Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler)

Hans-Joachim Arndt (* 15. Januar 1923 in Magdeburg; † 3. Oktober 2004 in Schriesheim) war ein deutscher Politikwissenschaftler. Er wird zum Kreis um Carl Schmitt gerechnet und vertrat das Konzept einer „politischen Lageanalyse“. In seiner „konkreten Lage-Analyse“ hielt er den Status der Deutschen als Besiegte nach dem Zweiten Weltkrieg für entscheidend und kritisierte die Politikwissenschaft als durch die Amerikaner beeinflusst. Arndt gilt politisch als Vertreter der Neuen Rechten, der sowohl an neokonservativen Einrichtungen und Zeitschriften wie auch an Veranstaltungen und Publikationen mitwirkte, die vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft wurden.

mehr zu "Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler)" in der Wikipedia: Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler) stirbt in Schriesheim. Hans-Joachim Arndt war ein deutscher Politikwissenschaftler. Er wird zum Kreis um Carl Schmitt gerechnet und vertrat das Konzept einer „politischen Lageanalyse“. In seiner „konkreten Lage-Analyse“ hielt er den Status der Deutschen als Besiegte nach dem Zweiten Weltkrieg für entscheidend und kritisierte die Politikwissenschaft als durch die Amerikaner beeinflusst. Arndt gilt politisch als Vertreter der Neuen Rechten, der sowohl an neokonservativen Einrichtungen und Zeitschriften wie auch an Veranstaltungen und Publikationen mitwirkte, die vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft wurden.
thumbnail
Geboren: Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler) wird in Magdeburg geboren. Hans-Joachim Arndt war ein deutscher Politikwissenschaftler. Er wird zum Kreis um Carl Schmitt gerechnet und vertrat das Konzept einer „politischen Lageanalyse“. In seiner „konkreten Lage-Analyse“ hielt er den Status der Deutschen als Besiegte nach dem Zweiten Weltkrieg für entscheidend und kritisierte die Politikwissenschaft als durch die Amerikaner beeinflusst. Arndt gilt politisch als Vertreter der Neuen Rechten, der sowohl an neokonservativen Einrichtungen und Zeitschriften wie auch an Veranstaltungen und Publikationen mitwirkte, die vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft wurden.

thumbnail
Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler) starb im Alter von 81 Jahren. Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler) wäre heute 94 Jahre alt. Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler) war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Hans-Joachim Arndt (Politikwissenschaftler)" in den Nachrichten