Harald zur Hausen

Harald zur Hausen (* 11. März 1936 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Mediziner. Am 6. Oktober 2008 wurde ihm der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin zuerkannt.

mehr zu "Harald zur Hausen" in der Wikipedia: Harald zur Hausen

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Harald zur Hausen wird in Gelsenkirchen geboren. Harald zur Hausen ist ein deutscher Mediziner. Am 6. Oktober 2008 wurde ihm der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin zuerkannt.

thumbnail
Harald zur Hausen ist heute 82 Jahre alt. Harald zur Hausen ist im Sternzeichen Fische geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2001

Werk:
thumbnail
Genom und Glaube. Der unsichtbare Käfig. Berlin: Springer

1998

Werk:
thumbnail
Papillomviren und Krebserreger, Geburtshilfe und Frauenheilkunde 58 291–296, online unter

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Nobelpreise:
thumbnail
Medizin oder Physiologie: Harald zur Hausen für die Entdeckung, dass humane Papillomviren Gebärmutterhalskrebs auslösen können, sowie Françoise Barré-Sinoussi und Luc Montagnier für die Entdeckung des HI-Virus

Tagesgeschehen

thumbnail
Stockholm/Schweden: Der Nobelpreis für Medizin 2008 wird an drei Wissenschaftler vergeben: an Harald zur Hausen für die Entdeckung, dass humanen Papillomviren Gebärmutterhalskrebs auslösen können und an Françoise Barré-Sinoussi sowie Luc Montagnier für die Entdeckung des HI-Virus.

"Harald zur Hausen" in den Nachrichten