Hans Baumann

Hans Baumann (* 22. April 1914 in Amberg; † 7. November 1988 in Murnau) war ein deutscher Lyriker, Komponist, Volksschullehrer und NS-Funktionär. Sein bekanntestes Lied, Es zittern die morschen Knochen, hatte er noch als Jugendlicher in einem katholischen Jugendbund verfasst. Es wurde 1935 zum Lied der Deutschen Arbeitsfront und gilt als nunmehr durch StGB §§ 86 f. verbotenes Propagandamittel des Nationalsozialismus. Baumanns Erfolge und Tätigkeiten in der Zeit des Nationalsozialismus wirkten zeit seines Lebens nach. Er wurde gleichwohl nach 1945, teilweise unter Pseudonym, ein erfolgreicher und international anerkannter Kinder- und Jugendbuchautor und Übersetzer.

mehr zu "Hans Baumann" in der Wikipedia: Hans Baumann

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Baumann stirbt in Murnau. Hans Baumann war ein deutscher Lyriker, Komponist, Volksschullehrer und NS-Funktionär. Sein bekanntestes Lied, Es zittern die morschen Knochen, hatte er noch als Jugendlicher in einem katholischen Jugendbund verfasst – es wurde 1935 zum Lied der Deutschen Arbeitsfront und zu einer berüchtigten Inkunabel der NS-Zeit. Seine damaligen propagandistischen Erfolge und Tätigkeiten wirkten Zeit seines Lebens nach. Er wurde dennoch nach 1945, teilweise unter Pseudonym, ein erfolgreicher und international anerkannter Kinder- und Jugendbuchautor und Übersetzer.
thumbnail
Geboren: Hans Baumann wird in Amberg geboren. Hans Baumann war ein deutscher Lyriker, Komponist, Volksschullehrer und NS-Funktionär. Sein bekanntestes Lied, Es zittern die morschen Knochen, hatte er noch als Jugendlicher in einem katholischen Jugendbund verfasst – es wurde 1935 zum Lied der Deutschen Arbeitsfront und zu einer berüchtigten Inkunabel der NS-Zeit. Seine damaligen propagandistischen Erfolge und Tätigkeiten wirkten Zeit seines Lebens nach. Er wurde dennoch nach 1945, teilweise unter Pseudonym, ein erfolgreicher und international anerkannter Kinder- und Jugendbuchautor und Übersetzer.

thumbnail
Hans Baumann starb im Alter von 74 Jahren. Hans Baumann wäre heute 104 Jahre alt. Hans Baumann war im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1972

Ehrung:
thumbnail
Mildred L. Batchelder Award für Im Lande Ur

1968

Ehrung:
thumbnail
Preis der New York Herald Tribune für das beste Jugendbuch

1959

Ehrung:
thumbnail
Gerhart-Hauptmann-Preis (zurückgezogen 1962)

1956

Ehrung:
thumbnail
Friedrich-Gerstäcker-Preis für Die Höhlen der großen Jäger

1941

Ehrung:
thumbnail
Dietrich-Eckart-Preis für das Gesamtwerk, gemeinsam mit dem nationalsozialistischen Literaturhistoriker Adolf Bartels

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1985

Werk > Kinder- und Jugendbücher:
thumbnail
Pony Purr macht große Sprünge. Mit Bildern von Manfred Schlüter. Arena Verlag, Würzburg

1960

Werk > Drama:
thumbnail
Im Zeichen der Fische

1948

Werk > Lyrik:
thumbnail
Die helle Flöte

1942

Werk > Lyrik:
thumbnail
Der Wandler Krieg. Briefgedichte

1941

Werk > Lyrik:
thumbnail
Briefgedichte

"Hans Baumann" in den Nachrichten