Hanse

Hanse (ahd. hansa ‚Gruppe, Gefolge, Schar‘) – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, lateinischHansa Teutonica – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12. Jahrhunderts und Mitte des 17. Jahrhunderts bestehenden Vereinigungen niederdeutscher Kaufleute, deren Ziel die Sicherheit der Überfahrt und die Vertretung gemeinsamer wirtschaftlicher Interessen besonders im Ausland war. Die Hanse war nicht nur auf wirtschaftlichem, sondern auch auf politischem und kulturellem Gebiet ein wichtiger Faktor. Sie wurde offiziell nie aufgelöst und besteht in Form moderner Kooperationen wie dem Städtebund Neue Hanse fort.

Eine Entwicklung von der „Kaufmannshanse“ zu einer „Städtehanse“ lässt sich spätestens Mitte des 14. Jahrhunderts mit erstmaligen nahezu gesamthansischen Tagfahrten (Hansetagen) festmachen, in denen sich die Hansestädte zusammenschlossen und die Interessen der niederdeutschen Kaufleute vertraten. Die genaue Abgrenzung zwischen „Kaufmannshanse“ und „Städtehanse“ ist jedoch umstritten.

mehr zu "Hanse" in der Wikipedia: Hanse

Geboren

1942

thumbnail
Volker Henn wird in Eitorf geboren. Volker Henn ist ein deutscher Historiker, der sich insbesondere auf dem Gebiet der Hanseforschung einen Namen gemacht hat.
thumbnail
Walter Stark wird in Danzig-Langfuhr geboren. Walter Stark war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der Geschichte der Hanse beschäftigte.
thumbnail
Philippe Dollinger wird in Straßburg geboren. Philippe Dollinger war ein französischer Historiker, der insbesondere durch seine Forschungen über die Hanse bekannt wurde.
thumbnail
Heinrich Sproemberg wird in Berlin geboren. Heinrich Sproemberg war ein deutscher Historiker, der sich vor allem um die Erforschung des Übergangs vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit befasste. Besonders verdient machte er sich um die Geschichte der Hanse, der Niederlande und Belgiens.
thumbnail
Friedrich Krüger wird in Lübeck geboren. Daniel Christian Friedrich Krüger war Jurist und als hanseatischerDiplomat gemeinsamer Ministerresident der Freien Städte und Bundesratsvertreter der Hansestadt Lübeck beim Deutschen Reich in Berlin.
thumbnail
Georg Heinrich Sieveking wird in Hamburg geboren. Georg Heinrich Sieveking war ein Hamburger Kaufmann und Aufklärer. Gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Caspar Voght führte er eines der größten Handelshäuser der Hansestadt in der zweiten Hälfte des 18.?Jahrhunderts. Sieveking war ein begeisterter Anhänger der Ideale der Französischen Revolution. Zum Jahrestag des Sturms auf die Bastille fand auf Sievekings Initiative hin am 14. Juli 1790 in Harvestehude ein Freiheitsfest statt, das weit über Hamburg hinaus Beachtung fand. Nur wenige Jahre vor seinem Tod gelang Sieveking 1796 in Verhandlungen in Paris die Aufhebung des 1793 gegen Hamburg verhängten Handelsembargos.
thumbnail
Johann Domann wird in Osnabrück geboren. Johann Domann war als Syndikus der Hanse ein deutscher Staatsmann, Politiker und Dichter der Zeit vor Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges.
thumbnail
Albrecht Giese wird in Danzig geboren. Albrecht Giese (IV.) war ein Danziger Ratsherr und Diplomat und stammte aus der berühmten Danziger Patrizier-Familie Giese. Einer seiner Verwandten war der Hanse-Kaufmann Georg Giese, ein anderer der Bischof Tiedemann Giese, der persönliche Freund des Nikolaus Kopernikus, welcher im nahe gelegenen Frauenburg arbeitete. Die Kaufmannsfamilie Giese hielt öffentliche Ämter im Danziger Stadtrat.
thumbnail
Georg Kleefeld wird in Elbing geboren. Georg Kleefeld, auch: Klefeld, Cleefeld, war ein Danziger Bürgermeister und ein wichtiger Vertreter der Hanse.
thumbnail
Heinrich Sudermann wird in Köln geboren. Heinrich Sudermann war Jurist und erster Syndikus der Hanse.
thumbnail
Georg Giese wird in Danzig geboren. Georg Giese, auch Gisze, war ein Kaufmann, der ab dem Jahr 1522 im Londoner Hanse-Kontor, dem sogenannten Stalhof, für die Kölner Hanseniederlassung tätig war.

