Hansetag

Der Hansetag (auch „gesamthansische Tagfahrt“) bezeichnet die Zusammenkunft von Vertretern der Hansestädte, um alle wichtigen Angelegenheiten der Gemeinschaft zu behandeln.

mehr zu "Hansetag" in der Wikipedia: Hansetag

Sonstige Ereignisse

1358

thumbnail
Erster Hansetag in Lübeck. Der Ausdruck „Städte von der deutschen Hanse“ wird erstmals urkundlich belegt. Die Hanse als Organisationsform ist allmählich, nicht durch einen Gründungsakt, entstanden. (Geschichte der Hansestadt Lübeck)

Europa

1669

thumbnail
Niedergang der Hanse: Beim letzten Hansetag der verbliebenen Bündnisstädte in Lübeck kommen nur noch 9 Delegierte aus 6 verbliebenen Hansestädten und gehen wieder auseinander, ohne irgendwelche Beschlüsse zu fassen.

1447

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Die deutsche Hanse beschließt auf dem Hansetag in Lübeck ein Verteidigungsbündnis gegen Feinde (außer dem Heiligen Römischen Reich).

"Hansetag" in den Nachrichten