Hans Heinrich Ehrler

Hans Heinrich Ehrler (* 7. Juli 1872 in Mergentheim; † 14. Juni 1951 in Waldenbuch; auch Hanns Heinrich Ehrler oder Hans Heinz Ehrler) war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker und Redakteur.

mehr zu "Hans Heinrich Ehrler" in der Wikipedia: Hans Heinrich Ehrler

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Hans Heinrich Ehrler stirbt in Waldenbuch. Hans Heinrich Ehrler war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker und Redakteur.
Geboren:
thumbnail
Hans Heinrich Ehrler wird in Mergentheim geboren. Hans Heinrich Ehrler war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker und Redakteur.

thumbnail
Hans Heinrich Ehrler starb im Alter von 78 Jahren. Hans Heinrich Ehrler war im Sternzeichen Krebs geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1991

Werk:
thumbnail
Aus der Heimat in die Heimat. Zehnder, Bad Mergentheim

1964

Werk:
thumbnail
Das Kloster Maulbronn: Beschrieben von Hans Heinrich Ehrler / Abgebildet von Arnold Petersen. Bartmann-Verlag, Frechen

1951

Werk:
thumbnail
Gedichte: Für die Gesellschaft der Freunde. Verlag der Gesellschaft der Freunde von Hans Heinrich Ehrler, Tübingen

1950

Werk:
thumbnail
Wanderer und Pilger: Erzählungen. Bonifacius-Druckerei, Paderborn

1950

Werk:
thumbnail
Unsre Uhr hat einen Zauberschlag: Gedichte. Wunderlich, Tübingen / Stuttgart

"Hans Heinrich Ehrler" in den Nachrichten