1280

thumbnail
Hermann Swerting wird in Visby geboren. Hermann Swerting war ein deutsch-gotländischer Hansekaufmann und Bürgermeister in Visby auf der Ostseeinsel Gotland.

Gestorben

thumbnail
Walter Stark stirbt in Greifswald. Walter Stark war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der Geschichte der Hanse beschäftigte.
thumbnail
Philippe Dollinger stirbt in Straßburg. Philippe Dollinger war ein französischer Historiker, der insbesondere durch seine Forschungen über die Hanse bekannt wurde.
thumbnail
Heinrich Sproemberg stirbt in Ost-Berlin. Heinrich Sproemberg war ein deutscher Historiker, der sich vor allem um die Erforschung des Übergangs vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit befasste. Besonders verdient machte er sich um die Geschichte der Hanse, der Niederlande und Belgiens.
thumbnail
Friedrich Krüger stirbt in Berlin. Daniel Christian Friedrich Krüger war Jurist und als hanseatischerDiplomat gemeinsamer Ministerresident der Freien Städte und Bundesratsvertreter der Hansestadt Lübeck beim Deutschen Reich in Berlin.
thumbnail
Georg Heinrich Sieveking stirbt in Hamburg. Georg Heinrich Sieveking war ein Hamburger Kaufmann und Aufklärer. Gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Caspar Voght führte er eines der größten Handelshäuser der Hansestadt in der zweiten Hälfte des 18.?Jahrhunderts. Sieveking war ein begeisterter Anhänger der Aufklärung und vertrat die Ideale der Französischen Revolution. Zum Jahrestag des Sturms auf die Bastille fand auf Sievekings Initiative hin am 14. Juli 1790 in Harvestehude ein Freiheitsfest statt, das weit über Hamburg hinaus Beachtung fand. Nur wenige Jahre vor seinem Tod gelang Sieveking 1796 in Verhandlungen in Paris die Aufhebung des 1793 gegen Hamburg verhängten Handelsembargos.
thumbnail
Johann Domann stirbt in Den Haag. Johann Domann war als Syndikus der Hanse ein deutscher Staatsmann, Politiker und Dichter der Zeit vor Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges.
thumbnail
Heinrich Sudermann stirbt in Lübeck. Heinrich Sudermann war Jurist und erster Syndikus der Hanse.
thumbnail
Albrecht Giese stirbt in Danzig. Albrecht Giese (IV.) war ein Danziger Ratsherr und Diplomat und stammte aus der berühmten Danziger Patrizier-Familie Giese. Einer seiner Verwandten war der Hanse-Kaufmann Georg Giese, ein anderer der Bischof Tiedemann Giese, der persönliche Freund des Nikolaus Kopernikus, welcher im nahe gelegenen Frauenburg arbeitete. Die Kaufmannsfamilie Giese hielt öffentliche Ämter im Danziger Stadtrat.
thumbnail
Georg Giese stirbt in Danzig. Georg Giese, auch Gisze, war ein Kaufmann, der ab dem Jahr 1522 im Londoner Hanse-Kontor, dem sogenannten Stalhof, für die Kölner Hanseniederlassung tätig war.

1342

thumbnail
Hermann Swerting stirbt in Visby. Hermann Swerting war ein deutsch-gotländischer Hansekaufmann und Bürgermeister in Visby auf der Ostseeinsel Gotland.

"Hanse" in den Nachrichten