressen ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1977. Die Uraufführung fand am 3. März 1977 statt.

Stab:
Regie: Michael Verhoeven
Drehbuch: Elke Heidenreich Bernd Schroeder
Michael Verhoeven
Produktion: Michael Verhoeven
Musik: Stefan Melbinger
Kamera: Heinz Hölscher
Schnitt: Helga Borsche

Besetzung: Heinz Rühmann, Mario Adorf, René Deltgen, Elisabeth Volkmann, Karin Baal, Joachim Fuchsberger, Barbara Valentin, Hans-Jürgen Bäumler, George Moorse, Spomenca Petrovic

1974

thumbnail
Filmografie: Schwarzwaldfahrt aus Liebeskummer ist ein deutscher Spielfilm von Werner Jacobs aus dem Jahr 1974. Es war der letzte Spielfilm, in dem Roy Black auftrat.

Stab:
Regie: Werner Jacobs
Drehbuch: August Rieger
Produktion: Heinz Willeg
für Allianz Film
Musik: James Last
Kamera: Heinz Hölscher
Schnitt: Alfred Srp

Besetzung: Roy Black, Barbara Nielsen, Heidi Hansen, Elke Aberle, Anita Mally, Peter Millowitsch, Bettina Haensler, Hans-Jürgen Bäumler, Gracia-Maria Kaus, Rut Rex, Rolf Olsen, Eva Garden, Alexander Grill, Ludwig Schmid-Wildy, Ilse Peternell, Elia Zimmermann, Max Strecker, Elfie Pertramer, Franz Muxeneder, Hans Terofal, Claus Biederstaedt

"Hans-Jürgen Bäumler" in den Nachrichten