Hansjoachim Tiedge

Hansjoachim Tiedge (* 24. Juni 1937 in Berlin; † 6. April 2011 nahe Moskau) war ein deutscher Nachrichtendienstbeamter und Überläufer. Er trat 1966 in die Dienste des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) in Köln und war bis 18. August 1985 zuständig für die Abwehr der DDR-Spionage, bevor er in die DDR überlief.

mehr zu "Hansjoachim Tiedge" in der Wikipedia: Hansjoachim Tiedge

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der Regierungsdirektor im Bonner Bundesamt für den Verfassungsschutz, Hansjoachim Tiedge, flüchtet in die DDR.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hansjoachim Tiedge stirbt nahe Moskau. Hansjoachim Tiedge war ein deutscher Nachrichtendienstbeamter und Überläufer. Er trat 1966 in die Dienste des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) in Köln und war bis 18. August 1985 zuständig für die Abwehr der DDR-Spionage, bevor er in die DDR überlief.
thumbnail
Geboren: Hansjoachim Tiedge wird in Berlin geboren. Hansjoachim Tiedge war ein deutscher Nachrichtendienstbeamter und Überläufer. Er trat 1966 in die Dienste des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) in Köln und war bis 18. August 1985 zuständig für die Abwehr der DDR-Spionage, bevor er in die DDR überlief.

thumbnail
Hansjoachim Tiedge starb im Alter von 73 Jahren. Hansjoachim Tiedge wäre heute 80 Jahre alt. Hansjoachim Tiedge war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Hansjoachim Tiedge" in den Nachrichten