Hans Wolfgang Brachinger

Hans Wolfgang Brachinger (* 4. Oktober 1951 in München; † 30. Oktober 2011 in Tafers) war ein deutsch-schweizerischer Mathematiker, der sich vor allem mit Statistik beschäftigte. Er war ordentlicher Professor für Wirtschaftsstatistik und Vizerektor an der Universität Freiburg in der Schweiz sowie Direktor des Forschungszentrums für Wirtschaftsstatistik (CEStat.ch).

mehr zu "Hans Wolfgang Brachinger" in der Wikipedia: Hans Wolfgang Brachinger

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Veröffentlichungen:
thumbnail
A New Index of Perceived Inflation: Assumptions, Method and Application to Germany in Journal of Economic Psychology, Band 29, Nr. 4 , S. 433–457.

2005

Veröffentlichungen:
thumbnail
Der Euro als Teuro? Die wahrgenommene Inflation in Deutschland in Wirtschaft und Statistik, Nr. 9 , S. 999–1013.

1999

Veröffentlichungen:
thumbnail
mit Renate Schubert, Martin Brown und Matthias Gysler: Financial Decision-Making: Are Women Really More Risk-Averse? in American Economic Review, Band 89, Nr. 2 , S. 381-385.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Wolfgang Brachinger stirbt in Tafers. Hans Wolfgang Brachinger war ein deutsch-schweizerischer Mathematiker, der sich vor allem mit Statistik beschäftigte. Er war ordentlicher Professor für Wirtschaftsstatistik und Vizerektor an der Universität Freiburg in der Schweiz sowie Direktor des Forschungszentrums für Wirtschaftsstatistik (CEStat.ch).
thumbnail
Geboren: Hans Wolfgang Brachinger wird in München geboren. Hans Wolfgang Brachinger war ein deutsch-schweizerischer Mathematiker, der sich vor allem mit Statistik beschäftigte. Er war ordentlicher Professor für Wirtschaftsstatistik und Vizerektor an der Universität Freiburg in der Schweiz sowie Direktor des Forschungszentrums für Wirtschaftsstatistik (CEStat.ch).

thumbnail
Hans Wolfgang Brachinger starb im Alter von 60 Jahren. Hans Wolfgang Brachinger wäre heute 66 Jahre alt. Hans Wolfgang Brachinger war im Sternzeichen Waage geboren.

"Hans Wolfgang Brachinger" in den Nachrichten